Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

mTAN-Nummer kommt per App und Mail statt SMS

Wer seine Bestellungen an einer DHL-Packstation abholen möchte, braucht eine mTAN-Nummer. Bislang kam diese per SMS. Das ändert sich bald. Doch in einem Punkt ist das neue Prozedere nicht ganz sicher.



DHL-Packstation
Die mTan-Nummer für DHL-Packstationen wird künftig in der DHL-Paket-App angezeigt. Zusätzlich dazu kommt sie per E-Mail.   Foto: Sebastian Gollnow

Für registrierte Kunden der DHL-Packstation ändert sich das Abhol-Prozedere. Vom 9. August an werden die sogenannten mTAN-Nummern nicht mehr per SMS verschickt. Diese werden im Zusammenspiel mit einer Kundenkarte benötigt, um die Fächer mit den Paketen zu öffnen.

Stattdessen werden sie ab dem 5. August in der DHL-Paket-App angezeigt. Von diesem Datum an werden bereits registrierten Kunden die mTANs zusätzlich auch per E-Mail an die im DHL-Kundenkonto hinterlegte E-Mail-Adresse gesendet - falls jemand die App nicht installieren kann oder möchte.

Besonders sicher ist ein Mail-Versand der mTANs aber nicht. Vor allem, wenn die Sendung in Packstationen ohne Lesegerät für die Magnetstreifen-Kundenkarte liegt, an denen der Nutzer einfach nur seine Postnummer eintippen muss. Das ist wohl ein Grund, weshalb Kunden den E-Mail-Versand der mTANs, die bald in Abholcodes umbenannt werden sollen, auch gleich wieder abbestellen können.

Neukunden haben keine Wahl mehr, sie bekommen die mTANs nicht per E-Mail . Für sie heißt es also: App nutzen oder keine Packstationen mehr nutzen. Die Post erklärt die Umstellung damit, alle DHL-Dienste und -Produkte zentral in der Paket-App bündeln zu wollen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 07. 2019
04:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Digitale Lesegeräte E-Mail Kunden Kundenkarten Neukunden SMS
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
QR-Code-Generator bei Chrome

13.08.2020

Browser: Chrome erhält neue Scan-Funktion

Webseiten lassen sich auch über einen QR-Code öffnen. Gerade mit dem Smartphone gelangt man auf diesem Weg schnell zu bestimmten Inhalten. Zum Genieren solcher Codes hat Chrome jetzt eine neue Funktion eingeführt. » mehr

«Ihr Smartphone»-App

03.03.2020

Android-Telefon und Windows-PC koppeln

Das Android-Smartphone mit dem Windows-Rechner verbinden - wie soll das gehen? Ganz einfach: Mit einem Kabel und den passenden Anwendungen auf beiden Geräten. » mehr

Mit Emojis reagieren

27.02.2020

Mit Emojis auf Twitter-Direktnachrichten reagieren

Ob Messenger, Mail oder SMS: In Nachrichten haben Emojis einen immer höheren Stellenwert. Besonders beliebt sind die Piktogramme für schnelle Reaktionen - wie nun auch Twitter erkannt hat. » mehr

Der Browser Firefox

13.02.2020

Firefox bietet Bild-im-Bild-Modus

Viele kennen den Bild-im-Bild-Modus von Sportübertragungen: Während der Werbepausen läuft das Live-Geschehen in einem Fenster in der Ecke weiter. Etwas Ähnliches bietet nun auch der Browser Firefox. » mehr

WhatsApp Export-Stopp

09.01.2020

Whatsapp-Chats herunterladen geht nicht mehr

Wurde der Speicher knapp, ließen sich Whatsapp-Chats bislang exportieren. Das geht nun vorerst nicht mehr. Eine andere wichtige Funktion des Messengers bleibt davon aber unberührt. » mehr

"Posteingang" auf einem iPhone

17.10.2019

Nervige Absender in iOS-Mail-App blockieren

E-Mails können dank mobiler Geräte komfortabel unterwegs gelesen werden. Doch neben wichtigen und relevanten Nachrichten tummeln sich im Postfach auch viele Spam-Mails. iOS-Nutzer können der zunehmenden Vermüllung nun ra... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 07. 2019
04:49 Uhr



^