Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Suchen und gruseln in Norwegen - «Draugen»

Eine junge Frau ist verschwunden, ihr Bruder sucht im ländlichen Norwegen nach Spuren. Das Mystery-Adventure «Draugen» ist die Chance für digitale Entdecker, sich in idyllischer Fjordlandschaft nordisch-kühl zu gruseln.



«Draugen»
In «Draugen» erleben Spieler aus der Ego-Perspektive ein gruselig-spannendes Abenteuer. Screenshot: Red Thread Games/dpa-tmn   Foto: Red Thread Games » zu den Bildern

Ein Dorf, irgendwo in der dramatischen Fjordlandschaft Westnorwegens. Hier spielt «Draugen», ein Erkundungsabenteuer des norwegischen Studios Red Thread Games.

Es sind die 1920er Jahre und der US-Amerikaner Edward Charles Haugen ist nicht nur auf der Suche nach seinen norwegischen Wurzeln. Haugen sucht auch nach seiner Schwester, die unter mysteriösen Umständen verschwunden ist. Begleitet wird er von einer jungen Frau namens Lissie, die eine sehr geheimnisvolle Erscheinung ist.

«Draugen» wird aus der Ego-Perspektive gespielt. Das Spiel ist sehr düster gehalten und enthält zahlreiche Elemente aus Horrorspielen. Während der Suche nach der Schwester durchlebt das Duo aus Haugen und Lissie zahlreiche Schockmomente.

Die Story wird dicht und packend erzählt. Viele Hinweise, auf die das Paar trifft, helfen bei der Lösung des Rätsels. Aber auch in den Dialogen der beiden stecken eine Menge Informationen zur Aufklärung des Falls. Aufgebaut ist das Spiel wie ein interaktiver Film. So wird der Eindruck verstärkt, dass man sich mitten im Geschehen befindet.

Der epische Ansatz kommt nicht von ungefähr: Die Realisierung des Spiels, das über viele Jahre hinweg entwickelt wurde, ist unter anderem vom Norwegischen Filminstitut unterstützt worden.

«Draugen» erscheint am 29. Mai für PC. Später im Jahr soll es auch Versionen für Playstation 4 und Xbox One geben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 05. 2019
05:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brüder PlayStation Schwestern Xbox 360 Xbox One
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
«Man of Medan»

11.09.2019

«Man of Medan» macht Horror interaktiv

Wer wird überleben, wer wird sterben? «The Dark Pictures: Man of Medan» stellt Spieler vor diese makabre Wahl - daheim auf dem Sofa. Aber macht der interaktive Film auch mit Freunden Spaß? » mehr

«Overwatch»

05.09.2019

Neue alte Spiele für die Switch

Spieleklassiker wie «Super Mario World» haben teils mehr als 20 Jahre auf dem Buckel - und machen doch noch immer großen Spaß. Jetzt gibt es diesen und andere alte Schätzchen auch für die Switch. » mehr

«Stranger Things 3: The Game»

28.08.2019

Das Pixel-Mystery für Serienfans

Staffel 3 von «Stranger Things» ist da und Streaming-Anbiter Netflix liefert das passende Videospiel dazu. Leider ist es etwas fad und könnte Serieninhalte spoilern. » mehr

Roland Kaiser live in Coburg

16.08.2019

Das Spiel mit der verrückten Schwerkraft

Wenn unten an der Wand ist, bringt das gewohnte Bewegungsmuster ganz schön durcheinander. Beim Rätsel-Plattform «Etherborn» zwingt die Schwerkraft Spieler zu kreativen Lösungen. » mehr

«Lost Ember»

12.08.2019

Ein Wolf geht auf große Spurensuche

Ein Wolf sucht in Ruinen nach Spuren einer untergegangenen Zivilisation. Klingt spannend und ist der Auftakt von «Lost Ember» - einem ungewöhnlichen Adventure-Spiel. » mehr

«They are Billions»

09.08.2019

«They are Billions» schickt Spieler in den Zombiewahnsinn

In «They are Billions» ist der Name Programm. Ganze Zombiehorden rennen hier in Echtzeit über den Bildschirm. Für Spieler geht es ums nackte Überleben. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 05. 2019
05:07 Uhr



^