Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Weiter niedrige Nebenkosten für Ägypten-Urlauber

Für einen Ägypten-Urlaub ist aus finanzieller Sicht der Zeitpunkt gerade günstig. Urlauber bekommen momentan etwa doppelt so viele Pfund für ihre eingetauschten Euros als im Sommer 2016.



Ägypten
Der Wechselkurs für eine Reise ans Rote Meer ist derzeit günstig. Foto: Christian Röwekamp  

Wer in diesem Jahr einen Urlaub in Ägypten bucht, dürfte überrascht sein: Beim Eintauschen von Euro in die Landeswährung bekommt man deutlich mehr Geld als im vergangenen Sommer. Im November 2016 hatte das Land am Nil den Wechselkurs des Ägyptischen Pfunds freigegeben.

Dadurch war die Kaufkraft für Touristen aus Euro-Ländern deutlich gestiegen. Und dieser Trend hält an: Laut der Währungskurse an der Frankfurter Börse bekommen Urlauber für einen Euro derzeit rund 19,80 Pfund (Stand: 6. Februar 2017). Vor der Wechselkursfreigabe waren es mit 10 Pfund nur etwa die Hälfte.

Die Kaufkraft hat sich im Vergleich zur Urlaubssaison 2016 also fast verdoppelt. Anders ausgedrückt: Was sich in einheimischer Währung bezahlen lässt, ist für Reisende aus einem Euro-Land fast halb so teuer geworden. Allerdings sind auch die Preise für einige Waren gestiegen, zum Beispiel für Benzin. Von der Kursentwicklung profitieren besonders Individualtouristen, die nicht in All-Inclusive-Hotels übernachten. Sie zahlen zum Beispiel im Restaurant oder für einen vor Ort gebuchten Ausflug deutlich weniger.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 02. 2017
13:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Benzin Frankfurter Wertpapierbörse Individualtouristen Kaufkraft Landeswährungen Nebenkosten Reisende Urlauber Urlaubszeiten Wechselkurs
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Aufhebung der Reisewarnung

03.06.2020

Was bedeutet die Lockerung der Reisewarnung für Urlauber?

Die Reisewarnung ist der schärfste Appell des Auswärtigen Amtes - Mitte Juni soll sie nun für 29 Länder aufgehoben werden. Was heißt das für Urlauber? Eine Einordnung. » mehr

Konsularische Hilfe während der Pandemie

15.09.2020

Individualreisen: Konsularische Hilfe während der Pandemie

Wer sich während der Corona-Pandemie eigenständig auf Reisen begibt, trägt auch selbst das Risiko. Mit welcher Hilfe durch den deutschen Staat können Individualtouristen im Ernstfall rechnen? » mehr

Wechselstube

14.01.2020

Sieben Tipps für die Reisekasse

«Nur Bares ist Wahres»: Rund um die Reisekasse kursieren noch immer zahlreiche Mythen. Mit diesen Tipps bleiben Urlauber flüssig. » mehr

Fliegen mit Mundschutz

22.09.2020

Was ist eine Reisewarnung noch wert?

Kriege, Aufstände, Katastrophen: Das waren früher Gründe für eine Reisewarnung der Bundesregierung. Doch seit Corona ist alles anders. Was die neue Unübersichtlichkeit für Reisende bedeutet. » mehr

Urlaub im Hotel lässt sich auch in Suiten buchen

27.07.2020

Geld zurück bei Suite ohne abgetrenntem Schlafzimmer

Eine Hotelsuite mit verschiedenen Schlafbereichen bietet Komfort und Privatsphäre. Wenn Pauschalurlauber solch eine Unterkunft buchen, sie aber nicht bekommen, gibt es vom Veranstalter Geld zurück. » mehr

Griechische Insel

29.06.2020

Griechenland rüstet Inseln für Touristen

Corona-Test-Stationen und Isolierzimmer in Hotels: Die griechischen Inseln wappnen sich für den verzögerten Start der Urlaubssaison. Dabei geht es vor allem um den Infektionsschutz. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 02. 2017
13:20 Uhr



^