Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

 

Jugendherbergen weiten Angebote aus

Sie bieten jungen Menschen ein Bett und ein wenig Stärkung. Jugendherbergen sind noch immer gefragt. In diesem Jahr soll das 500. Reformationsjubiläum mehr Gäste in die Unterkünfte locken.



Jugendherberge
An diesem Markenzeichen erkennen Urlauber die Deutschen Jugendherbergen. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa  

Das Jugendherbergswerk von Sachsen-Anhalt nimmt in diesem Jahr neue Angebote ins Programm. «Im Lutherjahr werden thematisch passende Specials für Familien angeboten», erklärte der Geschäftsführer des Landesverbands, Marc Nawrodt, in Magdeburg.

Kurzurlaube könnten neuerdings mit Reformationsbezug in Wittenberg, Dessau-Roßlau oder Kelbra (Landkreis Mansfeld-Südharz) gebucht werden. Auf dem Programm stehen unter anderem Ausflüge zu den Lutherorten. Zudem wollen in diesem Jahr mehrere Jugendherbergen wieder Ferienlager anbieten. Naumburg und Kretzschau (beide Burgenlandkreis) sind im Gespräch.

Im vergangenen Jahr zählte der Verband rund 303 000 Übernachtungen. Das waren 15 000 mehr als 2015, erklärte Nawrodt. Ein Großteil der Gäste waren Kindergartenkinder und Schulklassen. Aber auch Familien übernachteten in den Häusern. Jugendherbergen gibt es sowohl in den größeren Städten wie Halle, Magdeburg und Dessau-Roßlau als auch in kleinen Ortschaften wie Gorenzen im Mansfelder Land oder Schierke am Brocken. Nach Verbandsangaben gibt es insgesamt 17 Unterkünfte.

Gefragt sind nach Angaben des Landesverbands besonders Spezialangebote für Schulklassen. «Grundschulen buchen eher naturnahe Programme in ruhig gelegenen Jugendherbergen mit viel Außengelände, gern auch Mittelalterangebot», sagte Nawrodt. Neue Klassengemeinschaften seien interessiert an Teamfindungsprogrammen. «Je älter die Schüler, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass Jugendherbergen in größeren Städten gebucht werden.»

Seit Ende November 2015 wurden in fünf der Unterkünfte des Landesverbands vorübergehend Flüchtlinge untergebracht. Im Herbst suchte das Land nach Winterquartieren, weil die Zahl der Geflüchteten sprunghaft angestiegen war. Die Jugendherbergen im Süden des Landes waren geeignet, da sich in den kalten Monaten kaum Touristen dort einbuchten. Im Frühjahr 2016 zogen die Flüchtlinge wieder aus. Danach wurden die Unterkünfte auf Vordermann gebracht und gingen in den normalen Saisonbetrieb über.

Veröffentlicht am:
15. 02. 2017
10:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Betten Familien Ferienlager Flüchtlinge Jugendherbergen Landesverbände Schierke Schulklassen Städte Wittenberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Jugendherberge in Nottuln

27.02.2019

Jugendherbergen erhalten eine Verjüngungskur

Die Idee der Jugendherbergen ist rund 110 Jahre alt - doch mit den frühen Wanderunterkünften haben die Häuser heute wenig gemein. Der neue Geschäftsführer des Deutschen Jugendherbergswerks setzt weiter auf Wandel - ohne ... » mehr

Jugendherberge am Berliner Ostkreuz

20.02.2017

Jugendherbergen wollen weg vom angestaubten Image

Von wegen staubiges Schullandheim: Wie das Konzept Jugendherberge künftig funktionieren kann, zeigt ein Haus am Berliner Ostkreuz. Es erinnert fast an ein Design-Hotel. » mehr

Schmuddelwetter an den Stränden

10.07.2020

Wie Küstenurlauber dem Schmuddelwetter trotzen

Der Urlaub 2020 ist coronabedingt nicht mit dem der Vorjahre zu vergleichen. Das Virus macht die Menschen vorsichtig, viele Länder sind unerreichbar. Alternativen sind die Küsten von Ost- und Nordsee. Aber dort ist es di... » mehr

BGH-Urteil zu Wellnesshotel

10.07.2020

Wellnesshotel darf Gäste unter 16 Jahren ablehnen

Auch Familien brauchen ab und zu Erholung. Doch manchmal ist es für sie gar nicht so einfach, die passende Unterkunft zu finden. So kann es vorkommen, dass ein Hotel die Beherbergung von Kindern verweigert. Lohnt es sich... » mehr

Beratung in einem Reisebüro - auch über Transit-Bestimmungen

30.06.2020

Reisebüro muss über Einreisebestimmungen aufklären

Auch für das reine Umsteigen am Flughafen benötigen Passagiere manchmal Visa oder Einreisegenehmigungen. Blöd, wer das nicht weiß. Nur wen trifft die Schuld? Diese Frage beschäftigte ein Gericht. » mehr

St. Elmo Island

25.06.2020

Wie realistisch ist der Traum von der eigenen Insel?

Wer träumt in Corona-Zeiten nicht ab und zu von einer einsamen Insel wie bei Robinson Crusoe? Private Inseln gibt es tatsächlich. Zu Besuch bei einem Inselmakler und einer Hallig-Bewohnerin. » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
15. 02. 2017
10:10 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.