Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerLoewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerStromtrasse

 

Altstädter Rathaus in Prag verschwindet hinter Gerüst

Wer die Prager Altstadt erkundet, gelangt meist auch zum Altstädter Rathaus. Denn das Gebäude gehört zu den Hauptattraktionen der tschechischen Hauptstadt. Nun wird die Fassade jedoch für viele Monate von einem Baugerüst verdeckt.



Altstädter Rathaus in Prag
Das Altstädter Rathaus gehört zum Pflichtprogramm vieler Prag-Besucher. Doch bis September 2018 wird es wegen einer Restaurierung von einem Baugerüst umgeben sein. Foto: Wolfgang Thieme/dpa/Archiv  

Das Altstädter Rathaus in Prag, eine der wichtigsten Touristen-Attraktionen der tschechischen Hauptstadt, verschwindet hinter einem Gerüst. Nun rückten die Bauarbeiter an, wie die Stadtverwaltung mitteilte.

Das Gebäude aus dem 14. Jahrhundert mit seinem 70 Meter hohen Turm werde von Grund auf restauriert - vom Dach bis zum Straßenpflaster. Die Arbeiten sollen bis September 2018 beendet sein, rechtzeitig zum 100. Jubiläum der Gründung der unabhängigen Tschechoslowakei am 28. Oktober 1918.

Einen kleinen Trost gibt es für alle Prag-Besucher: Die berühmte Rathausuhr aus dem Jahr 1410 bleibt noch bis Januar 2018 sichtbar und funktionstüchtig. Erst dann soll die astronomische Uhr, vor der sich zu jeder vollen Stunden Menschenmassen versammeln, für rund fünf Monate zur Überholung in die Werkstatt. Dabei wird auch eine neue Kopie des Kalenderblatts erstellt - das Original des Künstlers Josef Manes (1820-1871) befindet sich im Stadtmuseum.

Bei einem Brand am Ende des Zweiten Weltkriegs war das im gotischen Stil errichtete Altstädter Rathaus schwer beschädigt worden. Vieles wurde daraufhin nur notdürftig instandgesetzt. «Wir wollen das Rathaus originalgetreu in den Vorkriegszustand zurückversetzen», sagte Gemeinderat Jan Wolf nun. Die Gesamtkosten der Restaurierung belaufen sich auf mindestens 1,8 Millionen Euro.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 04. 2017
12:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Altstädte Hauptstädte von Staaten und Teilregionen Kalenderblätter Kunst der Gotik Rathäuser Touristenattraktionen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Der Bärenberg

27.11.2018

Zagreb in der Weihnachtszeit entdecken

Zur Weihnachtszeit nach Prag, Wien oder Budapest? Das dürfte für viele nichts Besonderes mehr sein. Die kroatische Hauptstadt Zagreb haben dagegen nur wenige auf dem Zettel, wenn es um einen Städtetrip im Advent geht. Ei... » mehr

Legoland

06.06.2019

Größtes Legoland der Welt entsteht nahe New York City

Im Frühjahr 2020 soll in den USA das künftig größte Legoland eröffnen. Die Besucher erwarten 50 Fahrgeschäfte, Shows und Attraktionen. Nicht sonderlich weit entfernt liegt eine lebhafte Metropole. » mehr

Gut geschützt

17.07.2019

Madrids «Ahuehuete» gefiel schon Napoleon

Die Madrilenen nennen ihn ehrfürchtig den «Großvater» unter den Tausenden Bäumen des Retiro-Parks. Seit Jahrhunderten wacht eine aus Mexiko stammende Sumpfzypresse über die wohl schönste Grünanlage der spanischen Hauptst... » mehr

Am See in Belgrad

27.06.2019

Iss Popcorn und schau Belgrad!

Belgrad passt in kein Genre. Zwischen Balkan-Nostalgie und Aufbruch drehen Kreative in der serbischen Hauptstadt ihren ganz eigenen Film. Popcorn und Soundtrack sind für die Zuschauer inklusive. » mehr

Amsterdams Rotlichtviertel

22.03.2019

Amsterdam verbietet Führungen durchs Rotlicht-Viertel

Das Rotlichtviertel gehört in Amsterdam zu den größten Touristenattraktionen. Der regelmäßige Ansturm bringt aber auch Probleme mit sich. Die Stadt reagiert nun und verbietet Führungen - zunächst ab einer bestimmten Uhrz... » mehr

Das Restaurant «Under»

22.03.2019

Unterwasser-Restaurant in Norwegen eröffnet

Diese Aussicht ist etwas ganz Besonderes: an der norwegischen Küste können Touristen und Einheimische ihre Speisen nun am Meeresboden genießen. Möglich wird dies durch das erste Unterwasser-Restaurant im Meer in Europa. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 04. 2017
12:30 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".