Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Nicht nur als Stopover: Die Emirate als Reiseziel

Wüste, Oasen, Wolkenkratzer und Strand - die Arabischen Emirate haben als Reiseländer einiges zu bieten. Daher sind sie bei Urlaubern längst kein Geheimtipp mehr. Und auch die Reiseveranstalter vermelden wachsende Buchungszahlen.



Stadtansicht von Dubai
Längst mehr nur ein Zwischenstopp auf dem Weg nach Asien: Dubai lockt sogar im heißen Sommer viele Gäste deutscher Reiseveranstalter an.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Viele Ziele am Persischen Golf bleiben für deutsche Urlauber attraktiv. Die Vereinigten Arabischen Emirate zählten mit einem Umsatzplus von 23 Prozent zu den wachstumsstärksten Reisezielen im Winter, wie der Deutsche Reiseverband (DRV) mitteilte.

Im Sommer habe das Plus im einstelligen Bereich gelegen. Eine Umfrage unter Veranstaltern zeigt zugleich Veränderungen im Reiseverhalten. So hat die Sommersaison für die Emirate wegen der dann günstigeren Preise deutlich an Bedeutung gewonnen.

«40 Prozent unserer Kunden reisen mittlerweile im Sommer», sagt Tui-Sprecherin Anja Braun. Die Buchungen für 2018 lägen aktuell deutlich im Plus. Der Tui-Kunde bleibt im Schnitt etwas mehr als sechs Nächte in den Emiraten. Dubai, Abu Dhabi und Co. seien somit keine klassischen Stopover-Ziele mehr auf dem Weg nach Asien oder Australien. Das kleine Emirat Ras Al Khaimah zum Beispiel setzt voll auf klassischen Badetourismus. 

Der Reiseveranstalter FTI sieht derzeit ein zweistelliges Plus bei den Buchungen. Der Anbieter hatte erst zur Wintersaison 2017/18 neue Charterflüge zum Beispiel von Leipzig, Hannover und Stuttgart nach Dubai aufgelegt. FTI zählt die Emirate zu seinen Top-Fünf-Ziele.

Auch der Veranstalter DER Touristik berichtet von steigenden Buchungszahlen für 2018. Ähnlich ist die Lage bei Thomas Cook: «Die Emirate als Reiseziel liegen derzeit stark im Trend», sagt Sonja Karl, Leiterin Fernreisen und Luxusreisen bei dem Veranstalter.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 12. 2017
14:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
DER Touristik Reiseländer Sommer Thomas Cook AG Urlauber Wolkenkratzer Wüstengebiete
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Tourismusbranche

16.09.2020

Krise von «epischen Dimensionen» im Tourismus

Das Katastrophenjahr 2020 hat die Reisebranche nahezu abgeschrieben. Jetzt geht es ums Überleben in der Corona-Krise und das kommende Jahr. Welche Chancen haben Reisebüros und Veranstalter noch? » mehr

Reisewarnung für Spanien

22.09.2020

Was ist eine Reisewarnung noch wert?

Kriege, Aufstände, Katastrophen: Das waren früher Gründe für eine Reisewarnung der Bundesregierung. Doch seit Corona ist alles anders. Was die neue Unübersichtlichkeit für Reisende bedeutet. » mehr

Urlaub 2021

14.09.2020

Wie teuer werden Pauschalreisen im nächsten Jahr?

Die Corona-Pandemie hat die Reisevorhaben vieler Menschen in diesem Jahr durcheinandergewirbelt. Die ersten schmieden jetzt Pläne für den Urlaub 2021. Wird es teurer oder billiger? » mehr

Happy am Last-minute-Schalter

18.06.2019

Rabatte auf Mallorca, Sparen in Tunesien

Wer jetzt noch nicht gebucht hat, ist spät dran - die Sommerferien stehen kurz bevor. Für den spontanen Urlaub im Süden halten aber alle großen Veranstalter noch Angebote bereit. Ein Überblick. » mehr

DER Touristik

13.02.2020

Tipps für Urlauber: Von Brocken bis Badeurlaub

In Zwickau geht es um die sächsische Industriegeschichte, am Brocken wird das Bahnfahren teurer, und ein Reiseveranstalter baut sein Angebot aus: Neuigkeiten aus der Urlaubswelt. » mehr

Koffer packen für den Urlaub

25.08.2020

Veranstalter zeigen sich bei Umbuchungen kulant

Es dürfte eine Mischung aus Vorfreude und Sorge sein: Wer jetzt einen Urlaub bucht, fragt sich, ob dieser dann in einigen Wochen oder Monaten auch stattfinden kann. Die Reiseveranstalter reagieren. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 12. 2017
14:38 Uhr



^