Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Neue Seilbahnen verbinden bald Kaprun mit Kitzsteinhorn

Aus zwei mach eins: Wintersportler sollen von Kaprun bis zum Kitzsteinhorn mit nur einer Seilbahn fahren können. Das Bauprojekt ist gestartet und soll Ende 2019 fertig sein.



Projekt K-onnection
So sieht die Verbindung von Kaprun - Maiskogel - Kitzsteinhorn auf der Skizze aus.   Foto: www.kitzsteinhorn.at

Ab Dezember 2019 sollen Wintersportler direkt aus Kaprun bis zum Kitzsteinhorn fahren können. Dafür entstehen zwei neue Seilbahnen, wie die Gletscherbahnen Kaprun mitteilten.

Die MK Maiskogelbahn befördert aus dem Ortszentrum bis zu 2800 Personen pro Stunde auf den Berg. Sie soll schon zur kommenden Wintersaison in Betrieb gehen.

Der Zusammenschluss von Maiskogel und dem Skigebiet am Kitzsteinhorn erfolgt dann im Dezember 2019 durch die Seilbahn 3K K-onnection. Unterm Strich führt dann eine Achse mehrerer Seilbahnen über zwölf Kilometer Länge von Kaprun bis in das Gletscherskigebiet.

Bislang gelangen Urlauber mit zwei Seilbahnen in das Skigebiet am Kitzsteinhorn. Deren Talstationen liegen einige wenige Kilometer vom Kapruner Ortszentrum entfernt und sind von dort per Auto oder Skibus erreichbar.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 04. 2018
14:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bauprojekte Seilbahnen Skigebiete Sportler im Bereich Wintersport
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Oliver Kern

11.02.2020

Der Sinn und Unsinn großer Skigebiete

Panik im Skigebiet: Wenn Wintersportler nicht aufpassen, gehen sie in manchem Riesenresort glatt verloren. Trotzdem zieht es diesen Winter wieder viele nach Ischgl, Arlberg und Co. - warum eigentlich? » mehr

Schrödelsteinbahn im Skigebiet Brauneck

29.10.2019

Die Alpen-Skigebiete rüsten weiter auf

Wintersportler mögen lange Warteschlangen ebenso wenig wie alte Sessellifte. In den Alpen eröffnen daher auch in diesem Winter viele neue Anlagen. Eine abgebaute Seilbahn fährt weiter - in den Anden. » mehr

Wintersport deluxe

04.02.2020

Der lange Weg zur größten Skischaukel

In Zell am See und Kaprun rüsten die Bergbahnen massiv auf. In zwei Wintern soll eine Seilbahn die letzte Lücke zum großen Nachbarn Saalbach schließen. Das Ergebnis ist gigantomanisch. » mehr

Die Pistenraupe lenken

19.12.2019

Hinter den Kulissen der Skigebiete

An jedem normalen Skitag sehen Wintersportler die Gondeln, Lifte und präparierte Pisten. Doch wie funktionieren Seilbahnen eigentlich? Wie fährt sich ein Pistenbully? Und wie arbeiten Pistenretter? » mehr

Der «Cavaliere»

14.02.2019

Pistenfreuden im Gitschberg Jochtal

Kleine Skigebiete haben es nicht leicht, sich zu behaupten. Die Region Gitschberg Jochtal am Eingang des Südtiroler Pustertals beweist, dass die Kleinen sehr wohl eine Chance gegen die Ski-Riesen haben - und Wintersportl... » mehr

Talstation zur Schmittenhöhe

04.11.2019

Wie Skigebiete um ihre Gäste buhlen

Neue Pisten zu erschließen, wird in den Alpen zunehmend schwierig. Stattdessen setzen die Gebiete auf mehr Komfort und Zusammenschlüsse. Aber Größe ist nicht alles. Und: Der Sommer holt auf. Wie das? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 04. 2018
14:33 Uhr



^