Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Hurtigruten rüstet bis zu neun Schiffe auf LNG-Antrieb um

Nicht nur Dieselfahrzeuge, auch Schweröl oder Diesel betriebene Kreuzfahrtschiffe geraten wegen ihres Emissionsausstoßes zunehmend in die Kritik. Hurtigruten setzen nun auf Flüssiggas.



Norwegen-Fahrt von Hurtigruten
Hurtigruten-Schiff in einem norwegischen Fjord: Die Reederei rüstet bis zu neun Schiffe mit LNG-Motoren aus.   Foto: Hurtigruten

Die Reederei Hurtigruten rüstet Teile ihrer Flotte auf den Antrieb mit Flüssiggas um. Bis 2021 sollen sechs Schiffe LNG-Motoren von Rolls-Royce bekommen.

Zudem besteht eine Option auf die Umrüstung von drei weiteren Schiffen, wie Hurtigruten mitteilt. Der Umbau umfasst auch den Einbau von Hybridakkus zur Unterstützung der Motoren. Insgesamt soll der CO2-Ausstoß der Schiffe um mindestens 25 Prozent gesenkt werden, kündigte das Unternehmen an.

Der Grund für die Umrüstung sind strengere Umweltauflagen der norwegischen Regierung im Rahmen des neuen Staatsvertrags für den Liniendienst entlang der Fjordküste. Hurtigruten wird ab 2021 nur noch mit sieben statt wie bisher elf Schiffen in staatlichem Auftrag zwischen Bergen und Kirkenes unterwegs sein. Hinzu kommt die Reederei Havila. Hurtigruten verkehrt seit 1893 im Liniendienst an der norwegischen Küste, um die kleinen Orte am Meer zu versorgen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 04. 2018
10:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Dieselfahrzeuge Kreuzfahrtschiffe Norwegische Regierungen Reedereien Rolls-Royce Schweröl Umweltvorschriften
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
«Europa 2»

30.09.2019

Hapag-Lloyd Cruises verzichtet bald komplett auf Schweröl

Die Reederei Hapag-Lloyd Cruises will ab Sommer 2020 komplett auf das besonders umweltschädliche Schweröl als Kraftstoff verzichten. Umweltschützer loben diesen Schritt. » mehr

«Disney Magic»

12.03.2019

Diese Kreuzfahrtschiffe gehen ab 2020 auf Fahrt

Ob nach Griechenland oder entlang der norwegischen Küste - Kreuzfahrt-Urlauber haben auch im kommenden Jahr wieder jede Menge Ziele zur Auswahl. Doch welches Schiff wird sie dorthin bringen? Mehrere Reedereien kündigen e... » mehr

Entwurf der «Aida Cosma»

16.10.2019

«Aida Cosma» fährt 2021 ab Kiel

Aida Cruises hat den Namen des zweiten LNG-Kreuzfahrtschiffs bekannt gegeben - und die ersten Fahrtgebiete. » mehr

Kreuzfahrtschiff «Hanseatic inspiration»

14.10.2019

«Hanseatic inspiration» in See gestochen

Expeditionskreuzfahrten sind beliebt. Hapag-Lloyd Cruises hat nun ein weiteres Schiff für extreme Fahrtgebiete in Dienst gestellt. » mehr

Aida-Cruises setzt auf Flüssigas

10.10.2019

Aida Cruises setzt Brennstoffzellen auf «Aidanova» ein

Mit der «Aidanova» will die Reederei Rücksicht auf die Umwelt nehmen. Das Schiff erhält testweise Brennstoffzellen und soll damit in Zukunft noch emissionsärmer fahren. » mehr

Aida Nova

09.10.2019

Atmosfair streicht CO2-Kompensation für Kreuzfahrten

Klimabewusste Urlauber können den CO2-Ausstoß ihrer Reise finanziell ausgleichen. Der Anbieter Atmosfair bietet die Kompensation aber nicht mehr für Kreuzfahrten an - aus einem bestimmten Grund. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 04. 2018
10:54 Uhr



^