Lade Login-Box.
Topthemen: Coronavirus in BayernDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

 

Günstiger speisen und shoppen in der Türkei

Die türkische Lira setzt ihre Talfahrt fort. Das Land am Bosporus kämpft mit einer schweren Währungskrise. Reisende profitieren jedoch von sinkenden Preisen.



Tourismus in der Türkei
Die Türkei leidet unter einer schweren Währungskrise. Waren und Dienstleistungen werden dort nun auch für Urlauber günstiger.   Foto: Marius Becker

Urlauber in der Türkei profitieren vom Absturz der türkischen Währung - und zwar vor Ort bei den Nebenkosten.

«Der Restaurantbesuch, das Eis oder die Souvenirs werden preisgünstiger», sagt Tourismusforscher Prof. Torsten Kirstges von der Jade-Hochschule in Wilhelmshaven. Das gelte besonders für Reisende, die kein Hotel mit All-inclusive-Verpflegung gebucht haben.

Die türkische Währung war am Montag (13. August) weiter eingebrochen. Für einen Euro bekommen Reisende in türkischen Wechselstuben aktuell mehr als sieben Lira. Vor einem Jahr waren es nur etwas mehr als vier Lira.

Auf Preisnachlässe bei Übernachtung und Flug können Pauschalurlauber dagegen nicht hoffen. «Auf bereits langfristig gebuchte Reisen wird sich der Kursverfall kaum auswirken, denn die für deutsche Kunden in Euro abgeschlossenen Reiseverträge werden preislich nicht angepasst», erklärt Kirstges. Veranstalter schließen die Verträge für Hotel- und Flugkontingente in der Regel Monate vorher ab.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 08. 2018
17:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bosporus Europäische Zentralbank Hotels Nebenkosten Preise Preisnachlaß Reisende Souvenirs Währungskrisen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Verstöße gegen den Artenschutz

06.05.2019

Viele Souvenirs verstoßen gegen Artenschutzbestimmungen

Der Zoll beschlagnahmt jedes Jahr massenhaft Mitbringsel, die gegen Artenschutzbestimmungen verstoßen. Die Unwissenheit der Urlauber oder eine falsche Auskunft des Verkäufers schützen nicht vor Strafe. Wo Urlauber sich v... » mehr

Beschlagnahmter Elefantenfuß

11.04.2019

Neue Online-Übersicht zu verbotenen Urlaubssouvenirs

Wer von einer Urlaubsreise zurückkehrt, bringt als Erinnerungsstück oder Geschenk gern Souvenirs mit. So manches kann allerdings für Ärger sorgen. Eine Liste des Zolls und Bundesamtes für Naturschutz soll aufklären: » mehr

Schild am Flughafen

11.12.2018

Welche Zollbestimmungen für Souvenirs gelten

Die Muschel würde sich gut im Badezimmer machen! Doch wer das vermeintlich harmlose Mitbringsel vom Urlaubsstrand mit nach Hause nehmen möchte, macht sich womöglich strafbar. Viele pflanzliche und tierische Souvenirs sin... » mehr

Hotelsuche im Netz

14.02.2020

Bei der Hotelsuche im Netz Filter richtig anpassen

Zimmer mit Meerblick oder Hotel im Dschungel: Im Internet können Reisende so manche Schnäppchen und Juwelen finden. Doch wer online seine Unterkunft sucht, sollte bei Buchungsportalen genau hinsehen. » mehr

AIDA

14.02.2020

Aida beendet Asiensaison: Was heißt das für Reisende?

Das Covid-19-Virus breitet sich in Ostasien weiter aus. Aida Cruises hat wegen zunehmender Einschränkungen nun acht geplante Kreuzfahrten in die Region abgesagt. Was Urlauber wissen müssen. » mehr

Liane Wendt

25.11.2019

Warum Sie bei australischen Souvenirs aufpassen sollten

Wenn ein Bumerang nicht mehr zurückkommt, kann das daran liegen, dass er um ein Weniges zu lang war. Oder nicht original aus Australien, sondern made in China. Das Geschäft mit gefälschter Kunst der Aborigines boomt. Aus... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 08. 2018
17:12 Uhr



^