Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Weitere 12.000 Gratis-Tickets für EU-Jugend-Reiseprogramm

Im Sommer gab es die erste Runde: 15.000 Jugendliche bekamen Gratis-Tickets, um die Länder der EU kennen zu lernen. Nun wird das Reiseprogramm «DiscoverEU» ausgeweitet. Volljährige könne sich auf 12.000 weitere Tickets bewerben.



Junge Reisende
Teilnehmer am Reiseprogramm «DiscoverEU» bekommen Tickets für Bahn, Fähre oder Bus geschenkt und können damit die Eu bereisen.   Foto: Patrick Seeger

Die Europäische Kommission gibt weitere 12.000 Gratis-Tickets an Jugendliche aus, damit diese die EU-Länder bereisen können. Vom 29. November bis 11. Dezember könnten sich alle volljährigen EU-Bürger über das Reiseprogramm «DiscoverEU» dafür bewerben, hieß es in einer Kommissions-Mitteilung.

Die Teilnehmer bekommen Tickets für Bahn, Fähre oder Bus geschenkt, Unterkunft und Verpflegung müssen sie selbst bezahlen. Das Programm soll den Jugendlichen einen Blick über den Tellerrand ermöglichen und geht auf die Idee von Aktivisten zurück, jedem EU-Bürger zum 18. Geburtstag ein Interrail-Ticket zu schenken, um die Menschen mit dem Kontinent und unterschiedlichen Kulturen vertraut zu machen.

Die Reisenden sollen als «Botschafter» von ihren Erlebnissen berichten, etwa über soziale Medien oder bei Vorträgen in ihrer Schule. Alle Bewerber für «DiscoverEU» müssen im Jahr 2018 das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Bereits im Sommer hatte es eine erste Runde gegeben, bei der 15.000 Bewerber ein Ticket erhalten hatten. «Wir haben so viele fantastische Geschichten von denen gehört, die teilgenommen haben. Und ich bin glücklich, dass wir im nächsten Jahr noch mehr jungen Menschen diese Erfahrung bieten können», sagte Tibor Navracsics, EU-Kommissar für Bildung, Jugend und Kultur.

Die EU-Kommission will das Programm noch deutlich ausweiten. Wenn das Parlament und die EU-Staaten zustimmen, könnten dafür zwischen 2021 und 2027 insgesamt 700 Millionen Euro bereitstehen. Damit ließen sich Bahntickets für rund 1,5 Millionen junge Europäer finanzieren.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 10. 2018
12:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bahntickets EU-Kommissare Europäische Kommission Europäische Union Reiseprogramme Social Media Sommer Volljährige Kinder
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Offene Grenze nach Österreich

05.06.2020

Ab Mitte Juni fallen die Grenzkontrollen

Die Reisewarnung für die meisten europäischen Länder soll Mitte Juni fallen. Davon haben Reisende aber nichts, wenn die Urlaubsländer sie nicht über die Grenze lassen. Nun kommt der nächste Schritt. » mehr

Erstattung der Flugtickets

vor 18 Minuten

Beschwerdeflut bei Flugtickets hält an

Für die massenhaften Flugausfälle dieses Jahr wegen Corona können die Airlines nichts. Aber viele Kunden sind verärgert, weil sie ihnen für Rückzahlungen hinterherrennen müssen. Eigentlich sind die Vorgaben klar. » mehr

Junge Reisende

07.11.2019

EU verschenkt 20.000 Tickets für Europareisen an 18-Jährige

Europa ist reich an kultureller Vielfalt und beeindruckenden Landschaften. Junge Europäer können den Kontinent nun kostenlos erkunden - die EU macht es möglich. Das Ticketkontingent ist jedoch begrenzt. » mehr

Menschenleer ist ein Badestrand in Hurghada

11.06.2020

Einreisestopp ab Juli nach und nach lockern

Die EU hatte wegen Corona die Schotten nach Außen dicht gemacht. Nach und nach soll der Einreisestopp nun gelockert werden. Könnten Menschen aus den USA oder Russland bald wieder nach Deutschland? » mehr

Auswärtiges Amt

26.05.2020

Bundesregierung will Reisewarnung für 31 Länder aufheben

Noch vier Wochen bis zum Beginn der Sommerferien in den ersten Bundesländern: Die Bundesregierung arbeitet an Regeln für den Neustart des Tourismus über europäische Grenzen hinweg. Die Reiseländer sollen Schutzmaßnahmen ... » mehr

Kontrollen an der Grenze zu Belgien

13.05.2020

Kontrollen an deustchen Grenzen werden gelockert

Die temporären Grenzkontrollen werden jetzt zurückgefahren. Es werden aber noch etliche Wochen vergehen, bis wieder der Normalzustand erreicht ist. Für Urlaubsreisen gibt es noch kein Startsignal. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 10. 2018
12:18 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.