Lade Login-Box.
Topthemen: Autonomes Fahren in OberfrankenDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

 

Im Frühling herrschen auf den Pisten verschärfte Bedingungen

Wenn sich die Skisaison dem Ende neigt, locken die Pisten mit viel Sonne und angenehmen Temperaturen. Doch die Bedingungen werden schwieriger. Was Skifahrer und Snowboarder im Frühjahr beachten müssen.



Skifahren im Frühling
Abfahrt bei Frühlingstemperaturen: Skifahren am Ende der Saison bietet einige Vorteile.   Foto: Benjamin Nolte/dpa-tmn

Wenn der Frühling schon in der Luft liegt, ist die Skisaison längst noch nicht vorbei. Im Gegenteil: Die Bedingungen auf der Piste sind vielerorts durch reichlich Schnee hervorragend, gleichzeitig scheint viel Sonne, und die Temperaturen sind angenehm. Die Skitage sind schon recht lang.

Weiteres Plus: Zum Ende der Saison sind weniger Wintersportler unterwegs, wie der Deutsche Skiverband (DSV) erklärt. Die Schlangen an den Liften sind nicht so lang, die Pisten leerer.

Allerdings müssen sich Skifahrer und Snowboarder auf herausfordernde Pistenverhältnisse einstellen: Morgens sind die Pisten durch den Nachtfrost oft noch hart und glatt, so dass scharfe Ski-Kanten wichtig sind. Nachmittags weicht der Schnee auf und wird sulzig. Dies laugt den Belag der Ski aus. Deshalb häufiger mit Wachs nachbearbeiten, rät der DSV. So werden die Ski auf dem nassen Nachmittagsschnee wieder drehfreudiger, die Abfahrt wird weniger beschwerlich.

Die Experten raten, eher früh auf der Piste zu sein und die guten Bedingungen des Morgens auszunutzen. Für Abfahrten am Nachmittag können Stundenkarten für den Lift sinnvoll sein.

Besonders wichtig, gerade im Frühjahr, sind eine gute Ski- oder Sonnenbrille und Sonnencreme gegen die UV-Strahlen. Während es im Tal schon frühlingshaft warm sein kann, ist die Luft oben auf den Hängen oft noch kühl. Am besten mit mehreren dünnen Kleidungsschichten nach dem Zwiebelsystem kleiden. Skijacke, Mütze und Handschuhe anziehen.

Auch für Tourengeher ist der Frühling eine lohnenswerte Jahreszeit. Die Kombination von klaren, kalten Nächten und stärker werdender Sonneneinstrahlung am Tag sorgt laut DSV für besonders gute Bedingungen, für den bei Tourengehern beliebten Firn.

Die Skigebiete in den Alpen schließen zu unterschiedlichen Terminen. Viele Gebieten stellen nach Ostern den Betrieb ein. Gerade in höheren Lagen können Wintersportler aber noch bis Anfang Mai fahren.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 02. 2019
14:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutscher Skiverband Frühling Skifahrer Snowboardfahrer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Pistenraupe

16.12.2019

Abfahrten im Tiefschnee Westkanadas

Weg von der Piste: Wer einmal das Glücksgefühl einer Fahrt im Pulverschnee erlebt hat, will immer mehr davon - und irgendwann mal seine Schwünge im legendären «Champagne Powder» ziehen. » mehr

Tänzer in Murnau

30.12.2019

Schäfflertanz und Pippi-Langstrumpf-Musical

Traditionelle Tänze in Bayern, ein Musical über Pippi Langstrumpf und ein Bauernmarkt an der Skipiste: Reisetipps für 2020. » mehr

Vista Verde Ranch

27.12.2019

Heiße Quellen im kalten Winter Colorados

Colorado ist berühmt für seine Skigebiete. Weniger bekannt sind die vielen Thermalquellen des US-Bundesstaates, die Urlauber auf einer Rundreise erkunden können. Im Winter ist das besonders reizvoll. » mehr

Skifahrer in den Alpen

14.11.2019

Skigebiete in den Alpen öffnen nach Wintereinbruch früher

Endlich ist es soweit: Die ersten Skigebiete in den Alpen öffnen - und das sogar früher als üblich. Wo Wintersportler schon auf die Piste dürfen. » mehr

Ausbau der Pisten

29.10.2019

Urlaub im georgischen Skigebiet Gudauri

Gudauri ist das größte Skigebiet Georgiens - und seit einem Liftunfall weltweit bekannt. Dem Skiboom im Kaukasus hat aber weder das virale Video davon noch der Konflikt mit Russland geschadet. » mehr

Der perfekte Skischuh

16.12.2019

Die Wege zum perfekten Skischuh

Für viele sind sie der wichtigste Teil der Ausrüstung: Skistiefel. Sie kosten eine Menge Geld und können immer versierter auf den Fuß des Wintersportlers abgestimmt werden. Worauf kommt es an? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 02. 2019
14:47 Uhr



^