Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Wintersportler und Faschingsfans füllen die Straßen

Die Straßen werden voll: In einigen Bundesländern und in den Niederlanden gehen am Wochenende die Winterferien zu Ende. Zudem wird ein Besucheransturm auf die Skigebiete der Alpenregion sowie die Karnevalshochburgen Köln, Düsseldorf und Mainz erwartet.



Dichter Verkehr erwartet
Für das Wochenende werden Rückreisewellen sowie ein Ansturm auf die Skigebiete in der Alpenregion erwartet.   Foto: Daniel Reinhardt

In einigen Bundesländern sowie in den Niederlanden enden am kommenden Wochenende (1. bis 3. März) die Winterferien. Dies führt zu Rückreisewellen in Richtung Rheinland-Pfalz, Sachsen und Saarland. Zudem werden Wintersportausflügler in Süddeutschland die Autobahnen füllen.

Der ADAC erwartet einen Besucheransturm auf die Skigebiete in den Alpen und den deutschen Mittelgebirgen. Zumal in den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg und Hamburg die Winterferien beginnen. Auch der Auto Club Europa ( ACE ) rechnet mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen in Richtung Alpen sowie auf den Ost-West-Verbindungen.

Zudem werden in vielen Innenstädten Faschings- und Karnevalsfans auf den Straßen unterwegs sein - Autofahrer müssen insbesondere in Köln, Düsseldorf und Mainz am Montag und Dienstag mit Behinderungen rechnen.

Auf mehr Verkehr oder Staus sollten sich Autofahrer besonders auf folgenden Strecken einstellen:

A 1 Hamburg - Bremen - Münster - Dortmund
A 3 Frankfurt/Main - Würzburg - Nürnberg - Passau; beide Richtungen
A 4 Dresden - Erfurt
A 5 Frankfurt/Main - Karlsruhe - Basel; beide Richtungen
A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg; beide Richtungen
A 7 Würzburg - Ulm - Füssen/Reutte; beide Richtungen
A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg; beide Richtungen
A 9 München - Nürnberg - Berlin
A 72 Hof - Chemnitz
A 81 Stuttgart - Singen
A 93 Innraldreieck - Kufstein
A 95 München - Garmisch-Partenkirchen; beide Richtungen
A 96 München - Lindau
A 99 Autobahnring München

Auch in Österreich, Italien und der Schweiz ist die Verkehrslage laut ADAC ähnlich. Autofahrer sollten sich in Österreich auf der Tauern-, Inntal- oder Brennerautobahn auf längere Wartezeiten einstellen, ebenso auf der italienischen Seite der Brennerautobahn sowie bei der Schweizer Gotthard-Route. Wer in Richtung Alpen unterwegs ist, muss laut ACE mit Glatteis sowie in höheren Lagen mit winterlichen Straßenverhältnissen rechnen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 02. 2019
10:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ADAC Auto Club Europa Brenner-Autobahn Karnevalshochburgen Skigebiete Sportler im Bereich Wintersport
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Stau

30.09.2019

Hohes Staurisiko auf den Autobahnen

In vielen Bundesländern sind Herbstferien, dazu steht der Tag der Deutschen Einheit an. Autofahrer auf den Fernstraßen brauchen also Geduld. Immerhin: So schlimm wie im Sommer wird es wohl nicht. » mehr

Stau auf der Autobahn

23.09.2019

Staurisiko steigt vor allem in Richtung Süden

Mit Beginn der Herbstferien in Hessen und Rheinland-Pfalz müssen Autofahrer vor allem im Rhein-Maingebiet und auf den süddeutschen Autobahnen Richtung Alpen mit stockendem Verkehr und Staus rechnen. » mehr

Stau

29.08.2019

Weniger Urlauber sorgen für geringere Staugefahr

Die schlimmsten Sommerstautage sind vorbei. Ganz gebannt ist das Risiko verstopfter Strecken allerdings nicht. Wo es für Autofahrer am kommenden Wochenende länger dauern könnte. » mehr

Stau

15.08.2019

Achtung Rückreiseverkehr! Die Autobahnen werden voll

Das wird kein schönes Wochenende für Urlaubsreisende. In zwei Bundesländer und den Niederlanden enden die Sommerferien. Der Feiertag in Bayern und im Saarland tragen ebenfalls zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen auf Deut... » mehr

Stau auf der Autobahn

08.08.2019

Viele Heimreisende füllen die Autobahnen

In den nächsten Tagen gehen mancherorts die Sommerferien zu Ende. Daher dürfte der Rückreiseverkehr für zahlreiche Staus sorgen. Wann und wo es besonders voll wird. » mehr

Ganz Deustschland hat jetzt Ferien

25.07.2019

Auf den Autobahnen herrscht wieder Staustufe Rot

An diesem Wochenende erreicht der Sommerferienreiseverkehr seinen vorläufigen Höhepunkt. Bayern und Baden-Württemberg starten als letzte Bundesländer in die Ferien. Der ADAC und der ACE erwarten volle Autobahnen und viel... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 02. 2019
10:54 Uhr



^