Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

 

Reiseveranstalter haftet nicht für Sturz auf Flughafenboden

Eine Pauschalurlauberin stürzt im Flughafen auf einer nassen Fläche und verletzt sich. Vom Reiseveranstalter verlangt sie Schmerzensgeld und Schadenersatz. Vor Gericht hat sie aber keinen Erfolg - warum?



Nässe durch Gebäudereinigung
Reiseveranstalter haften nicht für Verletzungen, die sich Reisende durch Stürze auf nassem Flughafenboden zuziehen.   Foto: Jens Büttner/Illustration

Ein Reiseveranstalter haftet nicht für den Sturz einer Urlauberin auf dem nassen Boden eines Flughafens. Weder der Flughafenbetreiber noch der Reinigungsdienst seien sogenannte Verrichtungsgehilfen des Veranstalters, entschied das Landgericht Baden-Baden (Az.: 3 O 70/18).

Der Reiseanbieter habe keinen Einfluss darauf, wie und wann das Reinigungspersonal seine Arbeiten ausführe. Im verhandelten Fall stritt eine Urlauberin vor Gericht mit ihrem Reiseveranstalter, weil sie während einer Pauschalreise nach Gran Canaria im Flughafen von Las Palmas gestürzt war.

Dabei hatte sie sich die Schulter verletzt. Die Frau berichtete, es habe kein Warnschild auf den nassen Boden hingewiesen. Dies hätte in der Verantwortung des Veranstalters gelegen. Die Urlauberin forderte Schmerzensgeld und Schadenersatz.

Das Gericht lehnte die Klage jedoch ab und entschied, dass der Reiseveranstalter seine Verkehrssicherungspflicht nicht verletzt habe. Diese Pflicht umfasst die Auswahl und Kontrolle der jeweiligen Leistungserbringer - zum Beispiel des ausgewählten Hotels. Hingegen sei es nicht die Aufgabe des Veranstalters, jede mögliche Gefahrenquelle zu kontrollieren. Bei dem Sturz auf dem nassen Boden hat sich laut Gericht ein allgemeines Lebensrisiko verwirklicht - auch wenn kein Warnschild auf die feuchte Stelle hingewiesen hat.

Über das Urteil berichtet die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in ihrer Zeitschrift «ReiseRecht aktuell» (Ausgabe 2/2019).

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 04. 2019
13:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bereich Hotels Flughafenbetreiber Flughäfen Landgericht Baden-Baden Pauschalreisen Reiserecht Reiseveranstalter Schadensersatz und Schadensersatzrecht Schmerzensgeld Urlauber Verhandlungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Urteil zur Verkehrssicherungspflicht

23.04.2019

Hotelgast geht nach Sturz auf dunkler Treppe leer aus

Ein Hotel muss sicher sein, und dafür hat der Veranstalter Sorge zu tragen. Doch das gilt nicht immer, wie eine Gerichtsentscheidung in einem Fall rund um eine spärlich beleuchtete Gartentreppe zeigt. » mehr

Flug gestrichen

18.04.2019

Was Passagieren bei Flugausfällen und Verspätungen zusteht

Rund um Ostern wird es an den Flughäfen richtig voll. Wenn sich ein Flug deutlich verspätet oder sogar ausfällt, ist der Ärger groß. Urlauber sollten in dieser Situation ihre Rechte kennen. » mehr

Sabine Fischer-Volk

26.02.2019

Wie bewährt sich das neue Pauschalreiserecht?

Wer nur ein Hotel bucht, bekommt trotzdem Insolvenzschutz wie bei einer Pauschalreise: Das bieten einige große Veranstalter wegen des neuen Reiserechts. Eine unsaubere Lösung, bemängeln Experten. Mancher Anbieter hat wie... » mehr

Online buchen

28.05.2019

Unseriöse Angebote beim Online-Kauf von Reisen erkennen

Ein paar Klicks und schon sind Flug und Hotel fix - Onlinebuchungen sind praktisch. Doch sie bergen auch Risiken. » mehr

El-Guna in Ägypten

27.05.2019

Individuelle Pauschalreisen bei Neckermann und Thomas Cook

Pauschal reisen, individuell buchen - das wollen Neckermann und Thomas Cook künftig bieten. Urlauber können sich ihre Reise bald nach dem Einkaufswagen-Prinzip online zusammenstellen. Neuigkeiten gibt es auch bei den Hot... » mehr

Flugticket

vor 11 Stunden

Selbst gebuchte Ersatzflüge werden nicht immer erstattet

Es ist ein ärgerlicher Fall: Die Airline nimmt Pauschalurlauber wegen einer ungültigen Buchung nicht mit. Wer dann aber gleich selbst einen Ersatzflug bucht, bleibt später womöglich auf den Kosten sitzen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 04. 2019
13:07 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".