Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Wasserfälle, Heide, Pilgern: Neues aus der Reisewelt

Einen australischen Wasserfall beobachten oder die blühende Heide in Brandenburg bestaunen: Neue Aussichtsplattformen bieten Touristen wunderbare Ausblicke. In Finnland eröffnet ein neuer Abschnitt des St. Olavswegs.



Aussichtsturm in der Kyritz-Ruppiner Heide
Einen neuen Aussichtsturm gibt es in der Kyritz-Ruppiner Heide in Brandenburg - in voller Blüte steht die Heide im August und September.   Foto: Günter Lutz/mobile Reiseberatung

Spektakulärer Ausblick auf Wasserfälle in Queensland

Cairns (dpa/tmn) - Die Barron Falls in Nord-Queensland in Australien lassen sich jetzt von einem spektakulär gelegenen Aussichtspunkt aus beobachten. Die Plattform mit Glasboden heißt «The Edge». Besucher des Wasserfalls im Hinterland von Cairns haben aus knapp 200 Metern Höhe einen Blick auf den Wasserfall, den tropischen Regenwald und zur Barron Gorge, wie Tourism Queensland mitteilt. «The Edge» ist per Gondel erreichbar. Diese Fahrt damit dauert rund 45 Minuten, eine Hin- und Rückfahrt kosten rund 50 Euro.

Neuer Aussichtsturm in der Heide Brandenburgs

In der Kyritz-Ruppiner Heide im Nordwesten Brandenburgs können Ausflügler die Natur von einem neuen Turm aus beobachten. Dieser befindet sich auf dem sogenannten Sielmann-Hügel und soll auch Sternenbeobachter anlocken, wie der Tourismusverband Prignitz mitteilt. Das Bauwerk wird am 10. Mai offiziell freigegeben. Die Region ist den Angaben zufolge eine der größten zusammenhängenden Heideflächen Europas. Voll in Blüte steht die Heide in den Monaten August und September.

Pilgerweg in Finnland wächst

Im Westen Finnlands wird am 24. Mai ein neuer Abschnitt des St. Olavswegs freigegeben. Dieser Teil des Pilgerwegs führt über 336 Kilometer von Turku bis zu den Åland-Inseln, wie Visit Finland mitteilt. Wanderer können den ganzen Weg gehen oder nur einzelne Etappen. Unter www.visitpargas.fi stehen im Internet digitale Karten für die Reiseplanung auch in deutscher Sprache zur Verfügung. Bereits erschlossen ist der St. Olavsweg von Schwedens Ostküste bei Sundsvall bis nach Trondheim im Westen Norwegens.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 05. 2019
14:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aussichtspunkte Aussichtstürme Deutsche Sprache Pilger Pilgerwege Regenwald The Edge Touristen Tropischer Regenwald Urlauber Wanderer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Pilgern in Thüringen

18.07.2019

Wie «Balsam für die Seele» ist Pilgern in Thüringen

Pilgern ist auch in Thüringen «en vogue». Das Unterwegssein in der Gemeinschaft auf weniger bekannten Routen ist auch nach dem Lutherjahr sehr beliebt. Welches sind die bekannten Pfade? » mehr

Auf den Kämmen der Dünen wandern

22.06.2019

Colorado in Rot, Schwarz und Gelb

Rote Felsen, schwarze Schluchten, gelbe Dünen: Der Südwesten von Colorado in den USA geizt nicht mit Farben. In drei Nationalparks kommen Besucher der Berglandschaft auf verschiedene Weise nahe. Wild und ungezähmt bleibt... » mehr

Gipfel der Wildspitze

28.06.2019

Tipps für Urlauber: Von der Wildspitze bis Bad Sassendorf

Ob Wandern in den Ötztaler Alpen, Tanzen zu David Guetta auf Malta oder Wellness im Lipperland: Touristen bekommen in Europa in diesem Sommer einiges geboten. » mehr

Besucher der Lagune von Jökulsárlón

10.10.2019

Wie Island den Tourismus bändigt

Island ist für manche Naturliebhaber das schönste Land der Erde. Die Zahl der Touristen hat sich in nur acht Jahren fast verfünffacht. Droht der Insel die Überfüllung? Die Isländer haben einen Plan. » mehr

Dauerausstellung

02.10.2019

Eine Reise durchs Ikea-Land

Man kann nicht über schwedische Möbel schreiben, ohne das Essen zu erwähnen. Und man kann auch nicht durch das schwedische Designreich Småland fahren, ohne Köttbullar und Zimtschnecken zu essen. » mehr

Chiara L. und Kevin H.

26.09.2019

Hotels machen Touristen nach Cook-Pleite Druck

Die Thomas-Cook-Pleite hat Hunderte Urlauber kalt erwischt. Über Nacht wurde der Flugverkehr eingestellt, viele strandeten an Airports. Nun erleben auch in den Hotels viele Touristen einen Alptraum. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 05. 2019
14:04 Uhr



^