Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

 

Rund um den Muttertag ist das Staurisiko nur mittelmäßig

Abgesehen von einigen Baustellen, die ein gewisses Staurisiko unvermeidbar machen, geht es am Wochenende meist entspannt auf Deutschlands Autobahnen zu. Wer also am Muttertag einen Ausflug plant, der sollte keine größeren Probleme bekommen.



Staufrei auf den Autobahnen
Das Muttertags-Wochenende wird wohl größtenteils staufrei bleiben.   Foto: Tobias Hase

Autofahrer haben am kommenden Wochenende (10. bis 12. Mai) gute Aussichten, stressfrei an ihr Ziel zu kommen. Das Staurisiko ist nach Einschätzung des Auto Club Europa (ACE) mittelmäßig. Zu erwarten sind am Freitagnachmittag die üblichen Verzögerungen auf den Pendlerstrecken.

Voller auf den Fernstraßen und Nebenstrecken könnte es am Sonntag werden - stockender Verkehr nicht ausgeschlossen. Grund dafür sei auch der Muttertag, so der ACE . Der gebe «Anlass für Besuchsfahrten kreuz und quer durch Deutschland».

Staugefahr herrscht stets, wenn auf Autobahnen gebaut wird. Auf folgenden Strecken gibt es laut ACE teils umfangreiche Baustellen:

A 1 Fehmarn - Lübeck - Hamburg; Osnabrück - Münster - Köln; Trier - Saarbrücken
A 2 Kamener Kreuz - Oberhausen - Dortmund
A 3 Regensburg - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt - Köln - Oberhausen - Arnheim
A 4 Chemnitz - Dresden - Görlitz
A 6 Mannheim - Heilbronn
A 7 Hamburg; Bad Fallingbostel - Kassel - Würzburg - Ulm - Memmingen
A 8 Salzburg - München; Ulm - Stuttgart - Pforzheim
A 9 Nürnberg - Leipzig - Berlin
A 10 Berliner Ring
A 20 Wismar - Rostock - Grimmen
A 24 Berliner Ring - Pritzwalk
A 27 Walsrode - Bremen - Bremerhaven
A 45 Dortmund - Hagen - Gießen
A 46 Düsseldorf - Wuppertal
A 73 Bamberg - Nürnberg
A 99 Umfahrung München

In Österreich und der Schweiz erwartet Autofahrer auf den Transitstrecken ein vergleichsweise entspanntes Wochenende. Mit stockendem Verkehr ist laut ACE nur vereinzelt zu rechnen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 05. 2019
05:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Club Europa Autobahnen Berliner Ring Bremerhaven Fernstraßen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Sommerreisewelle

30.06.2020

Urlauber müssen am Wochenende wieder mit Staus rechnen

Der Ferienmonat Juli bringt regelmäßig kilometerlange Staus auf den Autobahnen mit sich. Auch in der Coronakrise füllen sich die Fernstraßen. Wie schlimm wird es und wann starten Sie möglichst staufrei? » mehr

Stau auf der A4

25.06.2020

Wo bremsen Staus am Wochenende die Urlauber aus?

Weitere Bundesländer starten in die Ferien. In den Vorjahren ging vielerorts im Sommer manchmal gar nichts mehr voran auf den Autobahnen. Wie sieht es am kommenden Wochenende aus? » mehr

Stauprognose

18.06.2020

Wo Sie am Wochenende im Stau stehen

Ferienzeit ist Stauzeit - auf vielen Autobahnen geht dann nichts mehr. Doch in Coronazeiten ist manches auf den Kopf gestellt. Auf welchen Strecken ist also mit Staus zu rechnen? » mehr

Stau

10.06.2020

Lebhafter Betrieb: Drohen Staus auf den Autobahnen?

Die Pfingstferien enden in einigen Bundesländern und in manchen lässt sich durch den Feiertag Fronleichnam ein langes Wochenende realisieren. Sorgt das für Staus auf Autobahnen? » mehr

Stau

16.01.2020

Baustellen und Winterurlauber füllen die Autobahnen

Starken Reiseverkehr und lange Staus schließen Experten am kommenden Wochenende eher aus. Auf Verzögerungen, stockenden Verkehr und Staus müssen sich einige Autofahrer dennoch einstellen. » mehr

Stau

12.12.2019

Wo es sich am Wochenende staut?

Auch am dritten Adventswochenende füllen Geschenkkäufer und Weihnachtsmarktgänger wieder die Innenstädte bis zur Belastungsgrenze. Wie läuft's aber auf den Autobahnen? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 05. 2019
05:07 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.