Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Baden am besten an Stränden mit rot-gelber Flagge

Im Sommer geht es für viele Menschen in den Badeurlaub. An Stränden oder Seen wehen häufig verschiedenfarbige Flaggen. Was bedeuten sie?



Rot-gelbe Flagge
Urlauber sollten in Deutschland am besten dort baden, wo eine rot-gelbe Flagge weht: Dieser Bereich wird von Rettungsschwimmern bewacht.   Foto: Falk Zielke/dpa-tmn

Je mehr Flaggen es werden, desto komplizierter wird es», meint DLRG-Sprecher Martin Holzhause. Badeurlauber in Deutschland sollten sich vor allem die Kombination Rot-Gelb einprägen, rät er.

Was bedeutet die rot-gelbe Flagge?

Weht diese Flagge am Strand, bedeutet das: Diese Badestelle ist durch Rettungsschwimmer bewacht. «Sie kann auf einer Station wehen», erklärt Holzhause, «sie kann aber auch in einem Abstand von 50 bis 200 Metern an einem Gewässer aufgestellt sein.» Wer ins Wasser will, sollte das an solchen gekennzeichneten Stellen tun, die meisten Badeunfälle passieren in nicht bewachten Bereichen.

Was ist, wenn außerdem eine gelbe oder rote Fahne weht?

Die rot-gelbe Flagge kann je nach Witterungsbedingungen ergänzt werden. «Ist zusätzlich eine kleine gelbe Fahne gehisst, sollten zum Beispiel aufgrund von Strömungen ungeübte Schwimmer wie Kinder oder ältere Menschen nicht ins Wasser gehen», warnt Holzhause. Weht die rote Flagge, droht akute Gefahr: «Dann sind die Witterungsverhältnisse so, dass wirklich niemand mehr ins Wasser gehen sollte.»

Die rote Flagge wird etwa bei hohem Wellengang oder auch starker Wasserverschmutzung gehisst. Die Rettungsschwimmer sind trotzdem vor Ort und können Auskunft geben. Bei roter Beflaggung herrscht Badeverbot, «leider wird sich darüber immer wieder hinweggesetzt», sagt der DLRG-Sprecher.

Und was bedeutet Schwarz-Weiß?

Vor allem an Seen gibt es häufig die schwarz-weiß-geviertelte Flagge. Sie kennzeichnet einen Bereich, der gesondert für Wasserfahrzeuge genutzt werden sollte, etwa kleine Segelboote oder Surfbretter. Die Flagge trennt diese Zone vom normalen Badebereich.

Gibt es noch weitere Farben?

Nicht in Deutschland, aber zum Beispiel in Spanien gibt es eine grüne Fahne, die bedeutet: Alles ist in Ordnung. In manchen Ländern gibt es spezielle Flaggen, die vor Quallen warnen. «In Deutschland würde in so einem Fall die rote Flagge gehisst», erklärt Holzhause. Eine blaue Flagge hat nichts mit der Badesicherheit zu tun, sondern ist ein Gütesiegel für nachhaltigen Tourismus.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 06. 2019
12:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Badestellen Badeunfälle Badeurlaub Gefahren Gewässer Seen Senioren Strände Wasser Wasserverschmutzung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Der Senftenberger Seee

08.08.2019

Lausitzer Seenplatte bietet viel Erholung

Braunkohlegruben werden zu Badeseen, Industriedenkmäler zu Besucherattraktionen: Mit dem Lausitzer Seenland in Sachsen wächst Europas größte von Menschenhand geschaffene Wasserlandschaft heran. » mehr

Baderegeln einhalten

04.06.2019

Einfache Baderegeln müssen eingehalten werden

Jedes Jahr sterben während der Badesaison Menschen. Die DLRG erinnert an die wichtigsten Baderegeln, die jeder beachten muss, der sich ins kühle Nass wagt. » mehr

Morgenlicht

07.11.2019

Bootstour im Komodo-Nationalpark

Die indonesische Insel Komodo mit den größten Echsen der Welt sollte angeblich vorübergehend geschlossen werden. Dazu wird es wohl nicht kommen. Der Nationalpark hat ohnehin noch viel mehr zu bieten. » mehr

Mit Blick aufs Meer

28.10.2019

Australiens legendäre Ocean Pools werden 200 Jahre alt

Mit jedem Tag, an dem es in Deutschland kälter wird, rückt in Australien der Sommer näher. Zeit für die berühmten Ocean Pools. Ein großer Vorteil der Meerwasserbecken direkt am Strand: keine Haie. Wobei... » mehr

Dummheiten im Urlaub

08.08.2019

Wenn Reisende ihren Verstand zuhause lassen

Die Füße in brodelnden Vulkangewässern, gewagte Ausflüge auf Gletscherzungen oder von Balkon zu Balkon springen? Manche Touristen lassen sich in den Ferien auf allzu gewagte Dinge ein. In den Urlaubsländern versucht man ... » mehr

Unterwegs durchs Watt

07.08.2019

Tipps für Wattwanderer

Stundenlange Wanderungen im Wattenmeer genießen viele Urlauber. Doch das birgt Gefahren: Oft kommt das Wasser schneller als erwartet zurück. Auf Handyempfang in der Not kann man sich nicht verlassen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 06. 2019
12:52 Uhr



^