Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Für verspäteten Koffer gibt es Geld zurück

Für Pauschalurlauber gilt: Wer im Urlaubsland angekommen ist, aber erst mal auf seinen Koffer warten muss, hat Anspruch auf eine Preisminderung. Doch steht Betroffenen eine zusätzliche Entschädigung zu, weil sie auf bestimmte Gegenstände verzichten mussten?



Gepäckstück am Frankfurter Flughafen
Nicht immer kommen die Gepäckstücke mit dem Fluggast pünktlich am Ziel an. Müssen Pauschalurlauber auf ihren Koffer warten, können sie den Preis mindern. Foto: Torsten Boor   Foto: dpa

Kommt der Koffer erst mit einigen Tagen Verspätung am Reiseziel an, können Pauschalurlauber den Preis mindern. Das zeigt ein Urteil des Landgerichts Frankfurt am Main (Az.: 2-24 O 20/19).

Allerdings steht ihnen keine zusätzliche Minderung zu, wenn sich im Gepäck die Akkus für die Fotokamera befinden und sie deshalb zunächst keine Urlaubsfotos machen können.

In dem Fall hatte die Klägerin eine Rundreise durch Madagaskar angetreten. Der Koffer samt Teilen der Fotoausrüstung erreichte das Land erst mit sechs Tagen Verspätung. Das Gericht sprach der Frau eine Minderung des Reisepreises von 25 Prozent wegen des fehlenden Gepäcks zu. Weitergehende Ansprüche, weil sie und ihr Ehemann auf dem ersten Teil der Reise keine Erinnerungsfotos mit ihrer Kamera machen konnten, habe die Urlauberin aber nicht.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 07. 2019
13:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fotokameras Fototechnik und Fotoausrüstung Kameras und Photoapparate Landgericht Frankfurt Reisepreise Reiseziele Rundreisen Urlauber Urlaubsländer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Urlaub an der Nordsee

16.07.2019

Wer Sylt bucht und Norddeich bekommt, kriegt Geld zurück

Verbrauchertäuschung bei der Ferienhausbuchung bedeutet, dass es den vollen Preis zurück gibt, wie ein Urteil festlegt. Im konkreten Fall ging es um einen Schwindel, der mal eben Nord- und Ostfriesland vertauschte. » mehr

Gerichtsgebäude

01.07.2019

Fluglärm vor Strandvilla mindert den Reisepreis

Flugzeuglärm, der Strand nicht nutzbar, das Wlan funktioniert nicht ausreichend: In einem Luxusurlaub sollte man auch gute Infrastruktur und Erholung erwarten können. Ein Gericht sprach einem Reisenden daher eine hohe Pr... » mehr

Die «Aida Mira»

05.12.2019

«Aida Mira» soll Weihnachten in Südafrika fahren

Die «Aida Mira» wurde nicht rechtzeitig fertig - eine Enttäuschung für Urlauber. Die erste lange Seereise nach Südafrika findet ohne Passagiere statt. Wie geht es ab Weihnachten weiter? » mehr

Reiserecht

29.11.2019

Halber Reisepreis ist zu hohe Stornogebühr

Wenn Pauschalurlauber doch nicht verreisen können, müssen sie dem Veranstalter eine Stornogebühr zahlen. Die Pauschale darf aber nicht zu hoch sein, wie ein Fall vor Gericht zeigt. » mehr

Videoprogramm ausgefallen

16.09.2019

Geld zurück nach Ausfall des Flugzeug-Videosystems

Langstreckenflüge können sich ganz schön ziehen. Gut, wenn dann die Fluggesellschaft ein umfangreiches Videoprogramm anbietet. Doch welche Ansprüche habe ich, wenn der Bildschirm mal schwarz bleibt? » mehr

Koffer

04.11.2019

Bericht: Türkei plant Bettensteuer

Eine Touristenabgabe müssen Urlauber zum Beispiel schon auf den Balearen und in Griechenland zahlen. Nun plant auch die Türkei eine Bettensteuer. Viele Details sind aber noch unklar. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 07. 2019
13:22 Uhr



^