Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Fluggäste in Italien müssen mit Verzögerungen rechnen

In Italien wird weiter gestreikt. Nach Ausständen bei Bus und Bahn, legt nun das Flugpersonal die Arbeit nieder. Welche Folgen das für Fluggäste hat.



Fiumicino Flughafen in Rom
In Italien streikt das Flugpersonal. Flugreisende sollten sich auf Auswirkungen einstellen.   Foto: Telenews/Archiv

Flugreisende von und nach Italien müssen sich am Freitag (26. Juli) mitten in der Urlaubszeit auf Verzögerungen einstellen. Gewerkschaften haben neben Piloten und Flugbegleitern auch Bodenpersonal sowie Beschäftigte bei Abfertigung und Catering aufgerufen, von 10.00 bis 14.00 Uhr die Arbeit niederzulegen.

Ausgenommen sind Fluglotsen. Die Gewerkschaften fordern von der Regierung in Rom unter anderem Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur.

Die Fluggesellschaften haben sich auf den Ausstand vorbereitet: Sowohl die Lufthansa als auch die italienische Airline Alitalia kündigten an, Passagiere umzubuchen und zum Teil größere Maschinen einsetzen zu wollen. Alitalia strich zwei Flüge zwischen Frankfurt und Mailand.

Am Mittwoch (24. Juli) hatten die Gewerkschaften bereits zu einem nationalen Streik im öffentlichen Verkehr Italiens aufgerufen. In verschiedenen Städten kam es daher zu Einschränkungen bei Bus, Taxi und Bahn. Auch der Schiffsverkehr war betroffen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 07. 2019
10:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alitalia Deutsche Lufthansa AG Flugbegleiter Fluggäste Fluglotsen Flüge Passagiere und Fahrgäste Verkehr Wasserverkehr
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Check-In

06.11.2019

Lufthansa streicht 1300 Flüge wegen Flugbegleiter-Streiks

Passagiere von Lufthansa müssen sich wegen der angekündigten Streiks der Flugbegleiter auf Flugausfälle einstellen. » mehr

Flugzeug der Alitalia

25.10.2019

Italien von mehreren Streiks betroffen

Bahn-Angestellte, Fluglotsen, Flugbegleiter und Piloten: Gleich mehrere Berufsgruppen legen in Italien derzeit die Arbeit nieder. Reisende brauchen vermutlich viel Geduld. » mehr

Flughafen Frankfurt

21.10.2019

Gewerkschaft Ufo: Keine weiteren Warnstreiks in dieser Woche

Der Lufthansa ist es am Sonntag nicht gelungen, die Warnstreiks ihrer Flugbegleiter ins Leere laufen zu lassen. Mittlerweile ist der Flugbetrieb aber wieder normal angelaufen. » mehr

Lufthansa Check-in

07.11.2019

Lufthansa will jetzt Schlichtung mit Flugbegleitern

Der Streik der Flugbegleiter lässt zahlreiche Lufthansa-Flüge ausfallen. Lufthansa-Chef Carsten Spohr will den Ausstand nun mit einem Mittel beenden, das ihm schon länger zur Verfügung stand. » mehr

Flughafen in Daxing

25.09.2019

Neuer Mega-Flughafen in Peking eröffnet

Pünktlich zum 70. Geburtstag der Volksrepublik ist der neue, gigantische Flughafen in Chinas Hauptstadt fertig. Was erwartet Fluggäste an dem internationalen Drehkreuz für Luftverkehr? » mehr

Streiks bei British Airways

09.09.2019

Streik bei British Airways - Tipps für Betroffene

Pilotenstreik bei British Airways: Die Airline streicht nahezu alle Fölüge. Was heißt das für betroffene Passagiere? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 07. 2019
10:37 Uhr



^