Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Sea Cloud Cruises stellt 2020 neuen Großsegler in Dienst

Kreuzfahrten boomen. Die Hamburger Reederei Sea Cloud Cruises will davon profitieren und plant für das kommende Jahr ein neues Schiff.



Sea Cloud Cruises
Die Viermastbark "Sea Cloud" aus dem Hamburger Hafen aus. Die Hamburger Reederei Sea Cloud Cruises will im kommenden Jahr einen dritten Windjammer in Fahrt bringen. Foto: Malte Christians   Foto: dpa

Die Hamburger Reederei Sea Cloud Cruises will im kommenden Jahr einen neuen Windjammer in Dienst stellen. Die Jungfernfahrt «Sea Cloud Spirit» ist für den 29. August 2020 geplant, teilte das Unternehmen in Hamburg mit.

Die «Sea Cloud Spirit» ist neben der «Sea Cloud» und der «Sea Cloud II» dann das dritte Schiff der Reederei.

Kunden können sich für Reisen mit dem neuen Schiff ab sofort vormerken lassen. Die Jungfernfahrt führt von Lissabon nach Civitavecchia nahe Rom. Bis Ende Oktober 2020 soll das Schiff im Westlichen Mittelmeer bleiben und dann zu den Kanarischen Inseln wechseln. Nach einer Atlantiküberquerung vom 9. bis 24. November 2020 soll die «Sea Cloud Spirit» dann bis Anfang 2021 in der Karibik und durch den Panamakanal fahren.

Der Bogen der Fahrtgebiete der «Sea Cloud Spirit» ist breit: Er spannt sich von Mittelamerika mit Panama und Costa Rica, Kuba, den Kleinen Antillen und Grenadinen über die Kanaren, Marokko und Kapverden bis Nordeuropa mit der Atlantikküste bis zur Ostsee, dem Westlichen Mittelmeer, Sizilien, der Adria und der Ägäis.

Die «Sea Cloud Spirit» bietet Platz für 136 Passagiere. Von den 69 Außenkabinen sind 25 mit Balkonen versehen. Erstmalig auf einem Segelschiff wird die «Sea Cloud Spirit» über einen Passagierlift verfügen, der die verschiedenen Decks verbindet.

Der 138 Meter lange Dreimaster trägt mit rund 4100 Quadratmetern nach Angaben des Unternehmens mehr als doppelt so viel Segelfläche wie das Segelschulschiff Gorch Fock. Der höchste der drei Masten ist 57 Meter hoch. Gesegelt wird das Schiff auf den Fahrten von Hand. Der Neubau ist aber auch mit zwei diesel-elektrischen Antrieben mit einer Leistung von jeweils 1700 kW ausgestattet.

Der Großsegler wird seit November 2018 bei der spanischen Werft Metalsphips & Docks in Vigo gebaut. Er war dort 2008 bei einer anderen Werft auf Kiel gelegt worden, die aber in die Insolvenz ging. Die Hamburger konnten letztendlich den fertigen schwimmfähigen Rumpf übernehmen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 08. 2019
16:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Atlantik-Überquerungen Atlantikküste Gorch Fock Gorch Fock (Segelschiff) Mittelamerika und Karibik Panamakanal Schiffe
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
«Fridtjof Nansen»

08.10.2019

Die neuen Kreuzfahrtschiffe 2020

Mehr als zwei Dutzend neue Kreuzfahrtschiffe gehen im kommenden Jahr an den Start. Vom Megaliner für bis zu 9500 Passagiere bis zur Jacht ist alles dabei. Eine Übersicht. » mehr

Ana María Menjíba

08.10.2019

Kaffee, Maya und ein schlafender Gigant in El Salvador

In Mittelamerika ist El Salvador für Reisende noch ein Nischenziel. Neben charmanten Orten, Zeugnissen der Maya und hübschen Kaffee- und Vulkanlandschaften fasziniert vor allem - der Alltag der Menschen. » mehr

Kreuzfahrten auf dem Douro

27.04.2018

Bord-News: Schiffstaufe, Douro-Flussfahrt und Luxus-Hotel

Das ist selten: Die deutschen Beachvolleyball-Olympiasiegerinnen aus dem Jahr 2016 werden im Mai «Mein Schiff 1» taufen. A-Rosa bietet jetzt Kreuzfahrten auf dem Douro an, und die «Queen Elizabeth 2» eröffnet als Hotel i... » mehr

Familienurlaub

23.08.2019

Reise-News: Rundtrips für Familien und Legoland-Wasserpark

Wohin in den nächsten Familienurlaub? Bei Tui können Eltern mit Kindern jetzt Rundreisen nach Südafrika oder Mittelamerika buchen. FTI lässt Naturbegeisterte die Spuren Humboldts in Kolumbien erkunden. Und am Gardasee is... » mehr

Miguel Anxo Fernández Lores in Pontevedra

04.04.2019

Im Paradies Pontevedra fahren keine Autos

Eine Stadt an der spanischen Atlantikküste macht vor, wie es sich ohne Autos leben lässt. Wer hier zu Besuch ist, kann einen Stadtbummel ohne Lärm und Stress genießen. » mehr

Kreuzfahrtschiff «Astor»

14.11.2019

«Astor» verabschiedet sich vom deutschen Markt

Erst vor einigen Monaten stieß die «Vasco da Gama» zur Flotte von Transocean. Ein anderes, altgedientes Kreuzfahrtschiff des Anbieters wird künftig aber nicht mehr auf dem deutschen Markt eingesetzt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 08. 2019
16:44 Uhr



^