Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Aida Cruises setzt Brennstoffzellen auf «Aidanova» ein

Mit der «Aidanova» will die Reederei Rücksicht auf die Umwelt nehmen. Das Schiff erhält testweise Brennstoffzellen und soll damit in Zukunft noch emissionsärmer fahren.



Aida-Cruises setzt auf Flüssigas
Die Reederei Aida Cruises will von 2021 auf der «Aidanova» die Nutzung von Brennstoffzellen testen.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn/dpa

Die Reederei Aida Cruises will von 2021 auf dem mit Flüssiggas betriebenen Kreuzfahrtschiff «Aidanova» die Nutzung von Brennstoffzellen testen.

Ziel des vom Bundesverkehrsministerium geförderten Projekts sei es, Lösungen für eine klimaneutrale Mobilität in der gesamten Schifffahrt aufzuzeigen, teilte Aida Curises jetzt in Rostock mit. Konkret gehe es um die Entwicklung eines dezentralen Energienetzwerkes und eines hybriden Energiesystems mit einer neuen Generation von Brennstoffzellen für den Einsatz auf Hochsee-Passagierschiffen.

Aida-Präsident Felix Eichhorn sprach von einem Meilenstein auf dem Weg zur emissionsneutralen Kreuzfahrt. Aida Cruises sei die erste Kreuzfahrtreederei weltweit, die diesen Schritt gehe.

Die Brennstoffzelle werde mit Wasserstoff betrieben, der aus Methanol gewonnen wird. Methanol könne künftig auch mit regenerativen Energien produziert werden. So böten Brennstoffzellen die Möglichkeit zu einer noch emissionsärmeren Energieversorgung an Bord als dies mit Flüssiggas möglich sei, hieß es.

Dabei sei die Brennstoffzelle für Aida auf eine deutlich längere Haltbarkeit ausgelegt als etwa Zellen für Autos. Erste Tests des Herstellers Freudenberg Sealing Technologies in Weinheim (Baden-Württemberg) hätten gezeigt, dass eine Lebensdauer von mehr als vier Jahren erreichbar ist.

Die 2018 in Dienst gestellte «Aidanova» kann als weltweit erstes Kreuzfahrtschiff vollständig mit emissionsarmem Flüssiggas (LNG) betrieben werden. Aida Cruises ist dafür mit dem Umweltzeichen der Bundesregierung, dem Blauen Engel, ausgezeichnet worden. Bis 2023 sollen zwei weitere LNG-Schiffe von Aida Cruises auf Reisen gehen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 10. 2019
15:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alternative Energien Brennstoffzellen Kreuzfahrten Kreuzfahrtschiffe Mobilität Reedereien Schiffe Umweltzeichen Wasserverkehr
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Schwerölverzicht

13.11.2019

Ski-Shuttle, Schwerölverzicht, Krippen: Neues für Reisende

Schneller auf den Pisten in Trentino. Ohne Schweröl durch die Meere. Auf Krippen-Touren durch Füssen und ein altes, irisches Museum in neuem Gewand - Tipps und Neuigkeiten für Reisende. » mehr

Innenpool mit Whirlpools

11.11.2019

Das bietet das neue Kreuzfahrtschiff «MSC Grandiosa»

Noch einmal ein paar Meter länger als ihre Schwestern präsentiert sich die neue «MSC Grandiosa». Attraktionen an Bord sind unter anderem ein riesiger LED-Himmel, ein Aquapark - und ein ganz besonderes Helferlein. » mehr

Kreuzfahrt: «Costa Smeralda» verzögert sich weiter

29.10.2019

«Costa Smeralda» verzögert sich weiter

Schlechte Nachrichten für Kunden der Kreuzfahrtreederei Costa: Das neue Schiff «Costa Smeralda» mit LNG-Antrieb verzögert sich weiter. » mehr

Kreuzfahrtschiff «Hanseatic inspiration»

14.10.2019

«Hanseatic inspiration» in See gestochen

Expeditionskreuzfahrten sind beliebt. Hapag-Lloyd Cruises hat nun ein weiteres Schiff für extreme Fahrtgebiete in Dienst gestellt. » mehr

Aida Nova

09.10.2019

Atmosfair streicht CO2-Kompensation für Kreuzfahrten

Klimabewusste Urlauber können den CO2-Ausstoß ihrer Reise finanziell ausgleichen. Der Anbieter Atmosfair bietet die Kompensation aber nicht mehr für Kreuzfahrten an - aus einem bestimmten Grund. » mehr

«Ecoship»

08.10.2019

Die neuen Kreuzfahrtschiffe 2020

Mehr als zwei Dutzend neue Kreuzfahrtschiffe gehen im kommenden Jahr an den Start. Vom Megaliner für bis zu 9500 Passagiere bis zur Jacht ist alles dabei. Eine Übersicht. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 10. 2019
15:07 Uhr



^