Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Bericht: Türkei plant Bettensteuer

Eine Touristenabgabe müssen Urlauber zum Beispiel schon auf den Balearen und in Griechenland zahlen. Nun plant auch die Türkei eine Bettensteuer. Viele Details sind aber noch unklar.



Koffer
Hotelgäste in der Türkei sollen künftig eine Bettensteuer zahlen - das hat das türkische Parlament beschlossen.   Foto: Jens Kalaene/dpa-tmn

Die Türkei plant einem Medienbericht zufolge eine Bettensteuer für Hotelgäste. Wie das Fachmagazin «fvw» berichtet, hat das türkische Parlament die Einführung der Steuer beschlossen. Ab wann und wie die Abgabe erhoben werde, sei aber noch unklar.

In Fünf-Sterne-Hotels soll die Bettensteuer laut türkischen Medienberichten bei 18 Lira (2,80 Euro) pro Person und Tag liegen, so die «fvw». Zwölf Lira (1,90 Euro) sind in Vier-Sterne-Unterkünften vorgesehen und neun Lira (1,40 Euro) in Drei-Sterne-Häusern. In Ein- und Zwei-Sterne-Hotels werde ein Mindestbetrag von sechs Lira (0,95 Euro) fällig. Kinder unter zwölf Jahren sollen von der Steuer ausgenommen werden.

Gäste- oder Bettensteuern fallen in vielen Urlaubsländern an, zum Beispiel in Griechenland. In Deutschland gibt es die Kurtaxe.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 11. 2019
12:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Hotelgäste Türkisches Parlament Urlauber Urlaubsländer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Insolvenz Thomas Cook

27.09.2019

Versicherer unterstützt Thomas-Cook-Kunden

Gute Nachrichten für Reisende, die mit Thomas Cook derzeit unterwegs sind: An Hotels soll ab heute wieder Geld fließen. Für die Kunden, die noch nicht losgeflogen sind, gibt es hingegen schlechte Nachrichten. » mehr

Prof. Claudia Brözel

27.08.2019

Wie nachhaltig ist das Angebot großer Reiseveranstalter?

Reisen und Umweltschutz passen oft nicht gut zusammen. Jetzt reagieren auch die Veranstalter: Sie sind auf vielfältigen Wegen um Nachhaltigkeit bemüht. Doch das Engagement hat Grenzen. » mehr

Dummheiten im Urlaub

08.08.2019

Wenn Reisende ihren Verstand zuhause lassen

Die Füße in brodelnden Vulkangewässern, gewagte Ausflüge auf Gletscherzungen oder von Balkon zu Balkon springen? Manche Touristen lassen sich in den Ferien auf allzu gewagte Dinge ein. In den Urlaubsländern versucht man ... » mehr

Gepäckstück am Frankfurter Flughafen

22.07.2019

Für verspäteten Koffer gibt es Geld zurück

Für Pauschalurlauber gilt: Wer im Urlaubsland angekommen ist, aber erst mal auf seinen Koffer warten muss, hat Anspruch auf eine Preisminderung. Doch steht Betroffenen eine zusätzliche Entschädigung zu, weil sie auf best... » mehr

Mallorca

30.07.2019

Wo Mallorca ruhig und einsam ist

Mallorca ist immer überfüllt - auch wenn es mal eine kleine Flaute gibt? Nicht unbedingt. Man muss nur die ruhigen Orte kennen. Eine Erkundung der Insel zur Hochsaison abseits der Massen. » mehr

Bundesgerichtshof

26.06.2019

BGH stärkt Pauschalurlaubern den Rücken

Eine Verletzung im Urlaub ist doppelt ärgerlich. Trifft den Veranstalter eine Mitschuld? Das nachzuweisen, kann schwierig sein. Ein Urteil erhöht nun die Chancen, finanziell entschädigt zu werden. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 11. 2019
12:07 Uhr



^