Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Corona: Aida Cruises meidet Hongkong, Tui Cruises beobachtet

Keine Stopps mehr in Hongkong? Die Corona-Epidemie in China hat auch Auswirkungen auf Kreuzfahrten. Die zwei größten Anbieter in Deutschland haben ebenfalls reagiert.



Kreuzfahrtschiff «Aida Vita»
Das Kreuzfahrtschiff «Aida Vita» - hier im Hafen von Venedig - sollte im Februar eigentlich Hongkong anlaufen. Den Halt hat die Reederei wegen Corona gestrichen.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Die Kreuzfahrtreedereien haben auf die Corona-Epidemie in China reagiert. Das gilt auch für die zwei größten Anbieter in Deutschland, Aida Cruises und Tui Cruises.

Hongkong steht im Routenplan

- Aida Cruises hat einen Anlauf der «Aida Vita» in Hongkong am 12. Februar mit einem Stopp in der Halong-Bucht in Vietnam ersetzt, wie die Reederei auf Anfrage mitteilte. In Hongkong sollten Gäste eigentlich zusteigen und von Bord gehen. Betroffene Kunden erhielten umfassende Unterstützung bei der Anpassung ihrer An- und Abreise. Neuer Wechselhafen ist nun Cai Lan, der Hafen bei Halong Bay.

- Bei Tui Cruises soll die «Mein Schiff 6» das nächste Mal am 11. März Hongkong anlaufen. Man beobachte die Lage aber sehr genau, so die Reederei. Sollte es das geringste Sicherheitsrisiko geben, werde die Route angepasst. Hongkong sei der einzige chinesische Hafen im Programm. Andere Routen mussten bislang nicht angepasst werden.

Vorsichtsmaßnahmen der Reedereien

Die Kreuzfahrtgesellschaften Costa Crociere und MSC hatten wegen des Ausbruchs des Coronavirus bereits alle Kreuzfahrten abgesagt, die von chinesischen Häfen starten. MSC strich drei Anfang Februar geplante Kreuzfahrten ihres Schiffes «MSC Splendida» mit 6880 Plätzen von chinesischen Häfen in Richtung Japan.

Außerdem lassen Kreuzfahrt-Reedereien künftig keine Passagiere oder Besatzungsmitglieder mehr an Bord, die in den vergangenen 14 Tagen auf dem chinesischen Festland unterwegs waren. Das hatte der Kreuzfahrt-Verband Clia am Montag bekanntgegeben.

Aida Cruises und Tui Cruises haben nach eigenen Angaben die Vorsorge- und Hygienemaßnahmen an Bord ihrer Schiffe verschärft.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 02. 2020
14:29 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Costa Crociere Häfen Kreuzfahrten Reedereien Weltgesundheitsorganisation
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kreuzfahrtschiff Costa Diadema

vor 11 Stunden

Costa und MSC bieten wieder erste Kreuzfahrten an

Kreuzfahrturlauber müssen derzeit Geduld haben, die Reedereien wagen sich nur zögerlich zurück auf die Meere. Auch Costa und MSC wollen jetzt bald wieder die ersten Reisen durchführen. » mehr

Seereise in der Südsee

28.07.2020

Die Kreuzfahrt in Zeiten von Corona

Es geht wieder los mit der Kreuzfahrt - ohne Landgänge, mit einem strengen Sicherheitskonzept und vorsichtiger Hoffnung auf bessere Zeiten. Doch wann wird die Seereise wieder so wie früher? » mehr

Aida-Kreuzfahrtschiffe in Rostock

18.07.2020

Aida Cruises bereitet Kreuzfahrten vor

Die weißen Riesen sind wieder unterwegs: Am Samstag sind zwei Kreuzfahrtschiffe der Reederei Aida Cruises im Überseehafen in Rostock-Warnemünde eingelaufen - allerdings noch ohne Passagiere. » mehr

Kreuzfahrtschiffe

09.07.2020

Kurze Kreuzfahrten ohne Landgang demnächst wieder möglich

Wer gern Urlaub auf Kreuzfahrtschiffen macht, hat bald wieder Gelegenheit dazu. Die Corona-Regeln dafür sind nun erarbeitet worden. Das hat Auswirkungen auf den Alltag an Bord. Passagiere müssen in gewisser Hinsicht alle... » mehr

«Costa NeoRiviera»

06.02.2020

Kreuzfahrt-Reederei Costa passt Preissystem an

Die Kreuzfahrt-Reederei Costa vereinfacht ihr Tarifsystem. Neuigkeiten gibt es auch bei den Tischzeiten und Frühbucherangeboten. » mehr

Jubail Mangrove Park

21.02.2020

Von Blumen und Mangroven: Neues aus der Reisewelt

Blumenpracht in den Niederlanden, bessere Umwelt-Technologie auf der «Mein Schiff 4» und ein Mangrovenpark am Golf: Neues aus der Reisewelt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 02. 2020
14:29 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.