Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

 

Bei Ferienunterkünften kommt es auf Stornierungsregeln an

Gute Nachrichten für Urlauber: Sie dürfen wieder Pläne schmieden für Reisen in Deutschland. Wer jetzt bucht, sollte aber genau hinschauen.



Ferienunterkunft
«Ferienwohnung frei»: Bald sollen wieder Urlaubsreisen in Deutschland möglich sein.   Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa-tmn

Urlauber dürfen sich freuen: Sie können sich auf Lockerungen der Corona-Beschränkungen im Gastgewerbe in Deutschland einstellen. Zeit also, sich nach einer Unterkunft umzuschauen. «Wenn man jetzt buchen möchte, sollte man genau darauf achten, bis wann eine Reise stornierbar ist», rät Iwona Husemann, Rechtsreferentin bei der Verbraucherzentrale NRW.

Unterschiedliche Bedingungen

Bei Ferienwohnungen, Ferienhäusern und Hotels lohnt stets ein Blick auf die Stornierungsregeln in die AGB des Anbieters. «Manche haben die plakativ in den Buchungsbedingungen», erklärt Husemann. Viele Unterkünfte seien nur bis 30 Tage vor Anreise kostenlos stornierbar. Bei einzelnen Anbietern lassen sich Aufenthalte noch bis 24 Stunden vor Abreise kostenlos stornieren. «Das kostet dann einen Aufpreis.» Aber so bleiben Urlauber flexibel, falls Reisepläne sich ändern.

«Gerade bei kleinen, privaten Anbietern ist es auch denkbar, dass man eine individuelle Lösung aushandeln kann», sagt die Juristin - zum Beispiel eine kostenfreie Absage des Aufenthalt bis eine Woche vor Anreise. Bei größeren Anbietern sei das aber eher nicht möglich.

Behörden könnten Übernachtungen erneut verbieten

Und was, wenn die Behörden touristische Aufenthalte in der Ferienregion doch wieder verbieten, falls die Infektionszahlen dort wieder in die Höhe schnellen? Dann muss das Hotel oder der Vermieter die Buchungen in der Regel ohnehin stornieren. «Im besten Fall sollte es dann so sein, dass man sein Geld zurückbekommt», sagt Husemann. Alternativ könne man den Aufenthalt auch verschieben.

Übrigens: Eine Reiserücktrittsversicherung zahlt nicht für Stornogebühren, wenn sich ein Reisender allein aus Furcht vor Corona gegen den Urlaub entscheidet. Viele Versicherer schließen Pandemien-Folgen ohnehin als Versicherungsgrund aus. Hier lohnt ein genauer Blick in die AGB der Versicherung.

Mehr Buchungsanfragen für Ferienhäuser

Der Deutsche Tourismusverband (DTV) verzeichnet in der Corona-Krise inzwischen steigende Buchungsanfragen vor allem für Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Angesichts sich abzeichnender Lockerungen für Reisen in Deutschland dürfte sich die Zahl jetzt noch deutlich erhöhen, sagte DTV-Geschäftsführer Norbert Kunz.

«Wir gehen davon aus, dass die Menschen nach dieser schwierigen Zeit dieses wiedergewonnene Stück Freiheit nutzen wollen». Wichtig sei allerdings, dass die Urlauber auf bundesweit einheitliche Regelungen und Schutzstandards vertrauen könnten.

Ziele zwischen Rügen und Garmisch-Partenkirchen stehen bei den Bundesbürgern hoch im Kurs. Deutschland war mit einem Anteil von 26 Prozent an Urlaubsreisen ab fünf Tagen im vergangenen Jahr den Angaben zufolge Ziel Nummer eins, gefolgt von Spanien, Italien und der Türkei.

Der Deutschland-Tourismus verzeichnete 2019 mit 495,6 Millionen Übernachtungen das zehnte Rekordjahr in Folge. Auf Gäste aus dem Inland entfielen 405,7 Millionen Übernachtungen (plus 3,9 Prozent).

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 05. 2020
13:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bereich Hotels Freude Hotel- und Gastronomiegewerbe Reiserücktrittsversicherungen Urlauber Urlaubsreisen Versicherungen Versicherungsunternehmen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Reisen bei Tui stornieren

15.05.2020

Urlaub: Großveranstalter bieten Gratis-Storno-Option

Viele Menschen würden in diesem Sommer am liebsten verreisen, doch sind angesichts von Corona unsicher. Große Reiseveranstalter zeigen sich daher kulant bei Stornierungen. » mehr

Hygieneregeln im Urlauber

09.06.2020

Welche Hygieneregeln Urlauber beachten sollten

Sommer, Sonne, Schutzmaske? Wer bald in den Badeurlaub ans Mittelmeer fliegt, sollte nicht sorglos sein. Mit ein paar Verhaltensregeln lässt sich das Corona-Infektionsrisiko deutlich reduzieren. » mehr

Reisen versichern

12.11.2019

Schutz für Urlaub besser direkt abschließen

Wer über Reiseportale seinen Urlaub bucht, bekommt häufig Zusatzleistungen wie eine Reiserücktrittsversicherung angeboten. Doch wie sinnvoll ist das? Und worauf sollten Urlauber dabei achten? » mehr

Keine steigenden Preise bei Unterkünften

18.05.2020

Urlauber können mit stabilen Preisen rechnen

Wegen der Corona-Krise sind Flugreisen noch mit vielen Unsicherheiten verbunden. Daher dürften in diesem Sommer besonders Urlaubsziele in Deutschland und in den Nachbarländern sehr gefragt sein. Werden die Unterkünfte do... » mehr

Paul Degott

05.11.2019

Worauf Reisende mit Vorerkrankung achten müssen

Die Reise muss wegen Krankheit abgesagt werden? Vor Ort muss man ins Krankenhaus? Mit Versicherungen fühlen sich Urlauber in solchen Fällen abgesichert - doch bei Vorerkrankungen gibt es oft Probleme. » mehr

Nordsee-Tourismus

14.05.2020

Tourismus-Sommer: Bangen und Hoffen in den Küstenländern

Sehr düster - so beschreiben Tourismusexperten in den Küstenländern die aktuelle Lage. Was die so wichtige Sommersaison bringt, ist noch ungewiss. Die Regionen an Nord- und Ostsee hängen von den Urlaubern besonders stark... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 05. 2020
13:24 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.