Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: CoronavirusVideosCotubeBlitzerwarner

 

Bauhaus Museum Dessau und Dommuseum Magdeburg öffnen

Mit den Lockerungen der Corona-Maßnahmen kann das Bauhaus Museum in Dessau wieder besucht werden. Allerdings bleibt die Anzahl der Gäste beschränkt. Auch der Zugang zum Dommuseum Magdeburg ist nur unter Auflagen wieder gestattet.



Bauhaus Museum Dessau
Nach wochenlanger Schließung wegen Corona darf das Bauhaus Museum Dessau nun wieder Besucher einlassen. Es zählt zu den Welterbestätten der Unesco.   Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB » zu den Bildern

Das Bauhaus Museum Dessau und das historische Bauhausgebäude sind vom 12. Mai an wieder für Besucher geöffnet - ebenso wie in Magdeburg das Dommuseum.

Weil noch strenge Reisebeschränkungen gelten und touristische Reisen nach Sachsen-Anhalt nicht erlaubt sind, gebe es ausreichend Tickets, teilte das Bauhaus Dessau auf Nachfrage mit. «Wir gehen davon aus, dass in den kommenden Tagen auch spontane Besuche problemlos möglich sind.»

Durch die coronabedingte Schließung seien zahlreiche Tickets zurückgegeben worden, viele Gruppenführungen seien storniert, teilte eine Sprecherin weiter mit. «Das führt zu finanziellen Verlusten.» Konkrete Zahlen könnten aber noch nicht genannt werden. Das Bauhaus Museum Dessau war erst im September vergangenen Jahres eröffnet worden. Bis Ende Februar waren schon 100.000 Besucher gezählt worden.

Aktuell dürften zeitgleich nur rund 60 Gäste die Ausstellung im Bauhaus Museum ansehen, im Normalbetrieb waren es 150. Besucher müssen die Abstands- und Hygieneregeln einhalten und einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Für Besucher gibt es trotz der Corona-Beschränkungen aber auch neue Einblicke: Im Bauhausgebäude könnten die Aula sowie das Treppenhaus hinter dem berühmten Bauhaus-Schriftzug besichtigt werden, die normalerweise nur im Rahmen einer Führung oder gar nicht zugänglich seien, hieß es.

Ebenfalls von Dienstag an ist das Dommuseum Ottonianum Magdeburg wieder geöffnet, das die Geschichte des Domes St. Mauritius und Katharina erzählt. In Stendal kann das Altmärkische Museum ebenfalls wieder besucht werden. Seit dem 4. Mai dürfen Museen, Gedenkstätten, Bibliotheken und Archive unter Auflagen wieder öffnen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 05. 2020
10:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Archive Bibliotheken Dommuseen Gedenkstätten Geschichte Karten (Tickets) Museen und Galerien Ticketshops
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Bahnticket-Automat

28.04.2020

Bahn verlängert Kulanzregelung über 1. Mai hinaus

Wegen der Corona-Einschränkungen verzichten viele Menschen lieber auf eine Bahnreise. Aber was passiert mit den bereits gekauften Tickets? Bisher galt für Fahrten bis zum 30. April eine Gutscheinregelung. Nun hat die Bah... » mehr

Global Pass

10.03.2020

Für Interrail muss man nicht mehr jung sein

Früher reisten fast nur Abiturienten und Studenten mit dem Interrail-Ticket im Zug quer durch Europa. Heute kann es jeder kaufen. Wie es funktioniert und was zu beachten ist. » mehr

Harzer Schmalspurbahn

12.02.2020

Tickets zum Brocken ab März 2 Euro teurer

Für viele Harzurlauber ist der Besuch auf dem Brocken ein Muss. Wer nicht zu Fuß gehen will, gelangt auch mit der historischen Schmalspurbahn hinauf. Allerdings steigen ab März die Ticketpreise. » mehr

Schloss Bückeburg

17.06.2020

Schlösser in Niedersachen: Besuch trotz Corona möglich

Die Marienburg bei Hildesheim, Schloss Iburg im Kreis Osnabrück oder Fürstenberg im Weserbergland: Die Schlösser in Niedersachsen sind Touristenmagnete für den Urlaub vor der Haustür. In Corona-Zeiten müssen die Betreibe... » mehr

Cannabis

03.07.2019

Neues Cannabis-Museum in Amsterdam eröffnet

Amsterdam ist bekannt für den offenen Verkauf von Cannabis in sogenannten Coffee-Shops. Jetzt können Besucher einen Einblick in die Geschichte der uralten Pflanze erhalten - in einem neuen Museum. » mehr

Besucher der Kapitolinischen Museen

20.05.2020

Museen in Rom wieder zu besichtigen

Wegen der Corona-Krise mussten alle Museen in Italien im März schließen. Jetzt haben die ersten Häuser wieder geöffnet - wenn auch mit Einschränkungen. Ein besonderes Kunst-Highlight bietet in diesem Sommer die Raffael-A... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 05. 2020
10:33 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.