Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerLoewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerStromtrasse

 

So klappt die Online-Buchung des Traumhotels

Schnell, einfach und alles auf einen Blick: Viele Reisende buchen Hotels mittlerweile online. Auf welche Tricks sie achten sollten und wie sie manchmal sogar Geld sparen können - eine Anleitung in sechs Schritten.



Preisvergleich auf Buchungsplattform
Es lohnt sich bei der Buchung des Traumhotels unterschiedliche Angebote und Plattformen zu vergleichen.   Foto: Arne Immanuel Bänsch » zu den Bildern

Der nächste Urlaub steht an, aber das passende Hotel fehlt noch. Wer online nach Unterkünften sucht, klärt vorab am besten ein paar Fragen: All-inclusive oder Halbpension? Mit Flug und Transfer oder nur die Unterkunft? So finden Reisende in sechs Schritten ihr Traumhotel:

1. Schritt: Die richtigen Filter setzen

Zunächst können Reisende die Unterkünfte nach dem Preis ordnen. Zusätzlich geben sie ihre Ansprüche an Bewertungen und Ausstattung sowie persönliche Vorlieben an. Wenn es ins Hotel gehen soll, nicht vergessen, die Optionen «Hostel» und «Ferienwohnung» abzuwählen.

Bei Preisangaben handelt es sich oft nur um Nettopreise. «Gebühren wie Bettensteuer, Kurtaxe oder die Einzelzimmernutzung kommen noch obendrauf», sagt Sabine Fischer-Volk von der Verbraucherzentrale Brandenburg. Eventuell hilft es, die Zahlungsart vorzugeben. Manchmal gilt der günstige Preis nur für bestimmte Zahlungsarten.

2. Schritt: Beim Hotel nachfragen

Um Angaben zu überprüfen, lohnt sich ein kurzer Anruf im Hotel. «So lässt sich schnell überprüfen, ob im Familien-Vierbettzimmer auch vier Betten stehen oder nur ein Sofa oder Zustellbetten», erklärt Michael Buller vom Verband Internet-Reisevertrieb. Nicht auf allen Plattformen ist ersichtlich, ob das Hotel Sonderwünsche erfüllt. Wer etwa seinen Hund mitnehmen will, sollte direkt im Hotel nachfragen.

3. Schritt: Auf typische Tricks achten

Oft gilt bei der Platzierung auf den Plattformen: Wer am meisten Provision zahlt, wird höher gelistet. «Lieber nach dem niedrigsten Preis filtern als nach so etwas wie Bestsellern», rät Fischer-Volk.

Vorsicht auch vor sterne-ähnlichen Bewertungssymbolen. «Oft handelt es sich um die Bewertungen der Portale selbst und nicht um die gültige Hotelklassifizierung des Deutschen Hotel und Gaststättenverbandes», warnt Fischer-Volk.

Mit Sätzen wie «sehr gefragt» oder «nur noch 3 Zimmer frei» wollen manche Portale zum Buchen drängen. Meist sei nur das Hotelkontingent der Plattform selbst erschöpft, erklärt Fischer-Volk. Oft gebe es noch buchbare Zimmer in anderen Kategorien. «Manchmal ist das Angebot lediglich nicht mehr für den zuvor angegebenen Preis, sondern für ein paar Euro mehr verfügbar», sagt Michael Rabe vom Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft.

4. Schritt: Portale und Preise vergleichen

Ein Blick auf andere Portale oder die Hotelseite kann vieles klären - etwa, ob der Preis der Plattform der günstigste ist. Manchmal variieren die Preise der Plattform auch je nach Zeitpunkt der Suchanfrage. Am besten die Preise aufmerksam über einen längeren Zeitraum, zu verschiedenen Tageszeiten und über verschiedene Endgeräte beobachten, empfiehlt Fischer-Volk.

5. Schritt: Extrakosten beachten

Auch wenn das Hotelzimmer günstig ist: Es lohnt sich, genau auf die Bedingungen des Angebots zu achten. Manchmal kosten Getränke oder Mahlzeiten extra. Das Frühstück gehört für viele Urlauber zur Buchung dazu, ist aber längst nicht immer im Übernachtungspreis enthalten.

Wer keine überteuerten Preise zahlen will und flexibel ist, sollte auf den Reisezeitpunkt achten. Unter der Woche sind die Preise oft günstiger als am Wochenende. Wenn etwa Messen in einer Stadt stattfinden, sind die Hotels meist deutlich teurer. Bei einigen Portalen kann man sparen, wenn man ohne Stornierungsoption bucht.

6. Schritt: Buchung mehrfach kontrollieren

Bevor Reisende die Buchung abschließen, sollten sie alle Angaben überprüfen - Reisedaten, Namen, Bedingungen für die Stornierung und ob Extrawünsche im finalen Buchungspreis enthalten sind.

Bei einer Pauschalreise sollte der Reiseveranstalter klar sein. Bei einem seriösen Veranstalter hat die Webseite ein Impressum mit Firmennamen, Rechtsform und Handelsregisternummer.

Veröffentlicht am:
11. 06. 2019
12:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bereich Hotels Deutscher Hotel- und Gaststättenverband Halbpension Nettopreise Preisangaben Reisedatum Reisende Reiseveranstalter Urlauber Wirtschaftsbranche Reisen und Tourismus Zahlungsarten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Die Qual der Wahl

02.07.2019

Welcher Reiseveranstalter passt zu mir?

Mit der Tui oder Thomas Cook kommen Urlauber in die halbe Welt. Doch wann ist ein kleiner Spezialveranstalter die bessere Wahl? » mehr

Hotel-Sterne

03.06.2019

Sterne-Chaos auf Online-Plattformen

Hotelsterne sollen Reisenden Orientierung bei der Auswahl einer Unterkunft bieten. Doch im Internet herrscht nicht selten Sterne-Chaos - zum Verdruss von Verbraucherschützern und der Hotelbranche. » mehr

Urlauber in Ägypten

28.05.2019

Sollte man in autoritäre Länder reisen?

Soll ich als Urlauber ein autoritär regiertes Land meiden, um das Regime dort nicht zu unterstützen? Nein, sagt die Tourismusbranche - und sieht sogar Chancen durch solche Reisen. » mehr

Straßenbahn

05.06.2019

Trends beim USA-Urlaub

Donald Trump ist nicht die beste Werbung für Urlaub in den USA. Doch den Deutschen hat der US-Präsident die Reiselust nicht genommen. In manchen Nationalparks werden die Besuchermassen langsam zum Problem. » mehr

Stephan Orth

21.05.2019

Diese Vorzüge haben Alternativen zum Hotel

Nur noch ein Hotel buchen! Auf Reisen ist das ein schneller Reflex. Dabei ist die Palette an Übernachtungsmöglichkeiten viel größer. Und es gibt gute Gründe, das auszunutzen. » mehr

Der beste Airport der Welt

12.03.2019

So fachsimpeln Reisende

Über kaum ein Thema lässt sich besser fachsimpeln als über das Reisen. Hier gibt es Schlaumeier-Informationen und Begriffserklärungen für den nächsten Small Talk im Zug, Flugzeug oder am heimischen Küchentisch. » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
11. 06. 2019
12:04 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".