Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

 

Flug nach Ägypten verweigert

Wegen unzureichender Ausweispapiere nicht an Bord eines Flugzeugs gelassen zu werden, ist ärgerlich. Besonders, wenn Urlauber vom Reiseveranstalter über die Einreisebestimmungen falsch informiert wurden. Wann erhalten Betroffene eine Entschädigung?



Einreisebestimmungen für Ägypten
Bei der Einreise nach Ägypten müssen Urlauber darauf achten, dass ihr Reisepass oder Personalausweis noch mindestens sechs Monate gültig ist.   Foto: Amr Nabil

Ein Urlauber muss beweisen können, dass er vom Reisebüro falsch über Einreisebestimmungen beraten wurde - sonst bleibt er auf den Kosten sitzen, wenn er wegen unzureichender Ausweispapiere nicht an Bord eines Flugzeugs gelassen wird.

Das zeigt ein Urteil des Amtsgerichts München (Az.: 271 C 12313/16), über das die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in ihrer Zeitschrift «ReiseRecht aktuell» berichtet.

In dem verhandelten Fall ging es um eine Flugreise nach Ägypten. Die Klägerin hatte einen Personalausweis, der noch fünf Monate gültig war. Ihr Ehemann besaß nur einen vorläufigen Personalausweis. Für die Einreise nach Ägypten ist aber ein Reisepass oder ein Personalausweis mit mindestens sechs Monaten Gültigkeit über die Reise hinaus nötig. Die Urlauber durften daher nicht mitfliegen.

Der Reiseveranstalter hatte in seinen Katalogen über die Einreisebestimmungen informiert. Die Klägerin behauptete, der Mitarbeiter im Reisebüro habe auf Nachfrage behauptet, dass die Einreise mit vorläufigem Personalausweis möglich sei. Das wies der Mann zurück. Die Beweislast lag bei der Urlauberin - daher ging sie leer aus.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 10. 2018
04:27 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Einreisebestimmungen Flugzeuge Gelassenheit Gerichtsurteile Kläger Personalausweise Reisebüros Reiseveranstalter Urlauber
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Streit um Preisminderung

27.02.2018

Kein Anspruch auf Preisminderung bei Flugänderung

Eine Reise mit mehreren Verkehrsmitteln kann kompliziert werden: In diesem Fall wollten die Urlauber mit dem Flugzeug zur Kreuzfahrt an- und heimreisen. Dabei hatten sie sich innerlich auf eine bestimmte Airline festgele... » mehr

Mit Rail-and-fly zum Flughafen

18.09.2018

Rail-and-fly: Veranstalter haften für verpassten Flug

Reiseveranstalter, die Zug-zum-Flug Tickets bieten, tragen für Verspätungen der Bahn die Verantwortung. Reisende sind jedoch verpflichtet, nicht erst auf den letzten Drücker loszufahren. » mehr

Reiserecht

04.09.2018

Kabine auf Kreuzfahrtschiff kleiner als versprochen

Auf einem Kreuzfahrtschiff ist der Platz begrenzt, das weiß jeder. Ärgerlich ist es da umso mehr, wenn man eine kleinere Kabine erhält als versprochen. Darf der Reisepreis in solch einem Fall gemindert werden? » mehr

Amtsgericht München

11.07.2017

Flusskreuzfahrtschiff: Austausch muss kein Reisemangel sein

Schiff ist gleich Schiff: Ein Reiseanbieter darf kurzfristig ein Flusskreuzfahrtschiff austauschen, ohne dafür Konsequenzen fürchten zu müssen. Das bestätigt ein Urteil eines Amtsgerichtes. » mehr

Räder eines Flugzeuges

17.07.2018

Entschädigung bei Flugverspätung wegen Nagel im Reifen

Verspätet sich ein Flugzeug um mehr als drei Stunden, so stehen den Passagieren nach EU-Recht eine Entschädigung zu. Aber nur dann, wenn keine außergewöhnlichen Umstände vorliegen. Ein Nagel im Reifen des Flugzeuges zähl... » mehr

Flughafen-Anzeige

12.07.2018

Diese Rechte haben Flugpassagiere

Flüge werden gestrichen, verlegt oder verspäten sich deutlich: In diesem Sommer haben die Airlines in Europa große Probleme. So steht etwa Eurowings stark in der Kritik. Viele Urlauber sind frustriert - doch sie haben vi... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 10. 2018
04:27 Uhr



^