Lade Login-Box.
Topthemen: Autonomes Fahren in OberfrankenDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

 

Auch was für Junge: Rundreisen

Sie sind nicht so flexibel, dafür aber bequem: Spezielle Rundreisen für die Zielgruppe der 18- bis 35-Jährigen bieten ein Rund-um-Sorglos-Programm



 
Tausende zieht es jedes Jahr zum Backpacking ins Outback oder zum Inselhopping nach Thailand. Reisen und dabei das ganz persönliche Abenteuer erleben – das wollen viele junge Menschen. Doch so einen Trip selbst zu organisieren ist aufwendig. Nicht jeder hat Zeit oder Lust dafür.

Genau für diese Zielgruppe der etwa 18- bis 35-Jährigen gibt es besondere Rundreisen. Wer dabei an eine Kreuzfahrt oder die klassische Bustour denkt, liegt falsch. "Die Altersgruppe ist eingegrenzt und sorgt somit für viele Teilnehmer im etwa gleichen Alter", sagt Frano Ilic, Pressesprecher beim Reiseveranstalter Marco Polo, der solche Rundreisen anbietet.

Doch warum eine Reise nur für junge Leute? "Manche wollen neue Leute in ihrem Alter kennenlernen oder sind auf Partnersuche und wollen flirten", erklärt Ilic. Zudem gibt es einige Angebote während der Rundreisen, wie zum Beispiel bestimmte sportliche Ausflüge, die eher für junge Teilnehmer ausgelegt sind.

Gerade bei jungen Leuten ist das Reisebudget meist nicht allzu groß. Das wissen auch die Reiseveranstalter und werben mit niedrigen Preisen. Je nach Reiseziel beginnen die ersten Angebote bereits bei wenigen hundert Euro, wie Sarah Mertin vom Reiseveranstalter Karawane sagt. Außerdem sind manche Aktivitäten wie etwa eine Bootstour günstiger, wenn sie vom Veranstalter gebucht werden.

Diese Aktivitäten sind meist inbegriffen. Wer zwei Wochen Campingsafari in Namibia plant, muss bei Karawane mit etwa 1300 Euro rechnen. Reisen nach Asien seien etwas günstiger, Neuseeland teurer. Die Flüge ins Urlaubsland und wieder zurück sind in der Regel im Preis nicht inbegriffen.

Die Rundreise an sich unterscheidet sich hingegen nicht großartig von Angeboten für alle Altersklassen: Es gebe sie als Kreuzfahrt, Bus- oder Autotour, sagt Torsten Schäfer, Sprecher des Deutschen Reiseverbands (DRV). Der Unterschied liege jedoch in den Aktivitäten: Nicht ohne Grund sprechen die meisten Veranstalter von Erlebnisreisen und Abenteuertouren.

Gerade diese Zielgruppe will viel entdecken. Zwar gibt es die klassische Städtetour, doch auch Wildwasserrafting in Tennessee in den USA oder eine Wanderung durch den Regenwald in Costa Rica sind bei jungen Leuten beliebt. Die Aktivitäten im Programm der Reiseveranstalter sind daher unterschiedlich: Vom Bungee-Jumping über Helikopterflüge bis hin zum "Hautnah"-Erlebnis wie die Unterbringung bei einheimischen Familien ist vieles möglich – und kann meist beliebig gebucht werden.

Auch das Angebot der Reiseziele ist groß: Marco Polo bietet unter anderem Reisen nach Lappland an. Beliebt seien aber vor allem Trendreisen nach Kuba und Südafrika, sagt Ilic. Auf dem afrikanischen Kontinent bietet auch das Reiseportal Karawane Rundreisen an wie etwa Wildside Safaris durch Botsuana oder Simbabwe. Ähnliche Angebote findet man bei den weiteren Reiseveranstaltern.

Wer sich für eine Rundreise mit Veranstalter entscheidet, muss sich an dessen Planungen halten. Man kann also nicht spontan entscheiden, wo man ganz individuell den Tag verbringen möchte. Das hat aber auch seinen Vorteil: Der Reiseveranstalter kümmert sich um alles. "Bei einer Rundreise mit Veranstalter gilt das europäische Pauschalreisegesetz", sagt DRV-Sprecher Schäfer. Geht also die Fluggesellschaft oder das gebuchte
Hotel pleite, zahlt der Veranstalter.

Dennoch: Rundreisen sind noch längst keine übliche Reiseform. "Noch immer ist der klassische Strandurlaub in der spanischen Sonne am beliebtesten", sagt Tourismusforscher Volker Böttcher von der Hochschule Harz. Ein Aufwärtstrend sei jedoch zu erkennen – für junge Leute gerade beim Angebot der Bildungs- und Kulturreisen.

Autor

Jule Zentek
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 03. 2017
17:45 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Hochschule Harz Kreuzfahrten Marco Polo Reiseveranstalter Rundreisen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema

08.09.2017

Reisen mit Risiko

Wo kann ich hinreisen? Wo ist es zu gefährlich? Die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes sollen Klarheit bieten. Doch die Formulierungen sind oft nicht eindeutig » mehr

02.03.2017

Was Katalogpreise wirklich aussagen

Vor jeder Saison verkünden die Reiseveranstalter, um wie viel Prozent sich die Preise für die jeweiligen Urlaubsländer verändern. Der Kunde wird davon nicht unbedingt schlauer » mehr

09.02.2017

Online zur Traumreise

Reiseportale und Online-Vergleichsseiten werden immer beliebter. Sie versprechen Flüge, Hotels und Pauschalreisen mit wenigen Klicks zum besten Preis. Doch es ist komplizierter. » mehr

Aktualisiert am 16.07.2019

Neustart auf Rügen

Jahrelang stand das "Seebad der 20.000" in Prora leer. Inzwischen füllt sich die von Hitler geplante Bettenburg. » mehr

31.05.2019

Wo der Pilgerweg am grünsten ist

Die letzte von sieben Etappen auf dem Ökumenischen Pilgerweg führt unseren Autor durch den Süden Thüringens und quert bei Eisenach den Rennsteig. In Vacha ist das Ziel erreicht. » mehr

11.10.2018

Thailands unentdeckter Süden

Von Meeresschildkröten, Mangrovenwäldern und traditioneller Heilkunst » mehr

Autor

Jule Zentek

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 03. 2017
17:45 Uhr



^