Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 30 Jahre WiedervereinigungCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Abi-Note entscheidet nicht allein über Medizin-Studienplatz

Arzt ist für viele Abiturienten ein Traumjob. Doch die Vergabe der Studienplätze in Medizin ist komplex - es geht um mehr als nur die Note des Abiturs.



Arzt als Traumberuf
Viele wollen Arzt werden. Doch es ist schwer, einen Studienplatz dafür zu bekommen.   Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Ohne 1,0 geht nichts? In kaum einem Fach ist ein Studienplatz so schwer zu ergattern wie in Medizin. Allerdings ist die Abiturnote dabei nicht das einzige Kriterium, erklärt das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE).

Der Vergabeprozess läuft über die Stiftung für Hochschulzulassung und ist etwas komplizierter. So wird ein Teil der Plätze vorab zum Beispiel an Härte- und Sonderfälle verschiedener Art vergeben - darunter zum Beispiel Sanitätsoffiziere der Bundeswehr.

Dann greift die Abinote: 20 Prozent der Plätze gehen an die Jahrgangsbesten der Bundesländer, weitere 20 Prozent an die Bewerber mit der längsten Wartezeit. Den Rest der Studienplätze vergeben die Hochschulen nach selbst gewählten Kriterien. Dabei muss die Abinote eine wichtige Rolle spielen, viele Hochschulen berücksichtigen aber auch die Ortspräferenz der Bewerber oder arbeiten zum Beispiel mit eigenen Tests oder Auswahlgesprächen. Einziges Vergabekriterium ist die Abinote laut CHE nur an 3 von 34 staatlichen Hochschulen für Medizin.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 09. 2017
04:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abitur Abiturienten Bundeswehr Centrum für Hochschulentwicklung Hochschulzugang Stiftung für Hochschulzulassung Studienplatzvergabe Studienplätze Traumjobs Ärzte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Professorin Edith Braun

06.07.2020

Die Testverfahren an Hochschulen

Hochschulen können ihre Studienplätze nach verschiedenen Kriterien vergeben - zum Teil über Tests. Die unterscheiden sich je nach Standort und Studiengang erheblich. Nicht immer sind sie eine Chance. » mehr

Studieren ohne Abitur

26.08.2019

Der Weg in den Hörsaal für Berufserfahrene

Studieren ohne Abitur? Die Hörsäle stehen auch beruflich Qualifizierten offen. Kompliziert sind vor allem die Zulassungskriterien, die sich von Hochschule zu Hochschule unterscheiden können. Ein Weg für Zielstrebige. » mehr

Über freie Studienplätze informieren

28.01.2020

Ab Februar über freie Studienplätze informieren

Wer bislang bei der Vergabe von Studienplätzen leer ausgegangen ist, muss die Hoffnung auf einen Studienstart im Sommer noch nicht aufgeben. Die Hochschulen informieren zentral über freie Plätze. » mehr

Ausbildung für Landärzte

04.06.2020

Baden-Württemberg will Landarzt-Ausbildung fördern

Mit einem flexibleren Medizinstudium will die Landesregierung das Interesse am Arztberuf auf dem Land steigern und die Lücken in der Versorgung füllen. Dafür soll es auch mehr Studienplätze geben. » mehr

Studierende an der Uni

27.10.2020

Kein Bafög bei Teilzeitstudium

Wer eine Familie hat oder neben dem Beruf studieren möchte, denkt womöglich über ein Teilzeitmodell nach. Vorab sollte man sich aber über die Auswirkungen auf Bafög, Krankenkasse und Co. informieren. » mehr

Sowohl an der Uni als auch im Praxiseinsatz: Duales Studium

03.09.2020

Bei dualen Studiengängen auf «Mogelpackungen» achten

Praxisphasen im Betrieb, Theorie an der Hochschule: Fertig ist das duale Studium, oder? Nicht ganz. Nicht alle Angebote sind seriös, warnen Experten. Eine wichtige Rolle spielen die Leistungspunkte. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 09. 2017
04:40 Uhr



^