Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Grillfleisch ist nichts für Hunde

Trotz Betteln und sehnsüchtigem Blick: Dem Hund sollte man vom Grillfleisch nichts abgeben. Es ist aus mehreren Gründen nicht für das Tier geeignet.



Hund am Grill
Grillfleisch gehört nicht in den Hundemagen: Der verträgt weder die Gewürze noch schnell splitternde Knochen.   Foto: Monique Wüstenhagen

Auch wenn es allzu verlockend riecht: Spareribs, Bratwurst oder Steak vom Grill sind für Hunde tabu. Das Salz im meist stark gewürzten Fleisch reizt den Hundemagen, und die Tiere müssen viel mehr trinken.

Das belastet Herz und Nieren und kann für ältere und chronisch kranke Tieren sogar tödlich sein, warnt der Bundesverband für Tiergesundheit. Zwiebeln oder Knoblauch in der Marinade wirken sich bei Hunden negativ auf die roten Blutkörperchen aus. Auch die Reste von der Grillparty gehören nicht in den Hundenapf: Gegrillte oder gebratene Knochen splittern schneller und können den Magen verletzen.

Damit das Tier sich nicht selbst das möglicherweise noch verpackte Grillgut schnappt, sollte man das Fleisch nicht unbeaufsichtigt lassen. Vor allem Verpackungen mit Vlies sind gefährlich: Da es unverdaulich ist, kann es sogar zum Darmverschluss kommen.

Grillfans können auch ihre Gäste bitten, den Hund nicht heimlich zu füttern. Stattdessen kann der Vierbeiner tiergerechte Leckerlis bekommen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 05. 2019
12:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Braten (Küchentätigkeit) Fleisch Grillfans Grills Knoblauch Steaks und Steakgerichte Tiere und Tierwelt Tiermedizin Würzen Zwiebeln
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Katze

17.07.2020

Katzen benötigen regelmäßige Wurmkuren

Würmer können für Katzen und Menschen eine Gefahr werden. Ihre Ausbreitung lässt sich mit regelmäßigen Wurmkuren verhindern. Wie oft sollte man seine Lieblinge behandeln? » mehr

Corona-Tests für Haustiere

03.07.2020

Wenn der Kater Corona hat: Meldepflicht für Haustiere kommt

Das Coronavirus macht vor allem Menschen krank - es kann aber auch Haustiere infizieren. Um der Wissenschaft zu helfen, müssen Tierärzte solche Fälle bald den Behörden melden. Was bedeutet das für Besitzer von Hunden, Ka... » mehr

Haustier mit dem Flohkamm kämmen

17.04.2020

Flöhe bei Haustieren loswerden

Flöhe sind kleine Parasiten, die auch noch gut springen können. Die Tiere verbreiten sich nicht nur auf Hunden und Katzen, sondern auch in der Wohnung. Eine gründliche Reinigung ist deshalb Pflicht. » mehr

Zeckenschutz für Katzen

01.04.2020

Jetzt an Zeckenschutz für Hunde und Katzen denken

Hunde und Katzen lieben es, im Freien herumzustromern. Sobald es wärmer wird, lauern dort aber auch Zecken. Halter sollten deshalb entsprechend vorbeugen. » mehr

Rosi mit lässiger Brille

30.08.2019

Tierphysiotherapeuten helfen Hund & Katz

Wenn das Haustier sich ein Bein bricht oder lahmt, führt der erste Weg zum Tierarzt. Logisch. Doch immer häufiger suchen die Besitzer dann noch einen Tierphysiotherapeuten auf. Was lange eine Nische war, nähert sich nun ... » mehr

Blutspender

16.07.2019

Blutspende für Bello und Mieze

Haustiere sind heute oft Familienmitglieder. Bei gesundheitlichen Problemen erwarten Halter Hilfe wie in der Humanmedizin. Blutspenden gehört auch dazu. Aber wer weiß das? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 05. 2019
12:34 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.