Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Was muss beim Camping mit Hund mit?

Für Hundehalter ist der Campingurlaub oft eine angenehme Alternative zu einer Flugreise. Wer sich dafür entscheidet, muss an einiges denken - unter anderem an einen Erdspieß.



Hund
Die heimische Decke schafft für den Hund auf dem Campingplatz vertraute Atmosphäre.   Foto: Tobias Hase

Wen lange Flugreisen mit Hund abschrecken oder wer keine Hotels mit Leinenzwang mag, entscheidet sich vielleicht für Campingurlaub. Doch was muss alles mit, wenn man mit Wohnmobil, Hund und Kegel startet?

«Der Hundehalter sollte an einen Erdspieß denken, um den Vierbeiner auf dem Campingplatz anleinen zu können», empfiehlt Uwe Frers, Geschäftsführer von Pincamp, einem Campingportal des ADAC.

Der Spieß wird entweder in den Boden gedreht oder mit dem Hammer hineingeschlagen. Ergänzt mit einer fünf Meter langen Leine habe der Hund so genug Bewegungsfreiheit und sei gleichzeitig sicher angehängt. Das Halsband oder Brustgeschirr ist mit Heimatadresse und Telefonnummer zu beschriften. Zusätzlich wäre die Urlaubsanschrift hilfreich.

Ist der Hund schon etwas älter oder relativ klein, könne eine Rampe als Einstiegshilfe für das Wohnmobil eine große Erleichterung sein. Wer Wanderungen plant, sollte an eine Hunde-Wasserflasche denken sowie an einen Maulkorb, den man in einigen Ländern wie Österreich oder Italien immer mit dabei haben muss.

Ein Stück Zuhause schafft für den Hund Vertrautheit in der Fremde. Frers denkt da etwa an Lieblingsdinge des Tiers, wie Decke, Korb oder Polster, den Trinknapf oder das geliebte Spielzeug. «Wichtig ist auch, das gewohnte Futter einzupacken sowie einen Dosenöffner», sagt Frers.

Zu den Basics, die man für den Auslandsurlaub mit Hund unbedingt benötigt, sei der EU-Heimtierausweis. Der bestätigt etwa, dass das Tier gegen Tollwut geimpft ist. In die Reiseapotheke gehören zudem Mittel gegen Reiseübelkeit, Durchfall und Insektenstiche.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 06. 2019
13:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ADAC Camping und Caravaning Campingplätze Campingurlaub Flugreisen Hundehalter Impfungen Reiseapotheken Tollwut Urlaub und Ferien Wohnmobile
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Streunende Hunde

19.06.2019

Streuner im Urlaub: Nicht anfassen!

In vielen Urlaubsländern trifft man auf streunende Hunde. Ihr trauriger Blick zerreißt Tierfreunden das Herz. Anderen jagen die struppigen Vierbeiner Angst ein. In beiden Fällen raten Tierschützer: Nicht anfassen, nicht ... » mehr

Symbolfoto Katze.

05.10.2018

Diese Impfungen sind für Katzen sinnvoll

Wer seine Katze schützen will, sollte sie gegen Krankheiten impfen lassen. Einige Impfungen werden für alle Katzen empfohlen, andere nur für Freigänger. Ein Überblick. » mehr

Hund mit Reflektor-Halsband

11.11.2019

Tipps für Hundehalter bei Kälte und Dunkelheit

Herbst bedeutet Regen, Nebel und frühe Dunkelheit. Damit der abendliche Gassi-Gang mit dem Vierbeiner nicht zur Zitterpartie wird, sollte man einige Dinge beachten. » mehr

Katja Krauß

01.11.2019

Der Hund in der Pubertät

Unsicherheit, Abenteuerlust und Überheblichkeit prägen ihren Alltag: Pubertären Hunden geht es nicht anders als Menschen. Besitzer sollten in der sensiblen Zeit mit ihren Hunden geduldig sein. » mehr

Pferde im Stall

25.10.2019

Vor dem Winter über Pferde-Impfung nachdenken

In Teilen Ostdeutschlands tritt vermehrt das West-Nil-Virus auf. Das macht auch Pferdehaltern Sorgen. Da das Virus von Stechmücken übertragen wird, fragen sie sich: Ist Impfen vor dem Winter sinnvoll? » mehr

Mensch mit Hund im Wald

17.10.2019

Wenn Herrchen mit Handy Gassi geht

Mal ein Stöckchen werfen, Fange spielen, zusammen herumtollen - das lieben Hunde beim Gassigehen. Doch was passiert, wenn der Hundehalter stattdessen lieber in sozialen Netzwerken surft. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 06. 2019
13:07 Uhr



^