Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Kaninchen brauchen großzügige Gehege

Auch Kleintiere brauchen viel Platz. Ein gutes Kaninchengehege für zwei Tiere sollte daher eine bestimmte Mindestgröße haben. Mit einfachen Extras wird der Auslauf zum Wohlfühlort für die Langohren.



Ein Kaninchen in einem Gehege
Ein Kaninchengehege darf nicht zu klein sein. Die Tiere brauchen genug Fläche zum Hoppeln.   Foto: Markus Scholz/dpa-tmn

Kaninchenhalter brauchen für ihre Tiere ein Gehege mit ausreichend Platz. Darauf weist die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz (TVT) hin. Den Angaben zufolge sollten zwei bis zu drei Kilo schwere Kaninchen grundsätzliche eine Fläche von mindestens sechs Quadratmeter zur Verfügung haben.

Eine Käfig- oder Einzelhaltung sei nicht tierschutzgerecht. Drei aufeinanderfolgende Hoppelschritte sollten für die Tiere im Gehege möglich sein. Dafür muss eine Seite mindestens 2,40 Meter lang sein. Die Gesamtfläche können Halter laut TVT aber auf mehrere Ebenen aufteilen. Dabei sei darauf zu achten, dass die Tiere Männchen machen können, ohne mit den Ohren an der nächsten Etage anzustoßen.

Abwechslung mit Ästen, Röhren und Baumwurzeln

Für eine tiergerechte Haltung empfehlen die Experten zudem den Kaninchen im Gehege Rückzugsmöglichkeiten und Schlafhöhlen zu bieten. Sie fühlen sich wohl, wenn sie zwischen Baumwurzeln, Ästen oder Röhren toben und auf erhöhten Liegeflächen ruhen können.

Bei einer ganzjährigen Außenhaltung brauchen Kaninchen in ihrem Gehege genügend Schatten bei starker Sonneneinstrahlung sowie Bereiche, in die sie sich bei starker Witterung zurückziehen können.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 10. 2019
12:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kleintiere Tiere und Tierwelt Tierschutz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Katzenhöhle

23.10.2019

Schnuffi - verzweifelt gesucht

Tausende Tiere gelten derzeit nur in der Region München als vermisst Die Polizei kann selten helfen. Am Tatort München gehen Deutschlands wohl einzige Tierfahnder der letzten Spur nach. » mehr

Pferd auf der Koppel

18.10.2019

Wie viele Pfunde ein Pferd tragen kann

Ist ein Reiter zu schwer, kann das beim Pferd zu dauerhaften Schäden führen. Das Gewicht des Reiters ist nicht der einzige Richtwert. Die Belastungsgrenze hängt auch von anderen Faktoren ab. » mehr

Kaninchenfutter

16.07.2019

Warum Rasenschnitt Kaninchen und Co nicht bekommt

Mit dem frisch gemähten Rasen die Kaninchen füttern - wäre doch praktisch, oder? Tatsächlich ist das keine gute Idee für die Verdauung der Tiere. » mehr

Chinchilla

08.07.2019

Hamster und Chinchillas tagsüber nicht aufwecken

Kleintiere sind oft nachtaktiv - und daran sollten sich auch die Tierhalter orientieren. Wer seinen Hamster oder Chinchilla am Tag weckt und streichelt, riskiert sogar dessen Gesundheit. » mehr

Katze

25.06.2019

Katzen und Kleintiere nicht mit in den Urlaub nehmen

Katzen mögen keine ungewohnte Umgebung und sollten deshalb nicht mit auf Reisen gehen. Ein Tiersitter macht sich am besten schon einige Tage vor der Abreise mit den Tieren vertraut. » mehr

Hamster-Pflege

21.06.2019

Warum Hamster und Co. ein Bad im Sand gut tut

Wasser meiden sie - aber ein Sandbad ist für kleine Nager wie Hamster oder Chinchillas genau das richtige. Dafür gibt es auch ganz praktische Gründe. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 10. 2019
12:37 Uhr



^