Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 30 Jahre WiedervereinigungCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Wie viele Pfunde ein Pferd tragen kann

Ist ein Reiter zu schwer, kann das beim Pferd zu dauerhaften Schäden führen. Das Gewicht des Reiters ist nicht der einzige Richtwert. Die Belastungsgrenze hängt auch von anderen Faktoren ab.



Pferd auf der Koppel
Ein übergewichtiges Pferd darf nicht auch noch zu schwer belastet werden.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Bevor sich ein Reiter auf ein Pferd setzt, sollte er eigentlich auf die Waage. Denn zu viel Gewicht auf dem Rücken, kann dem Tier dauerhaft schaden. Darauf weist die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz (TVT) hin.

In der Regel gilt, dass kräftige, gedrungene Pferde mehr Belastung vertragen können als zierliche Rassen. Doch Vorsicht: Kräftig sollten Reiter nicht mit übergewichtig verwechseln. Denn ein übergewichtiges Pferd kommt meist schneller an seine Grenzen und sollte deshalb weniger Gewicht tragen. Sein Körper ist durch das eigene Übergewicht bereits dauerhaft überlastet.

Reitergewicht ist nur ein Faktor

Pferd und Reiter müssen zusammenpassen: Grundsätzlich sollte eine Gewichtsbelastung etwa 15 Prozent der Körpermasse eines Pferdes entsprechen. Das ist laut TVT eine akzeptable Gewichtsklasse. Bereits eine Belastung von 20 Prozent könne zu Veränderungen der Muskulatur führen, mehr Gewicht sogar zu dauerhaften Schäden und Schmerzen.

Welche Belastung Pferde gut vertragen, hängt von weiteren Faktoren ab - etwa Alter, Rasse, Trainingszustand, Einsatzart oder Dauer des Rittes. Sogar Wetter, Jahreszeit und Reitvermögen können die Belastungsgrenze beeinflussen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 10. 2019
05:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Pferde Rassen Tiere und Tierwelt Tierschutz Übergewicht
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Futter für Welpen

11.09.2020

Bei Welpen erst mal nicht das Futter umstellen

Für Bello nur das Beste: Hundeernährung ist ein Glaubenskrieg. Bevor man seinem Welpen aber das gibt, wovon man persönlich überzeugt ist, ist es wichtig, ihn erst mal ankommen zu lassen. » mehr

Mongolische Rennmäuse

02.09.2020

So fühlen sich Mäuse beim Menschen wohl

Sie sind klein, putzig und immer umsichtig: Farb- und Rennmäuse schätzen keine grapschigen Hände, die sie aus dem Käfig reißen. Mit Zeit und Leckerlis sammeln Menschen dennoch Sympathiepunkte. » mehr

Schlafdecke ans Bett

21.08.2020

Die erste Nacht mit dem neuen Welpen daheim

Wenn ein neuer Hund ins Haus kommt, steht die Welt erst mal Kopf. Halter können in der ersten Zeit viel falsch machen. Vor allem, wenn sie zu viel wollen. » mehr

Keine Angst vor der Gassipflicht

19.08.2020

Keine Angst vor der Gassipflicht

Als «besten Freund des Menschen» sehen viele ihren Hund. Gegen «schwarze Schafe» unter den Züchtern will die Bundesregierung nun mit neuen Regeln vorgehen. Was sagen Tierschützer und Hundehalter dazu? » mehr

Gassigehen bei Hitze

03.07.2020

Hunde bei Hitze richtig abkühlen

Hunde benötigen bei Hitze genauso eine Erfrischung wie wir Menschen. In der Regel versuchen sie, den Körper durch Hecheln abzukühlen. Nicht immer reicht das aus und Halter müssen helfen - aber wie? » mehr

Hund in der U-Bahn

02.04.2020

Stadthunde sind ängstlicher als Landhunde

Wie ängstlich Hunde sind, hängt davon ab, ob sie in der Stadt oder auf dem Land leben. Das haben Forscher aus Finnland herausgefunden. Sie untersuchten auch, welche Faktoren des Wohnorts hierfür eine Rolle spielen könnte... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 10. 2019
05:19 Uhr



^