Lade Login-Box.




« zurück zur Übersicht

Anzeige

Interview mit Silvia Schinkel, Pflegedienstleiterin der Diakonie Weitramsdorf-Seßlach

Neuer Partner aus dem Pflegebereich stellt sich vor

Wir werden alle unweigerlich jeden Tag ein bisschen älter und irgendwann benötigen wir Unterstützung im Alltag – die einen mehr, die anderen weniger.



Pflegedienstleiterin Silvia Schinkel vor der Diakoniestation Weitramsdorf-Seßlach
Pflegedienstleiterin Silvia Schinkel vor der Diakoniestation Weitramsdorf-Seßlach

Die Pflege und Unterstützung von Angehörigen ist für viele ein wichtiges Thema und darf daher bei der Initiative „vorteilhaft leben“ nicht zu kurz kommen. Um dieses weitläufige Themenfeld abdecken zu können, wird „vorteilhaft leben“ ab sofort von den Experten der Diakonie Weitramsdorf-Seßlach unterstützt. Im Interview sprach die Neue Presse mit Pflegedienstleiterin Silvia Schinkel über das Leben im Alter.

Frau Schinkel, können Sie unseren Lesern kurz Ihr Unternehmen vorstellen?

Die Diakonie Station Weitramsdorf Seßlach ist eine ambulanten Pflegestation mit einem breiten Leistungspektrum, das wir stetig weiter ausbauen. Alle Aufgaben, die wir in den Familien übernehmen, gestalten wir bedarfsgerecht und individuell. Wir qualifizieren unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch Aus- und Fortbildungen, um die Qualität unserer Arbeit zu sichern und zu steigern.

Welches Gebiet decken Sie ab?

Wir sind in Coburg, Weitramsdorf, Seßlach sowie im Itzgrund tätig.

Einsatzgebiet der Diakonie Weitramsdorf-Seßlach
Einsatzgebiet der Diakonie Weitramsdorf-Seßlach

Was bieten Sie Ihren Kunden/ Patienten?

Zu unserem umfangreichen Portfolio zählen Leistungen der Grund- und Behandlungspflege, Intensivpflege, Förderung und Betreuung von Demenzkranken, Verhinderungspflege, hauswirtschaftliche Versorgung, der Hausnotruf, Veranstaltungen und Leistungen der Vermittlung zu Einrichtungen im Gesundheitswesen sowie eine enge Zusammenarbeit im Bereich der Palliativpflege. Darüber hinaus betreiben wir eine Zweigstelle am Standort Weidach, um unseren Anspruch einer wohnortnahen Patientenversorgung gerecht zu werden.

Wie funktioniert ein Hausnotruf?

Der Hausnotruf ist ein elektronisches Meldesystem, das per Knopfdruck Hilfe organisieren kann. Der Nutzer trägt den Notrufknopf direkt bei sich, z.B. als Armband oder als Kette. Auf Knopfdruck wird über eine Freisprechanlage eine Verbindung zu einer Notrufzentrale hergestellt, die rund um die Uhr besetzt ist. Die Notrufzentrale schätzt die Situation ein und informiert je nach Bedarf Angehörige oder Nachbarn, einen Hintergrunddienst oder direkt den Rettungsdienst. Um im Notfall die Tür nicht aufbrechen zu müssen, wird oft eine sichere Schlüsselhinterlegung (beim Hausnotruf-Anbieter oder bei Bezugspersonen) oder ein Schlüsselsafe direkt beim Nutzer angeboten. Für unterwegs gibt es mobile Notrufe, die  den Standort des Hilfesuchenden bei Bedarf über GPS orten können.

Für wen eignet sich ein Hausnotruf?

Für alle, die allein leben und sich daheim absichern möchten. Der Notruf ermöglicht schnelle Hilfe nicht nur bei medizinischen Notfällen, sondern z.B. auch bei Stürzen oder bei einer drohenden Gefahr.

Wie können Sie diese Rund-um-die-Uhr-Bereitschaft gewährleisten?

Durch die Kooperation mit der Caritas. Deren Fachkräfte besuchen im Notfall unsere Kunden im Bereich Coburg Stadt und unsere Fachkräfte besuchen deren Kunden im Notfall im Landkreis Coburg.

Die Anrufe laufen alle über die Telefonzentrale der Malteser, die als professioneller Anbieter von Hausnotruf-Systemen hier unser Partner sind.

Warum macht die Diakonie Weitramsdorf-Seßlach bei „vorteilhaft leben“ mit?

Leider sind viele Menschen nicht ausreichend informiert, welche Hilfsangebote es in der häuslichen Umgebung gibt. Sie machen sich ihr Leben oft unnötig schwer oder leiden unter der vermeidbaren Angst, im Notfall alleine zu sein. „Vorteilhaft leben“ scheint uns eine geeignete Plattform zu sein, um über mögliche Hilfen zu informieren.

Diesen Artikel teilen

« zurück zur Übersicht

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".