Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Wendelbohrer lässt Holzplatte beim Bohren ausfransen

Einige Werkzeuge sind für die Arbeit an ganz bestimmten Materialien bestimmt. Wer Metall bearbeiten möchte, kann zum gewöhnlichen Wandelbohrer greifen. Bei Holz richtet er jedoch Schaden an.



Holzbearbeitung
Für die Holzbearbeitung sind Bohrer mit einer Zentrierspitze und seitlichen Vorschneidern notwendig. Foto: Susann Prautsch  

Berlin (dpa/tmn) - Eine Holzplatte, auch wenn sie aus Spänen besteht, franst beim Durchbohren meist aus. Es kann auch vorkommen, dass Splitter herausbrechen, und die ganze Platte ist nicht mehr einsetzbar.

«Das kann am verwendeten Bohrer liegen», erklärt Peter Birkholz, Ratgeberautor bei der Stiftung Warentest in Berlin. «Meistens greift man in den Werkzeugkasten, wo man einen handelsüblichen, einfachen Wendelbohrer mit dem gewünschten Durchmesser findet und ihn in seine Bohrmaschine einspannt.»

Doch die Schneiden der üblichen Wendelbohrer sind für die Metallbearbeitung konzipiert und entsprechend angeschliffen, sie taugen aber nicht für den relativ weichen Baustoff Holz. «So gibt es für die Holzbearbeitung besser geeignete Bohrer, deren Schneidengeometrie entsprechend optimiert ist», sagt Birkholz. «Holzbohrer sollten über eine Zentrierspitze verfügen und seitliche Vorschneider, die die Holzfasern zuerst am Rand erfassen und sauber trennen, bevor die Tiefenbohrung erfolgt.»

Allerdings rät Birkholz auch hier zur Vorsicht, wenn der Bohrer die Holzplatte durchstößt. «Dann sollte nur minimaler Druck ausgeübt werden, damit es nicht ebenfalls zu einem Ausreißen des Bohrlochs an der Unterseite kommt.» Wer sichergehen will, sollte zuerst mit einem dünnen Bohrer von rund drei Millimetern Durchmesser vorbohren und das Loch erst dann von beiden Seiten mit den größeren Durchmessern aufbohren.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 02. 2017
05:05 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Birkholz Stiftung Warentest
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Arbeit mit einem Trennschleifer

23.02.2018

Welche Handschuhe für Säge und Trennschleifer sinnvoll sind

Schutz ja oder nein? Für Handkreissägen oder Trennschleifer hört man zweierlei Rat: Auf keinen Fall normale Handschuhe tragen, da sie ins Gerät gezogen werden können. Aber die Hersteller verweisen oft auch auf den Schutz... » mehr

Unbesorgt zugreifen

23.10.2019

Fast alle Geschirrspülmittel sind gut

In einem Test von Geschirrspülmitteln sind Tabs und Pulver gleichauf - die Noten sind überwiegend gut. Vorn liegen vor allem Eigenmarken, am Tabellenende die teureren Markenprodukte. » mehr

Michael Sittig

21.10.2019

Beim Hauskauf hilft Nachmessen

Ist das neue Zuhause zu klein, ist das nicht nur ein Platzproblem. Verkäufer können sich haftbar machen, wenn sie falsche Angaben machen. Wie beugen Käufer Ärger vor? » mehr

Werkzeugset

14.10.2019

Das gehört zur Grundausstattung einer Werkzeugkiste

Ein Bild aufhängen, mal eine Schraube festziehen oder ein Regal aufbauen: Ohne ein Minimum an Werkzeug kommt kein Haushalt aus. Aber wie viel braucht man wirklich? » mehr

Jörg Sahr

07.10.2019

Baufinanzierung lieber einfach als kompliziert

Traumimmobilie gefunden? Dann jetzt nur noch die richtige Finanzierung eintüten. Doch Vorsicht: Wer sich dabei zu viele verschiedene Verträge andrehen lässt, zahlt mitunter drauf. » mehr

Matratzentest

01.10.2019

Einheitsmatratzen sind gar nicht so schlecht

Matratzen, auf denen jeder Figurtyp gut schlafen soll, galten lange als falsche Werbeversprechen. Jetzt aber hat die Stiftung Warentest in einer neuen Stichprobe keine schlechten Noten mehr vergeben. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 02. 2017
05:05 Uhr



^