Lade Login-Box.
Topthemen: Autonomes Fahren in OberfrankenDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

 

Steuern sparen: Kauf des Grundstücks und Bauvertrag trennen

Beim Erwerb eines Grundstückes und dem folgenden Bau eines Haues handelt es sich jeweils um große finanzielle Investitionen. Doch mit einen einfachen Trick lassen sich immerhin etwas Steuern sparen.



Bau eines Hauses
Wer ein Grundstück kauft und plant, darauf ein Haus zu bauen, sollte Grundstückserwerb und Bauvertrag trennen. So fallen weniger Steuern an. Foto: Markus Scholz  

Wer den Kauf des Grundstücks und den Vertrag für den Bau des Hauses trennt, kann bei der Grunderwerbsteuer sparen. Darauf weist der Hauseigentümerverband Haus & Grund Deutschland hin. Denn in diesem Fall ist nur der Kaufpreis des Grundstücks Bemessungsgrundlage für die Grunderwerbsteuer.

Wenn möglich sollte daher kein einheitlicher Gesamtvertrag für Grundstückserwerb und Bauvertrag geschlossen werden, empfiehlt der Verband. Das Angebot für den Hausbau sollte auch nicht in einer Gesamtkalkulation mit den Grundstückskosten erstellt werden.

Beide Verträge sollten außerdem nicht am gleichen Tag, sondern mit zeitlichem Abstand geschlossen werden. Dann wird Grunderwerbsteuer für das Grundstück fällig, nicht aber für das noch zu bauende Haus.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 04. 2017
05:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bauverträge Grunderwerbsteuer Grundstücke Steuerersparnis
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Dirk Eilinghoff

17.06.2019

Wie groß muss das Budget zum Hauskauf sein?

Wie viel Haus bekomme ich fürs Geld? Oder wie viel Geld brauche ich fürs Haus? Wie man es auch dreht und wendet: Das eigene Budget hat einen entscheidenden Einfluss auf die Größe der Immobilie, die man sich leisten kann. » mehr

Marc Ellinger

16.12.2019

Wer braucht eine Baugrunduntersuchung?

Einem schönen Bauplatz in guter Nachbarschaft sieht man nicht an, welche Probleme er beim Hausbau bereiten kann. Bauherren sollten prüfen lassen, wie das Erdreich unter der Idylle beschaffen ist. » mehr

Sicherheit auf der Baustelle

21.11.2019

Bauunternehmern nur eingeschränktes Hausrecht geben

Die Umsetzung des Bauprojekts übernehmen meistens Bauunternehmen. Für Auftraggeber heißt das: Bauvertrag prüfen. Versucht das Unternehmen, sich das Hausrecht zu sichern, ist Vorsicht geboten. » mehr

Rohbau eines Hauses

18.11.2019

Bauunternehmern nur eingeschränktes Hausrecht geben

Die Umsetzung des Bauprojekts übernehmen meistens Bauunternehmen. Für Auftraggeber heißt das: Bauvertrag prüfen. Versucht das Unternehmen, sich das Hausrecht zu sichern, ist Vorsicht geboten. » mehr

Haus

07.11.2019

Beim Hausbau auf Fertigstellungstermin bestehen

Eigentlich ist alles klar: Bauunternehmen sind gesetzlich dazu verpflichtet, Bauherren eine verständliche, vollständige und genaue Baubeschreibung zu geben. Doch in der Praxis läuft nicht alles rund. » mehr

Wohnungsbau

15.07.2019

Vermieter werden beim Wohnungsneubau steuerlich gefördert

Auch in ehemaligen Fabrikgebäuden oder ungenutzten Dachgeschossen können neue Wohnungen entstehen. Vermieter sollen in den Jahren nach der Anschaffung Sonderabschreibungen in Anspruch nehmen können. Was müssen sie beacht... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 04. 2017
05:10 Uhr



^