Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

 

Grundstücksteilungen müssen genehmigt werden

Ein Grundstück in der Mitte aufteilen - klingt einfach, bedarf aber einer Genehmigung. Außerdem sollten Besitzer und Bauherren auf die Kosten einer solchen Änderung achten.



Neue Zäune
Wer Grundstücke teilt oder neu zuschneidet, braucht eine Erlaubnis - und anschliend eine notarielle Beurkundung. Foto: Patrick Pleul   Foto: dpa

Mit einem Zaun ist es nicht getan: Eine Grundstücksteilung müssen sich Besitzer genehmigen lassen. Ob das geht und die beiden angedachten Hälften überhaupt bebaut werden dürfen, ist zuerst zu prüfen.

Hier hilft das Bauamt weiter. Es gibt auch Auskunft darüber, wo Eigentümer sich die nötigen Genehmigungen besorgen können, erklärt der Verband Privater Bauherren (VPB) .

Ist dieser Schritt getan, vermessen öffentlich bestellte Fachleute die beiden neuen Grundstücke. Ein Notar beurkundet die Ergebnisse der Vermessung, die dann ins Grundbuch eingetragen werden. Für all diese Schritte fallen Gebühren an.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 06. 2019
10:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bauherren Grundbücher Grundstücke Vermessung und Navigation
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Hausverkauf

12.09.2019

Urteil: Kein Wohnrecht-Ersatz bei frühem Tod

Eigentümer können ihr Haus verkaufen und trotzdem das Recht haben, weiter darin zu wohnen. Das senkt den Kaufpreis. Doch bekommen die Erben des Verkäufers Ersatz, wenn er früh stirbt? » mehr

Unterlagen prüfen

01.08.2019

Trotz Zeitdruck vor dem Hauskauf Unterlagen prüfen

Ein Blick ins Grundbuch, das Baulastenverzeichnis und den Bebauungsplan schützt Käufer vor unangenehmen Überraschungen nach dem Hauskauf. » mehr

Wärmedämmung

03.10.2019

Wärmedämmung endet an der Grundstücksgrenze

Die Dämmung eines Hauses hilft Immobilienbesitzern, Energiekosten zu sparen. Daher lohnt es manchmal nachzurüsten. Doch nicht immer sind alle Maßnahmen erlaubt. » mehr

Eigenheim auf gemietetem Grund

28.08.2019

So errichten Sie ein Eigenheim auf gemietetem Grund

Ein Haus zu bauen und zusätzlich ein Baugrundstück zu erwerben, ist mit hohem finanziellem Aufwand verbunden. Eine Alternative zum Grundbesitz erschließt sich mit dem Erbbaurecht. Worauf es dabei ankommt: » mehr

Udo Schumacher-Ritz

22.07.2019

Typische Fehler privater Bauherren

Von der Finanzierung bis zur Planung: Bei einem Hausbau müssen Privatpersonen viele Details entscheiden. Dabei kann auch einiges schief gehen. » mehr

Anke Behn

17.06.2019

Wie groß muss das Budget zum Hauskauf sein?

Wie viel Haus bekomme ich fürs Geld? Oder wie viel Geld brauche ich fürs Haus? Wie man es auch dreht und wendet: Das eigene Budget hat einen entscheidenden Einfluss auf die Größe der Immobilie, die man sich leisten kann. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 06. 2019
10:28 Uhr



^