Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Frei stehende Kühl-Gefrierkombinationen sind oft preiswerter

Wichtige Kriterien bei einer Kühl-Gefrierkombi sind sicher Fassungsvermögen, Energieverbrauch, Gefrier-Leistung und Preis. Eine Analyse der Stiftung Warentest, welche Modelle günstig und leistungsfähig zugleich sind.



Stiftung Warentest
Die Stiftung Warentest hat 36 Kühl-Gefrierkombinationen untersucht.   Foto: Christoph Soeder

Frei stehende Kühl-Gefrierkombinationen sind im Vergleich meist preiswerter. Und sie frieren in vielen Fällen besser als Einbaugeräte. Das berichtet die Stiftung Warentest, die 36 Modelle geprüft hat ( «test»-Ausgabe 7/2019 ). 21 davon waren frei stehend und 15 zum Einbau.

Die guten frei stehenden Modelle kosten mindestens 625 Euro. Testsieger war der Bosch KGE49VW4A für 775 Euro, gefolgt vom Bosch KGE39VW4A für 645 Euro und dem Samsung RB38M7998S4 für 1890 Euro. Das beste Einbaugerät im Test war der Bosch KI87AD40 für 1070 Euro, gefolgt vom Neff KI6873D40 für 1060 Euro und dem Siemens KI87SAD40 für 980 Euro.

Probleme stellten die Tester vor allem beim Einfrieren fest. Die Aufgabe: 400 Gramm Ware pro 10 Liter deklariertem Gefrierfachvolumen von Zimmertemperatur auf minus 16 Grad bringen.

Sehr gute Geräte erledigten diese Aufgabe in 10 Stunden, schlechte brauchten dafür 28 Stunden und mehr. Die frei stehenden Geräte schnitten hier insgesamt etwas besser ab.

Wer größere Mengen einfrieren will, sollte den Superfreezeknopf drücken. Den hatten fast alle Modelle im Test.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 06. 2019
11:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Energieverbrauch Gerät Samsung Group Siemens AG Stiftung Warentest Stiftungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Waschen und trocknen

16.03.2020

Waschtrockner sind besser geworden

Sie sind perfekt für Stadtwohnung ohne Wäschekeller und für Singles mit weniger Wäsche. Aber auch für andere Haushalte werden Waschtrockner - die Kombi aus Waschmaschine und Trockner - interessanter. » mehr

Akku-Staubsauger Dyson V11 Absolute

29.07.2020

Drei Akku-Staubsauger überzeugen im Test

Das Kabel bleibt an der Türschwelle hängen, der Staubsauger wird zur Stolperfalle. Gut, dass es kabellose Akku-Sauger gibt. Oder etwa nicht? Die Stiftung Warentest hat zehn Modelle getestet. » mehr

Spülmaschinen-Multitabs

29.01.2020

Die besten Spülmaschinen-Multitabs kosten sieben Cent

Dosierfach auf, Tab rein, Klappe zu, Maschine an: So einfach läuft Geschirrspülen mit Multitabs - verspricht die Werbung. Doch ein Test zeigt: Verbraucher können mit den Tabs auch viel falsch machen. » mehr

Kühl-Gefrier-Kombis im Test

24.06.2020

Große Kühl-Gefrier-Kombis schneiden besser ab

Beim Kauf einer Kühl-Gefrier-Kombination sind kleine Geräte der Stiftung Warentest zufolge nicht unbedingt die erste Wahl. Im Test hapert es bei ihnen mal am Kühltempo, mal an der Energieeffizienz. » mehr

Werkzeugset

14.10.2019

Das gehört zur Grundausstattung einer Werkzeugkiste

Ein Bild aufhängen, mal eine Schraube festziehen oder ein Regal aufbauen: Ohne ein Minimum an Werkzeug kommt kein Haushalt aus. Aber wie viel braucht man wirklich? » mehr

Steaks auf dem Elektrogrill

29.04.2020

Gutes Steak gibt es auch vom Elektrogrill

Ein Elektrogrill hat viele Vorteile. Doch gelingt das Steak genauso gut wie mit Gas? Stiftung Warentest sagt: Die Elektro-Variante muss den Vergleich nicht scheuen - und ist dabei sehr günstig. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 06. 2019
11:37 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.