Lade Login-Box.
Topthemen: Die Videos der WocheDer BachelorCotubeVor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-Theater

 

Was das Dreieck-Symbol auf dem Waschzettel bedeutet

Mit Bleichmittel lassen sich Verfärbungen, Flecken oder Grauschleier aus Textilien entfernen. Doch nicht jedes Wäschestück darf gebleicht werden. Der Waschzettel gibt Aufschluss.



Mit Chlor oder Sauerstoff?
Ein durchgestrichenes Dreieck auf dem Waschzettel bedeutet, dass das Kleidungsstück nicht mit Bleichmittel behandelt werden darf. Foto: Andrea Warnecke   Foto: dpa

Bei der Entfernung hartnäckiger Flecken auf T-Shirts oder Bettwäsche kann Bleichmittel helfen. Ob Textilien dafür geeignet sind, verrät das Dreieck-Symbol auf dem Waschzettel:

- Kreuz: Ist das Dreieck mit einem Kreuz durchgestrichen, heißt das: nicht bleichen. Das Kleidungsstück sollte dann lieber nur mit Color- oder Feinwaschmittel gewaschen werden, denn Voll- oder Universalwaschmittel in Form von Pulver, Granulat oder Tabletten enthalten Bleichmittel, wie Bernd Glassl vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel erklärt.

- Weiß: Ein Dreieck mit weißer Fläche wiederum zeigt an, dass das Textil mit Chlor- und Sauerstoffbleiche behandelt werden darf. «Chlorbleiche wirkt in sehr kurzer Zeit und bei Zimmertemperatur auch gegen hartnäckige farbige Flecken», erklärt Glassl. Sie sei für weiße, unempfindliche Textilien geeignet, zum Beispiel aus Leinen oder Baumwolle. Für die meisten farbigen Anziehsachen sind die Mittel, die Aktivchlor enthalten, ungeeignet.

- Zwei Streifen: Auf dem Pflegeetikett zeigt ein Dreieck mit zwei schräg verlaufenden Streifen an, dass eine Behandlung mit Sauerstoffbleiche möglich ist. Voll- und Universalmittel als Pulver, Tabletten oder Granulat enthalten Bleichmittel auf Sauerstoffbasis.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 07. 2019
12:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bettwäsche Kleidungsstücke Körperpflege T-Shirts Textilien Waschmittel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Weniger geht auch

24.04.2019

Die Waschtemperatur in Kleidung ist eine Maximalangabe

Kleidungsstücke werden auch bei kälteren Temperaturen sauber. Dies schont nicht nur die Umwelt, sondern auch die Textilien. Daher sollten sich Verbraucher nicht immer streng nach dem Waschhinweis richten. » mehr

Ein Mann beim Fensterputz

02.12.2019

Fenster bei Frost mit alkoholhaltigem Reiniger putzen

Mancher will auch die Fenster putzen, wenn es draußen frostig kalt ist. Doch das hat so seine Tücken. » mehr

Waschmaschine

06.01.2020

Bei empfindlicher Wäsche Waschmaschine nicht ganz füllen

Die richtige Menge machts. Nicht zu viel und nicht zu wenig Wäsche in die Trommel geben, sonst wird die Wäsche nicht sauber. » mehr

Wäsche trocknen im Winter

30.12.2019

Wäsche lässt sich auch bei Minusgraden draußen trocknen

Wenn Wäsche bei Minustemperaturen draußen gefriert, ist das schlecht, oder? Nein, tatsächlich trocknet sie auf diese Weise sogar besonders gut - und das hat einen entscheidenden Grund. » mehr

Kalk im Haushalt und was dagegen hilft

28.10.2019

Besser mit Zitronensäure oder Essigessenz putzen?

Bei Kalkrändern in Bad und Küche müssen es nicht immer chemische Kraftreiniger sein. Natürliche Zitronensäure oder Essigessenz helfen meistens auch. Aber Vorsicht: Die Säuren sind nicht für jeden Zweck geeignet. » mehr

Waschmaschine

21.10.2019

Hand- und Küchentücher gemeinsam waschbar

Lappen, Hand- und Putztücher haben irgendwann eine Wäsche in der Maschine nötig. Aber darf man Körperpflege- und Putz-Textilein gemeinsam in die Trommel werfen? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 07. 2019
12:04 Uhr



^