Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Vor Abnahme des Gebäudes maximal 90 Prozent zahlen

Bis zur finalen Abnahme eines Neubaus durch den Bauherrn, sollte nicht mehr als 90 Prozent des Betrags bezahlt sein. Gesetzlich verankert sorgt die Regelung für Flexibilität um Mängel und Restarbeiten aufzuholen.



Neubau
Die Raten, die Bauherren zahlen, richten sich am besten nach dem Baufortschritt.   Foto: Kai Remmers

Beim Hausbau werden nach und nach Zahlungen fällig. Bis zur Abnahme muss der Bauherr allerdings nur 90 Prozent der Gesamtvergütung zahlen, erklärt der Bauherren-Schutzbund (BSB).

Seit Januar 2018 ist gesetzlich festgelegt, dass der Restbetrag erst nach der Abnahme fällig wird. Dies soll das Risiko senken, dass Bauherren mehr leisten als ihrem Vertragspartner zusteht und zudem helfen, falls sie die Beseitigung von Baumängeln einfordern müssen, so der Verein.

Eine weitere Empfehlung: Die Höhe der Ratenzahlungen sollte sich am Wertzuwachs des Bauwerks orientieren. Private Bauherren dürfen außerdem fünf Prozent der vereinbarten Gesamtkosten als Fertigstellungssicherheit einbehalten, erklärt der BSB.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 09. 2019
12:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bauherren Baumängel Gebäude Gefahren Mängel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Justizia

11.08.2020

Eigentümer müssen Ortstermin trotz Pandemie dulden

Baumängel lassen sich oft nur mit Hilfe von Sachverständigen feststellen. Dafür ist mitunter eine Besichtigung vor Ort nötig. Das gilt auch während der Corona-Pandemie. » mehr

Der Tag der Bauabnahme zählt

27.07.2020

Für ermäßigten Mehrwertsteuersatz zählt Tag der Bauabnahme

Mit ermäßigten Mehrwertsteuersätzen soll die Konjunktur angekurbelt werden. Auch Bauherren können davon profitieren, wenn ihr Bau jetzt bald fertig wird. » mehr

Immobilienbesichtigung

15.05.2020

Video ersetzt keine Hausbesichtigung

Jeder geht gerade auf Abstand, vieles wird online geklärt. Wer ein Haus kaufen will, sollte sich allerdings nicht auf ein Video beschränken, sondern es immer noch selbst in Augenschein nehmen. » mehr

Schlussrechnung

22.07.2020

Schlussrechnung erst nach Abnahme überweisen

Die meisten Menschen bauen nur einmal im Leben. Dabei sollten sie einen Fehler vermeiden: das frühzeitige Bezahlen der Schlussrechnung. » mehr

Ein Mann prüft eine Baubeschreibung

12.08.2020

Inhalt der Baubeschreibung gesetzlich geregelt

Private Bauherren können vom Bauunternehmen eine Baubeschreibung verlangen. Darin muss aufgelistet werden was wie und in welcher Zeit gemacht werden soll. » mehr

Solaranlage auf einem Haus

08.07.2020

Solaranlagen können oft nicht das ganze Dach belegen

Wer viel Geld in die eigene Strom- oder Wärmeproduktion auf dem Hausdach investiert, will auch so viel wie möglich Ertrag herausholen. Aber die Bauordnungen setzen Grenzen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 09. 2019
12:22 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.