Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Wann Luftwärmepumpen nicht die beste Lösung sind

Gerade in vielen Neubaugebieten sieht man die kleinen Kästen der Wärmepumpen im Garten stehen - und gerade hier können sie auch für Ärger unter Nachbarn sorgen.



Luftwärmepumpen im Garten mit Geräuschpegel
Der Lärm, den Wärmepumpen verursachen, kann in dicht besiedelten Nachbarschaften stören.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Wärmepumpen sind eine immer beliebtere Heizungsart. Allerdings sollte man etwa in dicht besiedelten Gebieten überdenken, ob eine Luftwärmepumpe das Richtige ist. Sie ist zwar im Vergleich zu anderen Varianten wie etwa der Erdwärmepumpe am preiswertesten, produziere aber vergleichsweise viele Geräusche.

Darauf weist das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm Zukunft Altbau hin. Außerdem liefere die Luftwärmepumpe im Gegensatz zu anderen Wärmepumpen-Varianten die wenigste Energie je eingesetzter Kilowattstunde.

Eine Luftwärmepumpe entnimmt der Luft Energie und lässt sie auf ein Kältemittel treffen, das bei niedriger Temperatur verdampft. In einem Kompressor wird der Dampf verdichtet und dadurch sehr warm. Diese Wärme wird an den Heizkreis abgegeben. Für den Betrieb braucht eine Wärmepumpe Strom, aber einen wesentlich kleineren Anteil als etwa strombetriebene Nachtspeicherheizungen.

Eine Alternative ist die Erdwärmepumpe, die dem Erdreich Wärme entzieht. Sie gilt laut Zukunft Altbau als besonders energieeffizient und leise. Die Installationskosten sind allerdings vergleichsweise hoch, da hierfür Erdarbeiten notwendig sind.

Die dritte Variante, eine Grundwasserpumpe, sei am wenigsten verbreitet, da sie sich vor allem für größere Projekte in der Nähe von Seen oder Flüssen lohne.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 02. 2020
12:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Energieeffizienz und Energieeinsparung Flüsse Gärten Kilowattstunden Nachbarn Seen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Badespaß

27.07.2020

Poolwasser richtig entsorgen

Ein eigener Pool im Garten ist etwas Tolles. Doch nach dem Badespaß darf das Beckenwasser nicht einfach im Garten entsorgt werden. » mehr

Frau vor Kühlschränken

12.05.2020

Lohnen sich teurere stromsparende Kühlschränke?

Kühlschränke können echte Stromfresser sein. Energieeffiziente Modelle kosten mehr Geld, sparen aber Stromkosten. Doch wie rentabel ist das wirklich? » mehr

Glühbirne

25.10.2019

Gehamsterte Glühbirnen nicht mehr nutzen

Als in der EU vor einigen Jahren das Aus der Glühbirne anstand, haben viele Menschen sie noch schnell auf Vorrat gekauft. Aber Experten raten heute: Besser LEDs der Hamsterware vorziehen. » mehr

Julia Wagner

19.08.2019

Wenn Nachbarn sich über Kinderlärm ärgern

Im Freien spielende Kinder können Nachbarn gehörig auf die Nerven gehen. Was Kinder dürfen und was nicht. » mehr

Feuerschale

27.07.2020

Kerzen, Fackeln und Co für romantische Stimmung

Lagerfeuer, Fackeln oder Kerzen tauchen den Garten am Abend in ein stimmungsvolles Licht. Solche Lichtquellen eignen sich aber nicht für jeden Garten. Und auch Sicherheitsaspekte müssen bedacht werden. » mehr

Blitzeblanke Terrasse

22.07.2020

Den richtigen Hochdruckreiniger kaufen

Der Sommer ist die richtige Zeit, um die Terrasse mal ordentlich zu putzen. Das geht am besten mit einem Hochdruckreiniger. Aber was muss man beim Kauf eines solchen Reinigungsgeräts beachten? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 02. 2020
12:53 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.