Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Dicke Dachdämmung wird gefördert

Ist das Dach schlecht oder gar nicht gedämmt, geht darüber eine Menge Wärme verloren - und damit letztlich gutes Geld. Rüsten Hausbesitzer hier nach, können sie Fördermittel in Anspruch nehmen.



Förderung für Dachdämmung
Wer über den vorgeschriebenen Mindestwert hinaus sein Dach dämmt, spart Energie und Geld - und kann darüber hinaus noch Förderung beantragen.   Foto: Markus Scholz/dpa-tmn

Eine Dachdämmung ist in ein paar Tagen erledigt und die Kosten sind innerhalb von fünf bis 20 Jahren wieder eingespart. Darauf weist das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm Zukunft Altbau hin. Wie viel die Dämmung kostet, hängt vor allem vom Dachzustand ab.

Wer sein Haus nach dem 1. Februar 2002 gekauft hat, ist sogar verpflichtet, Dachstuhl oder Dachboden zu dämmen, sonst drohen Geldstrafen. Gesetzlich vorgeschrieben ist ein bestimmter Dämmwert: Der sogenannte U-Wert für die Wärmedurchlässigkeit darf 0,24 Watt pro Quadratmeter und Kelvin nicht überschreiten. Das entspricht in der Regel rund 18 cm Dämmstoff. Allerdings: Das ist der absolute Mindestwert, wer dicker dämmt, wird gefördert.

Wer etwa bei einem Schrägdach einen U-Wert von 0,14 einhält, kann eine KfW-Förderung beantragen, die seit Anfang des Jahres etwa doppelt so hoch ist wie vorher. Werden mehrere Sanierungsmaßnahmen miteinander kombiniert, zum Beispiel Dach und Außenfassade, erhöht sich die Förderung noch einmal.

Voraussetzung für KfW-Förderungen ist allerdings: Ein Gebäudeenergieberater plant die Sanierung und bestätigt sie am Ende. Er muss auf der Liste der Energieeffizienz-Experten des Bundes eingetragen sein, auch seine Dienste werden bei der Förderung bezuschusst.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 02. 2020
04:29 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Dachdämmung Dämm-Technik Geld Geldstrafen Hauseigentümer Isolation und Dämmung Sanierung und Renovierung Services und Dienstleistungen Umweltministerien Wärmedämmstoffe
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Der Dachraum wird gedämmt

10.10.2019

Dämmung des Dachraums auch für Heimwerker möglich

Wer Geld bei der energetischen Sanierung seines Hauses sparen will, kann das Dach selbst dämmen. Doch für Laien sind nicht alle Methoden empfehlenswert. » mehr

Schallisolierende Fenster

26.06.2020

Welche Fenster Lärm abhalten

Wenn Lärm als Stress empfunden wird, können Bluthochdruck und Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems die Folge sein. Das eigene Haus lässt sich dagegen schützen - mit Schallschutzfenstern. » mehr

Modernisierung

20.12.2019

Keine Mieterhöhung bei sittenwidriger Abrechnung

Wenn das Mietshaus besser gedämmt wird, dürfen Vermieter die Miete anheben. Wie hoch, richtet sich nach den Kosten der Modernisierung. Absichtlich mehr veranschlagen ist aber nicht zulässig. » mehr

Dämmmatten

18.11.2019

Welcher Dämmstoff ist wofür besser geeignet?

Eine Dämmung um das Haus hat zwei Vorteile: Sie hält Heizungswärme besser im Haus und die Sonnenwärme draußen. Die Bandbreite der Dämmstoffe aber ist groß - und jeder hat auch einen Nachteil. » mehr

Sturmschäden am Haus

13.02.2020

Die unsichtbaren Sturmschäden am Haus finden

Sind Sie ganz sicher, dass Ihr Haus den Orkan unbeschadet überstanden hat? So manches ist nämlich nicht offensichtlich wie herabgefallene Dachziegel - und die Schäden zeigen sich erst in Wochen. » mehr

Bequemes saugen

vor 23 Stunden

Akku-Staubsauger bieten Komfort mit Luft nach oben

Kabellos unterwegs: Was für Telefone und Computer schon lange gilt, ist auch ein Trend bei Staubsaugern. Aber die Akku-Geräte hinken ihren Kabel-Kollegen noch immer hinterher. Warum? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 02. 2020
04:29 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.