Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

 

Die schicken neuen Küchenwaren

Einen Toaster oder einen Mixer würde man gemeinhin nicht als Dekoration bezeichnen. Doch viele Geräte sollen nicht mehr nur gut funktionieren - sondern auch gut aussehen. Das hat seinen Grund.



Geräteserie Foodies von RIG-TIG
RIG-TIG stellte auf der Messe Ambiente seine neue Serie aus Elektrokleingeräten vor: Die «Foodies» sollen sich nach dem Gebrauch nicht im Schrank verstecken müssen, so das Unternehmen.   Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn » zu den Bildern

Nicht jeder hat mehr genug Platz, um die Küchengeräte nach dem Gebrauch im Schrank verschwinden zu lassen. Und wenn sie schon draußen auf der Arbeitsplatte stehen müssen, sollten sie nicht nur möglichst klein sein - sondern auch gut aussehen.

Auf der Messe Ambiente in Frankfurt ist zu sehen, dass der Trend zur kleinen Einrichtung auch bei den Kleinelektrogeräten voll einschlägt. Nach den ersten Anläufen in den vergangenen Jahren, kleinere Geräte speziell für Einpersonenhaushalte herauszubringen, baut sich dieses Segment nun stark aus. Mehr Unternehmen springen auf, andere Firmen erweitern ihre Palette der «Minis» und «Single-Geräte», wie sie gerne bezeichnet werden, Jahr für Jahr um mehr Produkte.

«Toaster, Eier- und Wasserkocher werden auch auf kleinere Haushalte ausgelegt - interessanterweise sind die dann immer sehr aufwendig gestaltet», erklärt Messeleiterin Nicolette Naumann.

Frische Optik und höherwertige Materialien

Und das gilt nicht nur für die kleinen Haushalte, insgesamt nimmt die Ästhetik der Elektrokleingeräte für die Küche zu. Die Trendexpertin bemerkt etwa zunehmend Geräte aus höherwertigen Materialien auf dem Markt und auch eine frische Optik, die nicht - wie sonst bei solchen Geräten üblich - funktional ist.

«Was insofern interessant ist, da die Küche zunehmend in den Wohnraum integriert ist und weniger als eigener Raum besteht», so Naumann. Das bedeutet: Im Zweifel ist ein gezwungenermaßen im offenen Regal herumstehender Eierkocher hier auch eine Dekoration. Dafür braucht er dann zum Beispiel etwas mehr Farbe und nicht nur das langweilige Edelstahl-Grau oder Schwarz und Weiß.

«Bei den Schneidbrettern etwa hatten wir diese Entwicklung schon vor drei, vier Jahren. Sie wirkten plötzlich wie Dekorationen. Auch bei Aufbewahrungscontainern deutet sich das nun an», so Naumann. «Es gibt im Küchenbereich insgesamt gerade bei funktionalen Produkten ein ästhetisches Überdenken. Wenn die Dinge zwangsläufig im Wohnraum sichtbar aufgestellt werden, steigt auch der optische Anspruch an sie.»

Spezielle Einrichtung für sehr kleine Wohnungen

Dahinter steckt ein Trend, der laut der Trendanalystin gerade global an Bedeutung gewinnt und so noch nicht da war - nämlich die spezielle Einrichtung für sehr kleine Wohnungen, oft auch als Tiny Houses oder Mikroapartments bezeichnet.

«Zwar hat es schon immer Einschränkungen beim Wohnraum gegeben - es gab schon immer auch sehr kleine Wohnungen und es gab ja auch schon immer Ferienhütten und Datschen», erläutert sie. «Und das ist nichts anderes als das, was man jetzt als Tiny House verkauft.»

«Aber jetzt wird dieses Thema - auch im Sinne von Nachhaltigkeit - positiv besetzt», betont Naumann. Man setze sich also nicht mit der Raumknappheit auseinander, sondern mit der Suche nach spannenden Raumlösungen.

«Denn die Menschen begreifen, dass sie einen Großteil ihres Lebens in einem Ein- bis Zweipersonenhaushalt leben», so Naumann. Und das gelte nicht nur für die jungen Menschen, die erst später eine Familie gründen. «Sondern wir leben auch länger und das heißt, wir leben am Ende unseres Lebens im Zweifelsfall noch mal sehr lange alleine oder eben mit nur dem Partner in einer kleineren Wohnung zusammen.»

Veröffentlicht am:
10. 02. 2020
15:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gerät Küchenmaschinen und Küchengeräte Wohnbereiche
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Urlaub zu Hause

26.06.2020

Der neue Wohntrend ist der Urlaub

Welche Dekorationen bei der Einrichtung und Dekoration im Trend sind, zeigten die ersten Messen zum Jahresbeginn 2020 - und dann kam unerwartet Corona. Was hat sich verändert? » mehr

Hygrometer

13.01.2020

Hygrometer schützen vor Schimmelbildung

Wer reißt bei Minusgraden schon gerne die Fenster auf? Das ist aber manchmal nötig, um Schimmel zu vermeiden. Wie hoch die Luftfeuchte ist - und wann gelüftet werden muss - zeigt ein Hygrometer an. » mehr

Tipps zum Lüften

29.06.2020

Tipps zum Lüften an Sommertagen

Wer im Hochsommer nach Hause kommt, will die Fenster aufreißen und den Glutofen auslüften. Doch Lüften sollte man nur zu bestimmten Zeiten. » mehr

Einfach lossaugen

10.08.2020

Akku-Staubsauger bieten Komfort mit Luft nach oben

Kabellos unterwegs: Was für Telefone und Computer schon lange gilt, ist auch ein Trend bei Staubsaugern. Aber die Akku-Geräte hinken ihren Kabel-Kollegen noch immer hinterher. Warum? » mehr

Küchenmaschine

12.07.2018

Lümmeln im Wohnzimmer, quatschen in der Küche

Wie wohnen eigentlich die Nachbarn? Natürlich sagt sich jeder gerne: So wie bei mir sieht es nur bei mir aus. Doch tatsächlich gibt es eine starke Tendenz zu einer Durchschnittseinrichtung. Eine Reise durch die einzelnen... » mehr

Gerhild Loer

03.08.2020

Haushaltgeräte gebraucht kaufen

Waschmaschine, Kühlschrank und Co. kann man gebraucht online oder bei einem Gebrauchtwarenhändler kaufen. Allerdings sollte man an so einen Kauf keinesfalls zu gutgläubig rangehen. » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
10. 02. 2020
15:02 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.