Lade Login-Box.

MACHTERGREIFUNG

Georg Alexander Hansen, der wegen seiner Beteiligung am Hitler-Attentat hingerichtet wurde, war Schüler des Gymnasiums Casimirianums. An ihn erinnern die "Alten Herren" der Schülerverbindung Casimiriana in einem Festakt aus Anlass des 100-jährigen Bestehens des Verbands. Die Festrede hält der Historiker Professor Dr. Eckart Conze, ebenfalls ein "Casimirianer". Im Gedenken an Hansen ist vor dem Coburger Gymnasium ein "Stolperstein" verlegt worden.

16.07.2019

Coburg

"Casi"-Schüler und Widerstandskämpfer

Der Altherrenverband der Schülerverbindung Casimiriana feiert sein 100-jähriges Bestehen. Dabei wird an Georg Hansen erinnert. Er war an der Vorbereitung des Hitler-Attentats beteiligt. » mehr

Gerichtspräsident Anton Lohneis betrachtet ein Bild auf dem ein Anwalt aus München von SA-Schlägern gezwungen wird mit abgeschnittener Hose und einem Transparent um den Hals durch die Stadt zu laufen, weil er sich für einen Klienten eingesetzt hatte.	Foto: Henning Rosenbusch

10.07.2019

Coburg

Anwälte als Opfer

Eine Ausstellung erzählt vom Schicksal jüdischer Anwälte unter den Nazis. Sie erinnert daran, dass in einem Unrechtsstaat selbst Juristen nicht sicher sind. » mehr

11.06.2019

Boulevard

Anne Frank: Ein ganz besonderes Mädchen

Das Haus an der Amsterdamer Prinsengracht ist weltberühmt. Dort lebte das jüdische Mädchen Anne im Versteck vor den Nazis und schrieb sein Tagebuch. Am 12. Juni wäre Anne Frank 90 Jahre alt geworden. » mehr

Der Stammbaum der Familie Klein aus Memmelsdorf.

17.05.2019

Hassberge

Auf der Flucht vor Tod und Verfolgung

Die Besucher der Synagoge in Memmelsdorf hörten still und betroffen zu. In einem bebilderten Vortrag beschrieb Helmut Schwarz dort in dieser Woche das Schicksal einer jüdischen Familie. » mehr

10.05.2019

Kronach

Die Brandstifter und ihre Opfer

1933 verbrennen Nazis Bücher in Berlin. In der Alten Synagoge gedenkt man der Aktion. » mehr

10.05.2019

Kronach

Von Anfang an mit Kämpferherz

Die Sozialdemokratie hat in Ziegelerden eine lange und bewegte Geschichte. Heute feiert der Ortsverein mit Festrednerin Inge Aures seinen 100. Geburtstag. » mehr

Vor allem der Uhrenturm war umstritten.

12.04.2019

Coburg

Ein bisschen Bauhaus

Zweckmäßige, moderne Bauten und Coburg? Das war schon immer eine schwierige Geschichte. Auch 1929 beim Bau der Hauptpost. » mehr

Tiefe Betroffenheit im Coburger Stadtrat

25.10.2018

Coburg

Tiefe Betroffenheit im Coburger Stadtrat

Dr. Eva Karl konfrontiert die Kommunalpolitiker mit der Nazi-Geschichte des Gremiums. Dessen Mitglieder ziehen Parallelen zur Politik der AfD. » mehr

17.05.2018

Kronach

Der Name bleibt

Der Schulverband Kronach III hat gestern einstimmig entschieden: Die Gottfried-Neukam-Mittelschule wird nicht umbenannt. Bei der Schulleitung sorgte der entsprechende Antrag der Frauenliste für Unmut. » mehr

Günter Dippold hat den Aufstieg der Nazis zurückverfolgt. Foto: P. Tischer

13.04.2018

Coburg

Die Verführungskunst des Bösen

Heimatpfleger Günter Dippold spricht über Judenhass und Fremdenfeindlichkeit in Neustadt. Nicht nur die Stadt Coburg war ab den 1920er Jahren eine Hochburg für Nazis. » mehr

Das Modegeschäft Stern in der Judengasse war eine von vielen jüdischen Firmen, die die Coburger Nazis bereits im März 1933 durch Boykottmaßnahmen wirtschaftlich in den Ruin treiben wollten. Foto: Hans Eckerlein

07.11.2016

Coburg

Das Erinnern wach halten

Was der Judenhass in Coburg angerichtet hat, wird auf Veranstaltungen zur Reichspogromnacht deutlich. Der Schwerpunkt liegt diesmal auf dem Thema Geschäftsboykott. » mehr

28.09.2016

Kronach

Erinnerungen an eine dunkle Zeit

Dass im Zweiten Weltkrieg zahlreiche Juden vertrieben und vernichtet wurden, lernt jeder im Geschichtsunterricht. Dass das auch in Kronach der Fall war, ist jedoch eher unbekannt. Das soll eine Ausste... » mehr

31.07.2016

Hassberge

Bedroht, geächtet, verfemt

Kreisheimatpfleger Günter Lipp beleuchtet die dunkle Zeit des tausendjährigen Reichs in Ebern. Hier gab es nicht nur glühende Nationalsozialisten. Diese mussten jedoch verschwiegen und vorsichtig sein... » mehr

Bei der Reichstagswahl vom 29. März 1936 wagte ein Brünner mit "Nein" zu stimmen. Bei 98 % Ja-Stimmen in Deutschland gehörte dazu Mut.	Repro: Lipp

24.07.2016

Hassberge

Widerspruch aus Überzeugung

In Ebern gab es zur Nazi-Zeit wie überall Mitläufer, Fanatiker und Menschen, die schwiegen. Von einigen wusste man aber auch, dass sie "dagegen" waren. Sie lebten gefährlich, wie Kreisheimatpfleger Gü... » mehr

Fritz Weber

23.05.2013

Aus der Region

Rote Hochburg am Main

Heute, am 23. Mai, haben Deutschlands Sozialdemokraten Geburtstag - die Partei wird 150 Jahre alt. Eine Hochburg der SPD ist seit jeher Franken. Der älteste urkundlich erwähnte Ortsverein Bayerns find... » mehr

03.04.2013

Coburg

Es war ein Versagen Hindenburgs

Zum Artikel "Das Versagen des Systems", NP vom 27. März, erreichte die NP folgende Zuschrift: Der Artikel über Paul von Hindenburg und seine Rolle bei der Machtergreifung Adolf Hitlers und der NSDAP 1... » mehr

Die Diskussion zur Umbenennung der Hindenburgstraße überlagert nach Ansicht der Jungen Coburger wichtigere aktuelle Themen.	Archivfoto: C. Winter

21.03.2013

Coburg

Hindenburgstraße behält ihren Namen

Der Stadtrat spricht sich mit deutlicher Mehrheit gegen eine Änderung des Namens aus. Der Grund: In der Bürgerschaft gibt es noch keinen breiten Konsens für eine Umbenennung. » mehr

30.01.2013

Oberfranken

80 Jahre Machtergreifung

Heute vor 80 Jahren, am 30. Januar 1933, ist Adolf Hitler zum Reichskanzler gewählt worden - die Nazionalsozialisten ergriffen die Macht. Nicht nur Nürnberg, München und Berlin standen im Brennpunkt d... » mehr

Michael Thumser  über alte und neue Nazis

30.01.2013

FP/NP

Braune Schnauzen

Die korrekte Bezeichnung des Apparats lautete "VE 301": VE für Volksempfänger; und 301 im Gedenken an den 30.1., den Tag der "Machtergreifung" Adolf Hitlers heute vor achtzig Jahren. » mehr

06.02.2013

Oberfranken

Die fränkischen Wegbereiter

Coburg war die erste deutsche Stadt, in der die NSDAP im Stadtrat die Mehrheit errang. Bereits vier Jahre vor der Machtergreifung hatten dort die radikalen Rechten das Sagen. » mehr

07.12.2012

Region

Hindenburg im Visier

SPD und Grüne wollen einen neuen Namen für die Straße im Zentrum von Coburg. Die Anlieger befürchten hohe Kosten. » mehr

Früh erkannte Karl Arnold an den Stammtischen die Zeichen der Zeit: 1923, nach Hitlers Putschversuch, karikierte er den "Münchner".

15.06.2012

NP

Im menschlichen Bestiarium

Im "Simplicissimus" lehrte Karl Arnold die Obrigkeit das Fürchten. 200 Zeichnungen erinnern in München an den berühmtesten und gefürchtetsten Satiriker seiner Zeit. » mehr

13.12.2011

Region

Der Schatz ist zurück in Ludwigsstadt

Das Gästebuch ist wieder da. Frisch restauriert, erzählt es Geschichten aus den Jahren 1919 bis 1941. » mehr

npkc_pg_markusoesterlein2_2

28.05.2010

Region

Recherchen über vergessenes Stadtoberhaupt

Kronach - Die CSU im Kronacher Stadtrat, die durch Fraktionsvorsitzenden Bernd Liebhardt auf die Arbeit aufmerksam wurde, fordert in einem Antrag zur Stadtratssitzung am 7. Juni die Benennung einer ne... » mehr

gd_rathaus_steinw_4sp_sw4c

14.11.2007

Region

Narren feiern fröhliche Machtergreifung

Steinwiesen – Wie im letzten Jahr, so auch heuer wieder regieren Yvonne und Timo aus Marktrodach die Narrenschar in Steinweisen. Unterstützt werden sie vom kleinen Prinzenpaar Paula I und Max I. Beim ... » mehr

tab_friedrich_lacht

08.03.2008

Region

In Ruhe und Gesellschaft Pfeife rauchen

Mödlitz – Siegfried Friedrich hat schon bessere Zeiten erlebt. Vor fast 30 Jahren, 1979, kamen 800 Pfeifenraucher zu ihm nach Mödlitz, um im großen Festzelt die Deutsche Meisterschaft auszurauchen. Da... » mehr

feunp_leitis_05_sw_290609

29.06.2009

Region

Von guten Mächten und grausamen Schicksalen

Coburg - Coburg und Neustadt waren "Keimzellen" der Machtergreifung der Nazis. Das belegen Berichte von Sozialdemokraten im Prager Exil und Dokumente über die Auschwitz-Prozesse, die an die Anfänge de... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".