Lade Login-Box.

MASSENMORD

27.02.2019

Boulevard

Streit um politisch korrekte Kostüme

Der Mexikaner hat einen Sombrero, der Indianer eine Feder: Karnevalskostüme brechen ganze Völker auf ein paar Stereotype herunter. Mittlerweile führt das zu heftigen Rassismus-Diskussionen. Ganze Karn... » mehr

«Holocaust»

11.01.2019

Boulevard

Wie «Holocaust» ins Fernsehen kam

Vor 40 Jahren ging eine Serie um die Welt - «Holocaust». Nur in Deutschland gab es erbitterten Widerstand gegen die Ausstrahlung. Am Ende lief sie im Dritten Programm. Eine Dokumentation zeigt, was da... » mehr

Mutmaßlicher Brandanschlag in Japan

18.07.2019

Brennpunkte

Brandstifter zündet Filmstudio in Kyoto an: «Sterbt!»

Es sind Szenen wie in einem Horrorfilm: «Sterbt!», schreit ein Mann und zündet ein Animationsstudio an, das Zeichentrickfilme für junge Menschen produziert. Nun suchen Ermittler nach Motiven für seine... » mehr

Tempo-50-Schild

01.09.2017

Mobiles Leben

60 Jahre Tempo 50

Emotionale Diskussionen über Tempolimits haben in Deutschland Tradition. Vor sechs Jahrzehnten war es ein Kraftakt, Tempo 50 in Ortschaften durchzusetzen. Heute geht es um Tempo 30. » mehr

Michael Weissenborn zu Orlando und den Folgen

14.06.2016

FP/NP

Politik des Terrors

Der blutige Massenmord in einem Nachtclub in Orlando scheint wie dazu geschaffen, um die heißesten Eisen in der politischen Debatte Amerikas noch mehr zum Glühen zu bringen: den Streit um die Rechte v... » mehr

Eine Gedenktafel bei Einöd erinnert an die Hinrichtung von 20 Polen.

25.05.2016

Region

Vor 74 Jahren: Das Massaker vom 11. Mai

Der Wahnsinn, der sich 1942 bei Einöd zugetragen hat, jährt sich zum 74. Mal. Die Nazis ließen dort 20 Menschen ermorden. » mehr

Nuran David Calis

10.05.2016

NP

Brisantes Theaterstück über Massenmord an Armeniern

Gerade erst machte das Konzertprojekt "Aghet" über den Massenmord an den Armeniern Schlagzeilen. Nun bringt das Münchner Residenztheater ein ähnlich brisantes Theaterstück auf die Bühne. Der Regisseur... » mehr

Bezirkstagspräsident Günther Denzler (vorne links) lässt sich von Pflegeheimleiterin Diane Alka (rechts) die Funktionsweise eines Galileo-Gerätes erklären. Im Hintergrund diskutieren Zweiter Bürgermeister Wolfgang Pfister, Erster Bürgermeister Martin Mittag sowie die Bezirksräte Frank Rebhan und Elke Protzmann (von links). Foto: Thomas Heuchling

12.01.2016

Region

Spitalstiftung nimmt Inklusion ernst

Das Seßlacher Altenheim geht beim Betreuen von Pflegebedürftigen mit Behinderung neue Wege. Der Bezirkstagspräsident lobt und sichert Unterstützung zu. » mehr

19.11.2015

Region

Tote Dinge zum Sprechen bringen

In Küps hat man den fast verschwundenen jüdischen Friedhof wieder sichtbar gemacht. Ein Projekt, das viele beeindruckt. Auch den Bezirksheimatpfleger. » mehr

30.03.2015

Region

Ein dunkles Kapitel zeigt sich in neuem Licht

Auch für Kronach ist die Zeit der Hexenverfolgung kein Aushängeschild. Von dieser Zeit zeugt nun eine Schau im Hexenturm, die in moderner LED- Beleuchtung erstrahlt. » mehr

29.03.2015

Region

Ein dunkles Kapitel zeigt sich in neuem Licht

Auch für Kronach ist die Zeit der Hexenverfolgung kein Aushängeschild. Von dieser Zeit zeugt nun eine Schau im Hexenturm, die in moderner LED- Beleuchtung erstrahlt. » mehr

Ein Tourist fotografiert mit seinem Smartphone am Lagertor zum ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz.

30.08.2014

FP/NP

Selbstdarstellung am Ort des Massenmords

Kussmund vor der Gaskammer, Schlafzimmerblick unter dem Lagertor mit der Aufschrift "Arbeit macht frei": Selfies an Orten des Schreckens wie dem einstigen Todeslager Auschwitz provozieren. Vor allem j... » mehr

Maximilian Busl  zum Flugzeug-Abschuss über der Ukraine

19.07.2014

FP/NP

Unfassbar böse

In der Ukraine herrscht Krieg. Und wenn sich die Diplomaten noch so sehr winden und das Unaussprechliche tatsächlich nicht aussprechen: Es gibt nichts zu beschönigen. Dieser Krieg hat jetzt vollkommen... » mehr

Lieferten sich ebenso charmante wie sachliche Rededuelle: Simon Moritz (SPD) und Emmi Zeulner (CSU).

19.09.2013

Oberfranken

Mit Herzblut und Sachverstand

Die überwiegend sehr jungen Kandidaten, die von Kulmbach aus in den Bundestag wollen, wissen bei der Debatte der Frankenpost zu punkten. Jeder von ihnen strebt erstmals das Mandat an. » mehr

Im Mittelalter wurden vor allem Frauen als Hexen verbrannt. Auch in Bamberg, wo das Thema jetzt aufgearbeitet wird.

26.09.2012

NP

Bambergs dunkles Kapitel

Die Stadt will die Hexenverfolgung aufarbeiten, bei der 1000 Menschen umgebracht wurden. Eine Themenwoche beleuchtet den Hexenwahn aus unterschiedlichen Perspektiven. » mehr

cs_ivar_buterfas

20.02.2008

Region

„Der braune Spuk darf sich niemals wiederholen“

Coburg – Er ist das dunkelste und abscheulichste Kapitel der deutschen Gesichte, der millionenfache Massenmord an Juden während der Nazidiktatur. Ivar Buterfas hat Terror und Holocaust überlebt. » mehr

08.04.2010

FP/NP

Ein historischer Handschlag

Moskau/Warschau - Der Massenmord an polnischen Offizieren in Katyn hat das Verhältnis zwischen Warschau und Moskau jahrzehntelang wie eine offene Wunde vergiftet. » mehr

wh_walter_1sp_4c_plus_sw_31

08.12.2009

FP/NP

Die Pillenpanscher

"Versuchter Massenmord": EU-Kommissar Günter Verheugen nimmt kein Blatt vor den Mund, um vor der Pillen-Mafia zu warnen. » mehr

fpnd_adler1_081209

08.12.2009

Oberfranken

Der legendäre "Adler" fährt wieder

Nürnberg/Fürth - Den 175. Jahrestag der ersten Eisenbahnfahrt in Deutschland feiern die Pionier-Städte Nürnberg und Fürth 2010 mit einem umfangreichen Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm. Auch di... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".