Lade Login-Box.

NATURSCHUTZ

12.12.2019

Schlaglichter

Umweltschützer fordern «neues Nachdenken» über Klimapaket

Umweltverbände haben Bundesumweltministerin Svenja Schulze beim UN-Klimagipfel aufgefordert, sich für eine umfassende Überarbeitung des Klimapakets der großen Koalition einzusetzen. Sie hätten 360 000... » mehr

Die Nominierungsversammlung von CSU/BBL ging glatt über die Bühne. Im Bild die Verantwortlichen (von links): Günter Benning, Elmar Schramm, Udo Siegel, Jens Beland, Wolfgang Schultheiß und Kathrin Grosch. Foto: Doris Weidner

11.12.2019

Coburg

100 Prozent für Siegel

CSU und Bürgerblock ziehen in Großheirath gemeinsam in die Wahl. Geschlossen steht man auch hinter der erneuten Kandidatur des amtierenden Bürgermeisters. » mehr

Alternative

13.12.2019

Bauen & Wohnen

So fertigt man Bienenwachs-Tücher an

In unserem Alltag gibt es viele Wegwerfprodukte. Und viele davon sind aus Plastik, etwa die Frischhaltefolie. Eine Alternative dazu sind Stofftücher, die mit Wachs versiegelt werden - zum Selbermachen... » mehr

Liana Geidezis, Leiterin des BUND-Projektes Grünes Band Deutschland steht bei Milz (Thüringen) am ehemaligen Kolonnenweg. Foto: Michael Reichel/dpa

09.12.2019

Oberfranken

Im Grünen Band klaffen noch Lücken

Das Naturschutzprojekt vereint seit 30 Jahren Mensch und Natur. Als Nächstes soll es Unesco-Welterbe werden. Doch dafür muss noch viel passieren. » mehr

Waschbär auf Erkundungstour

09.12.2019

Deutschland & Welt

Vermutlich betrunkener Weihnachtsmarkt-Waschbär erschossen

Ein womöglich betrunkener Waschbär hat auf dem Weihnachtsmarkt in Erfurt viele Menschen amüsiert. Für das Tier endete der Ausflug indes tödlich, wie sich später herausstellte. Nun wird über den richti... » mehr

Igel-Hilfsstation

09.12.2019

Region

Igel-Station in Niederbayern völlig überfüllt

Mehr als 140 Igel tummeln sich derzeit in der privaten Igel-Hilfsstation im niederbayerischen Bad Griesbach. Pflegerin Monika Lüdtke ist mit den Tieren in ihrem Haus völlig am Limit angekommen. Sie pä... » mehr

Runder Tisch zum Arten- und Naturschutz

09.12.2019

Region

Alter Streit am runden Tisch: Thema ist Bayerns Artenschutz

Mit einem millionenschweren Versöhnungsgesetz hat die Staatsregierung Bayerns Bauern vom Artenschutz überzeugt. Die Fortsetzung des Runden Tischs zeigt jetzt aber, dass die Fronten weiterhin verhärtet... » mehr

"Alte Hasen der EAL", junge "Neu-Grüne" und insgesamt ein starker Wille zur Veränderung: Erstmals tritt eine Liste von Bündnis 90/Die Grünen in Ebern an. Bislang vertrat die EAL (Eberner Alternative Liste) die ökologischen Belange im Stadtrat. Künftig hofft man auf mindestens zwei Sitze. Foto: Kaufmann

08.12.2019

Region

Grüne Liste blüht in Ebern auf

Erstmals tritt in Ebern eine Liste von Bündnis 90/Die Grünen zur Stadtratswahl an. Das Ziel sind mindestens zwei Sitze. Einen Bürgermeister- Kandidaten stellt die Gruppierung aber nicht. » mehr

Sonnenuntergang am Kraftwerk

04.12.2019

Deutschland & Welt

Umwelt-Bericht: Europa vor beispiellosen Herausforderungen

Europa muss etwa tun. Nicht irgendwann, sondern jetzt. Diesen deutlichen Aufruf zu mehr Klima- und Umweltschutz liefert ein neuer Bericht. Es handle sich um die «entscheidende Herausforderung dieses J... » mehr

Wolf

02.12.2019

Deutschland & Welt

Mehr Wolfsrudel in Deutschland gezählt

Mindestens 275 erwachsene Wölfe leben inzwischen in Deutschland. Zahlen des Bundesamts für Naturschutz zeigen auch: In immer mehr Bundesländern finden die Tiere eine Heimat. » mehr

01.12.2019

Region

Mit 18 Jahren auf Listenplatz eins

Die Grünen nominieren ihre Kandidaten für den Stadtrat. Für den Kreistag schickt man an vorderster Stelle die junge Elena Pietrafesa ins Rennen. » mehr

Rebhuhn

28.11.2019

Deutschland & Welt

Experten: «Das Rebhuhn verschwindet»

Das Rebhuhn gehörte früher «im Grunde auf jeden Acker», erzählt ein Naturschutzbiologe. Doch der Vogel wird selten. Er gehört zu den am stärksten zurückgehenden Arten. Nach Ansicht von Experten kann i... » mehr

Roland Mack

26.11.2019

Reisetourismus

Wie Freizeitanbieter dem Klimawandel trotzen wollen

Wandern im Sommer, Skifahren im Winter: Der Tourismus will sich nicht länger auf solche Angebote verlassen. Wegen des Klimawandels setzt die Branche auf Indoor-Angebote für das ganze Jahr. In einer Ha... » mehr

Das Ehrungspräsent, eine Holzskulptur, überreichte Christoph Hübner an Dietmar Westhäuser (beide Bildmitte) stellvertretend für alle am Förderprogramm Teilnehmenden als eine Anerkennung für die Nichtnutzung einzelner Bäume, trotz sachgemäßer Holznutzung. Foto: Doris Weidner

25.11.2019

Region

Ein Herz für den hämmernden Specht

Roßfelder Waldbesitzer beweisen, dass Bewirtschaftung und Naturschutz durchaus vereinbar sind. Dafür wurden sie nun ausgezeichnet. » mehr

Gute grüne Vorsätze

21.11.2019

Garten

Bäume pflanzen, Welt retten

Kann auch ich helfen, die Welt zu retten? Ja, im Kleinen kann jeder etwas dazu beitragen - etwa im eigenen Garten. Drei Ideen für Hobbygärtner im Jahr 2020. » mehr

18.11.2019

Region

Zu lange zu hell

Ingrid Neder-Guth von der Frauenliste bemängelt die Lichtverschmutzung der Stadt Kronach. Seit August gibt es zwar neue Vorschriften, offen ist aber wie sie künftig eingehalten werden sollen. » mehr

Sie machen schon bei der Beutelbaum-Aktion mit. Von links: Bianca Haischberger(Stadt Coburg), Susan Reißenberger (Haarsträubend und Haarkunst), Ulrike Altenhoven (Die Augenweide), Sabine Höll (Secondo Engelservice), Janis Franz (Jasmin Franz), Mareike Schneider (Wöhrl), Martina Riegert (Buchhandlung Riemann) und Sebastian Hoffmann (Markthalle Coburg).	Foto: Andreas Wolfger

14.11.2019

Region

Stadt startet Beutelkreislauf

Schon seit langem gelten Taschen aus Plastik als Umweltsünde. Dennoch greifen viele Menschen beim Einkaufen auf sie zurück. Eine Initiative der Stadt will Abhilfe schaffen. » mehr

12.11.2019

Region

Bußgeld für neue Schotterwüsten

Im Rothenhofer Baugebiet sollen nur naturnahe Gärten angelegt werden. So wollen es die politischen Entscheidungsträger. Gleichzeitig möchte die Stadt aber dort eine große Hecke abholzen lassen. » mehr

12.11.2019

Region

Allee trägt zur Artenvielfalt bei

16 Obstbäume werden in Birnbaum gepflanzt - dank dem Amt für Landwirtschaft und Gartenbauverein. Dabei wird auch an die Verantwortung der Verbraucher erinnert. » mehr

Hubert Weiger	Foto: B. v. Jutrczenka/dpa

12.11.2019

FP/NP

Der Umweltpionier

Er hat den Begriff Waldsterben mitgeprägt, und er war Deutschlands erster Zivi im Umweltschutz. Hubert Weiger hat sein Leben dem Naturschutz verschrieben. Jetzt tritt der Mitbegründer und langjährige ... » mehr

Nase

12.11.2019

Deutschland & Welt

Die Nase ist Fisch des Jahres 2020

Im vergangenen Jahr war es der Atlantische Lachs. In diesem Jahr fiel die Entscheidung auf einen Fisch mit einem ungewöhnlichen Namen. » mehr

Das "Grüne Band" entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze soll Nationales Naturmonument werden. Foto: Peter Gercke/dpa

07.11.2019

Oberfranken

Bayern bleibt dem "Grünen Band" fern

Der ehemalige Todesstreifen soll Nationales Naturmonument werden. Der Freistaat weist dazu keine Flächen aus. Man wolle Grundbesitzern keine neue Schutzzone überstülpen. » mehr

Durch die Bewirtschaftung des stadteigenen Forstes, wie hier am Muppberg durch den Harvester, wird die Atmosphäre stärker entlastet, sagt Revierförster Frank Wystrach. Foto: Tischer

07.11.2019

Region

Umweltschutz mit der Brechstange

Die Stadt Neustadt will nachhaltiger mit Natur und Ressourcen umgehen. Das kostet Geld und die Überwindung alter Gewohnheiten. Dennoch herrscht Optimismus. » mehr

05.11.2019

Region

Naturschützer fordern 2 + 1-Ausbau

In Zusammenhang mit der Lerchenhoftrasse spricht der BN von "rechtswidriger Planung". Besser sei der Ausbau der Bestandstrasse. » mehr

31.10.2019

Region

Ein Naturdenkmal weniger

Es war ein trauriger Tag für Neukenroth. Die rund 200 Jahre alte Mauerseiche hat den Kampf verloren. Sie war morsch und musste nun doch gefällt werden. » mehr

31.10.2019

Region

Radlos an der grünen Grenze

Bürgermeister Peter Ebertsch kämpft für einen Radweg durch das Tettautal. Doch der scheitert wohl am Umweltschutz. » mehr

29.10.2019

Region

Ein Urteil wie eine Ohrfeige

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof moniert Fehler bei der Baugenehmigung für die Lerchenhoftrasse. Die Regierung von Oberfranken muss nun nachbessern. » mehr

24.10.2019

Region

Die Drei fürs Grüne

Seit dem Frühjahr arbeiten Oliver Kress, Anna Lisa Haber und Jan van der Sant als Ranger im Naturpark Frankenwald. Viel hat sich seither getan. Was treibt die Naturschützer an? » mehr

Modeunternehmen setzen Trends immer schneller um: Die Folge ist Kleidung zum Wegwerfen. "Fast Fashion" ist auch Thema der Coburger Nacht der Nachhaltigkeit. Das Bild zeigt Schaufensterpuppen in der Sonderausstellung "Fast Fashion. Die Schattenseiten der Mode" in Berlin.

24.10.2019

Region

Impulse zum Umdenken

Bereits 2018 ging es im Postgebäude in Coburg um die Themen Klimaschutz, Elektromobilität und fair produzierte Mode. Am Samstag gibt es wieder eine Nacht der Nachhaltigkeit. » mehr

21.10.2019

Region

Dem Apfel und der Umwelt verpflichtet

Die Gartler in Effelter leisten einen großen Beitrag zum Naturschutz. Für ihre vorbildlichen Projekte wurden sie nun auch ausgezeichnet. » mehr

Früher befand sich an der Grenze zwischen Thüringen und Bayern ein Todesstreifen, heute ein Naturschutzgebiet, in dem seltene Arten leben.	Foto: NP-Archiv

21.10.2019

Region

Das Grüne Band wächst weiter

21 Flurgrundstücke hat das Naturschutzprojekt an der Grenze zwischen Bayern und Thüringen gekauft. Allein damit ist es für die Projektleitung jedoch noch nicht getan. » mehr

Oktobermarkt in Ebern

14.10.2019

Region

Auszeichnung für Rosis Natur-Weg

Gut besucht war am Sonntag der Oktobermarkt mit Apfelfest. Neben dem vielfältigen Angebot erwartete die Besucher am Vormittag eine besondere Veranstaltung. » mehr

Ein Igel sitzt auf der Herbstwiese

09.10.2019

dpa

Schwache Igel nicht zu früh ins Haus nehmen

Igel brauchen Verstecke und Futter - gerade im Winter bei Minusgraden. Das ist für die Tiere heute oft schwerer als früher. Trotzdem sollten es Tierfreunde mit der Fürsorge nicht übertreiben. » mehr

08.10.2019

Region

Landschaftsschutzgebiet wächst bei Flächentausch

Der Landkreis nimmt Teile aus dem Naturpark Haßberge heraus. Als Ersatz kommt aber mehr Fläche hinzu. Trotzdem sind nicht alle glücklich mit dieser Lösung. » mehr

Interview: Dr. Ralf Straußberger, Waldreferent beim Bund Naturschutz Bayern

08.10.2019

Oberfranken

"Wir erleben ein Waldsterben 2.0"

Zwei Dürre-Sommer haben den Wald massiv geschädigt. Bäume vertrocknen, das Ökosystem Wald stößt an Grenzen. Ein Experte fordert ein sofortiges Umdenken. » mehr

Mit dem Spektiv lohnte sich ein Blick über die Glender Wiesen. Volker Weigand (OAG, rechts) stand für Fragen rund um die entdeckten gefiederten Freunde gerne zur Verfügung.	Foto: Rebhan

07.10.2019

Region

Birdwatching mit Erfolgsgarantie

Die Glender Wiesen und der Goldbergsee sind ein wahres Vogelparadies. Davon konnten sich nun erneut zahlreiche Hobby-Ornithologen überzeugen. » mehr

Alle stammen von Irmgard Eichler.

07.10.2019

Region

Ein Kreuzweg bis zum Käppele?

Ikonenmalerin Irmgard Eichler hat eine Vision: Ein Kreuzweg auf dem Bundeswehrgelände. Als sie sich an die Stationen macht, üben dort noch die Soldaten. » mehr

06.10.2019

Region

Eine Tradition, die verbindet

Beim Kreisflößertreffen in Wallenfels geht es um die Pflege des kulturellen Erbes. Probleme macht die Trockenheit, denn viele Floßfahrten für Touristen müssen abgesagt werden. » mehr

01.10.2019

Region

Schwarz kritisiert Weide-Projekt

Warum Landwirtschaft und Naturschutz zwei verschiedene paar Stiefel sein sollen, versteht der BBV-Kreisobmann nicht. » mehr

Die robusten Heckrinder können das ganze Jahr über auf der Weide bleiben. Derzeit aber nur auf Thüringer Seite.

Aktualisiert am 01.10.2019

Region

Eiserner Vorhang fürs Vieh

Bei Bad Rodach ist die Landesgrenze undurchdringlich. Zumindest für eine Rinderherde. Sie darf nur in Thüringen grasen, obwohl ihre Weide bis nach Bayern hineinreicht. » mehr

30.09.2019

Region

Rinder im Auftrag des Naturschutzes

Oberhalb von Fischbach leben etwa 109 gefährdete Tier- und Pflanzenarten. Die Stiftung von Dr. Hiltl will dort gemeinsam mit zwei Landwirten ein Weide-Projekt starten. » mehr

Das stolze erste Vorstands-Team des neu gegründeten Grünen-Ortsverbandes in Ebern: Alexander Hippeli (Schriftführer), Anne Schneider (Sprecherin) und Klaus Schineller (Sprecher, von links). Foto: Tanja Kaufmann

29.09.2019

Region

Prima Klima für die Grünen

Die Grünen sind im Aufwind, auch im Landkreis Haßberge. Seit Freitag gibt es nun einen Ortsverband in Ebern. Die EAL soll es aber weiterhin geben. » mehr

Tote Buche

25.09.2019

Deutschland & Welt

Staatliche Millionen sollen Wald gegen Klimawandel wappnen

Der Wald in Deutschland ist zu einem akuten Patienten geworden. Bund und Länder bereiten schon Programme vor, auch als Antwort auf den Klimawandel. Doch was genau ist sinnvoll - und woher kommt das Ge... » mehr

23.09.2019

Region

Für einen stärkeren Schutz der Bäume

Nur wenige Kommunen reglementieren Fällaktionen in Privatgärten. Der Offene Kreis Bad Rodach will das ändern. » mehr

Drei SPD-Mitglieder aus Neustadt, setzten sich für das Verbot von Luftballons ein. Foto: Sina Schuldt/dpa

17.09.2019

Region

Kommt das Aus für die bunten Grüße?

In Niedersachsen wollen Grüne mit Gas gefüllte Lutballons verbieten. Auch in Neustadt und Coburg wird über deren Umweltverträglichkeit diskutiert. » mehr

17.09.2019

Region

Mehr Effizienz im Datenschutz

In der Stockheimer Gemeinderatssitzung am Montagabend zeigte sich das Gremium mit dem Abschluss einer Zweckvereinbarung über die interkommunale Zusammenarbeit bei Datenschutz und Informationssicherhei... » mehr

Dreck im Schutzgebiet

17.09.2019

Reisetourismus

Müll setzt dem russischen Naturparadies Baikalsee zu

Der riesige Baikalsee ist eines der beliebtesten Reiseziele Russlands. Doch sein fragiles Natursystem erlebt dadurch eine dramatische ökologische Krise. » mehr

10.09.2019

Region

Petition gegen Wald-Stilllegung

Die Gegner wollen die Politik zum Handeln zwingen. Auch aus Oberfranken kann man sich beteiligen. » mehr

10.09.2019

Region

Für den Schutz der Natur

Für den Beirat an der Unteren Naturschutz- behörde im Kronacher Landratsamt hat eine neue Amtsperiode begonnen. Sie dauert bis 2024. » mehr

09.09.2019

Oberfranken

Frösche und Muscheln leiden unter dem Klima

Der Klimawandel macht Wassertieren in Bayern zunehmend das Leben schwer. Sie lieben es nass und eher kühl - doch Hitze und Trockenperioden engen den Lebensraum von Muscheln und Amphibien ein. » mehr

Vogelbeobachtung mit dem Spektiv

04.10.2019

Reisetourismus

Zugvogeltage im Nationalpark niedersächsisches Wattenmeer

Herbst ist im Wattenmeer Zugvogelzeit. Millionen Vögel machen hier Rast auf dem Weg in die Winterquartiere. Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer macht dieses Naturschauspiel zum Thema. » mehr

Jennifer Schulz

04.09.2019

Garten

Welchen Nutzen Waldgärten den Städten bringen

Süße Früchte und knackiges Gemüse auf allen Ebenen: In Waldgärten kann auf mehreren Etagen geerntet werden. Sie sollen jetzt in Städten entstehen - als eine weitere Form des Urban Gardening. » mehr

^