Lade Login-Box.

NATURSCHUTZGEBIETE

Mit dem Spektiv lohnte sich ein Blick über die Glender Wiesen. Volker Weigand (OAG, rechts) stand für Fragen rund um die entdeckten gefiederten Freunde gerne zur Verfügung.	Foto: Rebhan

07.10.2019

Coburg

Birdwatching mit Erfolgsgarantie

Die Glender Wiesen und der Goldbergsee sind ein wahres Vogelparadies. Davon konnten sich nun erneut zahlreiche Hobby-Ornithologen überzeugen. » mehr

Volle Körbe gibt es sehr zur Freude der Schwammerer bei warmen Temperaturen und feuchten Böden. Foto: Christian Morgenroth

07.10.2019

NP

"Vorsicht ist bei Doppelgängern geboten"

Pilzesammeln ist Übungssache, behauptet Willy Jackwert aus Alexandersbad. Im Interview gibt er Tipps zu Suche, Transport und Zubereitung. » mehr

Baumfällung

09.10.2019

Bayern

Bauernverband: Forstwirtschaft spart CO2

Bäume fällen gegen die globale Erwärmung? Bewirtschaftete Wälder seien besser für das Klima als Naturschutzgebiete, argumentiert der Bauernverband. » mehr

Wolfgang Quinger (links) und Bernd Freisleben nach den Siegerehrungen in Yankton mit ihren WM-Medaillen.	Fotos: privat

30.09.2019

Regionalsport

Quinger holt bei WM Gold und Bronze

Der Bogenschütze aus Niederfüllbach triumphiert in den USA. Mit der deutschen Mannschaft belegt er Platz eins und im Einzel den dritten Rang. Auch der Bad Staffelsteiner Bernd Freisleben darf aufs Pod... » mehr

Trocknet aus: das Rottenbacher Moor

27.09.2019

Coburg

Atempause für das Rottenbacher Moor

Beim Klima-Protest am Dienstag in Coburg haben die Demonstranten auch einen besseren Schutz von Feuchtgebieten gefordert. Im Coburger Land ist das Rottenbacher Moor in seiner Existenz bedroht. » mehr

Gras zwischen Schienen

30.08.2019

Wirtschaft

Gleise ohne Glyphosat: Bahn will weniger Gift spritzen

Jeder Hobbygärtner weiß, wie schnell Unkraut sprießen kann. An den vielen Bahntrassen in Deutschland ist die Herausforderung besonders groß. Die Bahn schlägt nun einen neuen Kurs ein. » mehr

Dichte Besiedlung

28.08.2019

Bauen & Wohnen

So nah stehen Häuser in Deutschland beieinander

Die Nachbarn sind nie wirklich weit entfernt: Deutschland ist sehr dicht bebaut, zeigt eine neue Studie. Das macht nicht nur das Allein-Sein schwierig - auch für die Umwelt gibt es Probleme. » mehr

Einfamilienhäuser

27.08.2019

Brennpunkte

Der Nachbar ist nie weit: Studie zum Häusernetz

Die Nachbarn sind nie wirklich weit entfernt: Deutschland ist sehr dicht bebaut, zeigt eine neue Studie. Das macht nicht nur das Allein-Sein schwierig - auch für die Umwelt gibt es Probleme. » mehr

Rinderzucht am Amazonas

26.08.2019

Brennpunkte

Amazonas-Brände: Bolsonaro empört über Hilfsangebot der G7

Die reichen Industriestaaten wollen mit Soforthilfen in Millionenhöhe den Kampf gegen die Feuer im Amazonasgebiet unterstützen. Für den brasilianischen Präsidenten ist das ein Affront. Er fühlt sich ü... » mehr

### Titel ###

23.08.2019

Coburg

Der schwierige Weg zur Radlerregion

Der Landkreis will mehr für Pedalritter tun und die Infrastruktur ausbauen. An der Realisierung hapert es aber stellenweise noch. Der Sparzwang ist dafür nur ein Grund. » mehr

Dichter Rauch

22.08.2019

Reisetourismus

Brände zerstören Brasiliens grüne Lunge

Tausende Feuer im Amazonasgebiet, schwarzer Regen in São Paulo: In Brasilien brennt es so heftig wie seit Jahren nicht. Farmer roden Waldflächen, wegen der Dürre greifen die Brände auf immer neue Area... » mehr

Rauchschwaden

22.08.2019

Topthemen

Brände zerstören Brasiliens grüne Lunge

Tausende Feuer im Amazonasgebiet, schwarzer Regen in São Paulo: In Brasilien brennt es so heftig wie seit Jahren nicht. Farmer roden Waldflächen, wegen der Dürre greifen die Brände auf immer neue Area... » mehr

Feuer

22.08.2019

Deutschland & Welt

Bolsonaro vermutet Umweltschützer hinter Amazonas-Bränden

Schwere Brände toben im Amazonasgebiet Brasiliens. Präsident Jair Bolsonaro vermutet nun ausgerechnet diejenigen als Verursacher der Feuer, die sich im Normalfall gerade für den Schutz dieser Region e... » mehr

Waldbrände im Amazonas

21.08.2019

Deutschland & Welt

Verheerende Brände toben im brasilianischen Amazonasgebiet

In der Millionenmetropole São Paulo berichten Einwohner bereits von einem «schwarzen Regen». 2000 Kilometer entfernt bedrohen schwere Waldbrände das brasilianische Amazonasgebiet. » mehr

Gipfel des Geigelsteins

01.08.2019

Reisetourismus

Auf den Spuren der Sennerin vom Geigelstein

Der Geigelstein im Chiemgau ist schön. Das wusste auch Maria Wiesbeck, die legendäre Sennerin vom Geigelstein. Eine Wandertour auf den Spuren der «Oberkaser-Mare». » mehr

17.07.2019

Region

Protest gegen Wald-Stilllegung

Thüringen plant, ein Gebiet bei Nordhalben sich selbst zu überlassen. Das sorgt für Aufruhr, auch auf bayerischer Seite. Deshalb findet am Samstag eine Demo statt. » mehr

Pflichtbewusst: Bisher machen die Vierbeiner einen guten Job, freuen sich (von links) Volker Hager, Siegfried Weid (Höhere Naturschutbehörde), Tobias Mehlich und Frank Reißenweber (Untere Naturschutzbehörde).

10.07.2019

Region

Landschaftspfleger mit Biss

In der kleinen Roten Tongrube sollen Ziegen und Kamerunschafe die Verbuschung dezimieren. Das zehn Hektar große Areal bei Muggenbach bietet reichlich Nahrung. » mehr

05.07.2019

Deutschland & Welt

Babylon ist Weltkulturerbe

Das antike Babylon gilt als Wiege der Menschheit. Jetzt ist die Stadt zum Weltkulturerbe ernannt worden. » mehr

Fehmarn

20.06.2019

Reisetourismus

Die Ostseeinseln von Fehmarn bis Usedom

Von Fehmarn im Westen bis Usedom im Osten gibt es vor der deutschen Ostseeküste eine ganze Reihe von Inseln. Bei Urlaubern beliebt sind sie alle, aber doch ganz unterschiedlich. » mehr

Auf einem Feld im Kürengrund testet das Grünflächenamt, welche Blumen als Bienennahrung geeignet sind. Foto: Christoph Scheppe

17.06.2019

Region

Coburg pflanzt Blumen für die Bienen

Das Grünflächenamt setzt auf Artenschutz. Deutlich sichtbares Zeichen sind gelbe Blumenkästen am Rathaus. Aber die Stadt macht noch mehr. » mehr

Mehr Schutz gefordert

10.06.2019

Deutschland & Welt

Mehr Schutz für Tiere in Meeresschutzgebieten gefordert

Viele Meeresgebiete Deutschlands stehen zwar unter Schutz, aber wirksam ist dieser sehr oft nicht. Umweltschützer mahnen wirklich ungestörte Regionen für Schweinswale, Fische und Seegraswiesen an. » mehr

Nester voller Plastik

24.05.2019

Deutschland & Welt

Nester voller Plastik: Basstölpel und die tödliche Gefahr

Fast in allen Basstölpelnestern auf Helgoland sind Plastikteile verbaut. Das künstliche Nistmaterial, das die Vögel statt Algen verwenden, wird auch für andere Vogelarten zur oft tödlichen Falle. » mehr

Gänsekot verunreinigt die ganze Wiese. Foto: Judith Hobmaier

20.05.2019

Region

Haufenweise Ärger

Wildgänse ruinieren die Glender Wiesen. Landwirte klagen inzwischen über finanzielle Einbußen und fühlen sich im Stich gelassen. » mehr

Interview: Mit Frank Reißenweber, Biologe am Landratsamt Coburg

19.05.2019

Region

"Licht abschalten, das man nicht braucht"

Nirgends ist mehr richtig dunkel. Das setzt nicht nur Insekten zu. „Es muss ein Ende haben, dass willkürlich alles ausgeleuchtet wird“, sagt der Biologe Frank Reißenweber. » mehr

Wakenitz

16.05.2019

Reisetourismus

Paddeltour auf der Wakenitz

Wer durch Wildnis paddeln will, muss nicht weit fliegen. In Lübeck beginnt eine bildschöne Kanutour vorbei an Seerosen und überhängenden Bäumen. Zu verdanken ist die grüne Pracht auch dem Kalten Krieg... » mehr

Löwenzahn am Straßenrand

08.05.2019

dpa

Wo man Wildkräuter in der Stadt ernten kann

Gänseblümchen, Brennnessel und Löwenzahn werden immer häufiger in der Küche eingesetzt. Das Gemüse lässt sich im eigenen Garten anbauen oder sammeln - sogar im städtischen Gebiet. » mehr

Mufflons - den Wildschafen droht das Aus

17.04.2019

Deutschland & Welt

Wildschafe fallen Wölfen zum Opfer

Die Mufflons östlich von Lüneburg sind weg, es war das älteste deutsche Vorkommen der in ihrer ursprünglichen Heimat selten gewordenen Tiere. Zu ihrem Ende hat eine besondere Eigenart der Wildschafe b... » mehr

19.02.2019

Deutschland & Welt

Studie: Wölfe wählen Militärgelände gern als Lebensraum

Die Bundeswehr hat schon lange ihren Frieden mit Wölfen geschlossen. Den Beleg dafür gibt es nun schwarz auf weiß. 2015 lebten die Räuber bereits auf 13 von 21 größeren Truppenübungsplätzen. » mehr

20.01.2019

Deutschland & Welt

Frau in Nepal von Elefant zu Tode getrampelt

Ein wilder Elefant in Nepal hat eine Frau zu Tode getrampelt. Das Tier griff die 53-Jährige in der Nähe ihres Hauses unweit des Naturschutzgebiets Koshi Tappu im Südosten des Landes an, wie die Polize... » mehr

Fluss Sambesi

15.01.2019

Reisetourismus

Afrikas Süden zwischen Löwenjagd und Massentourismus

KAZA ist das größte grenzüberschreitende Naturschutzgebiet der Erde. Es erstreckt sich über fünf Länder und umfasst einzigartige Safari-Hotspots im südlichen Afrika. Doch während manche hier für Löwen... » mehr

Mick Mulvaney

15.12.2018

Deutschland & Welt

Trump verkündet Ausscheiden von umstrittenem Innenminister

Das irre schnelle Personalkarussell im Weißen Haus von Präsident Trump dreht sich weiter: Nun geht der skandalumwitterte Innenminister - nachdem Trump gerade erst einen neuen Stabschef gefunden hat. N... » mehr

30.11.2018

Reise

Das Wunderwerk im Wald

Der japanische Star-Architekt Kengo Kuma hat in einem bayerischen Fichtenhain ein Kunstwerk erschaffen: das Meditation House » mehr

Stehpaddler

27.11.2018

Tiere

Stehpaddler können Wasservögel empfindlich stören

Millionen Wasservögel rasten im Winterhalbjahr auf bayerischen Gewässern und dem Bodensee. Wassersportler können die Tiere dabei empfindlich stören. Stehpaddler wirken laut einer Studie besonders bedr... » mehr

Stehpaddler

27.11.2018

Deutschland & Welt

Studie: Stehpaddler stören Wasservögel

Millionen Wasservögel rasten im Winterhalbjahr auf bayerischen Gewässern und dem Bodensee. Wassersportler können die Tiere dabei empfindlich stören. Stehpaddler wirken laut einer Studie besonders bedr... » mehr

In der BN-Kreisgeschäftsstelle in Ebern stellten sich die Gebietsbetreuer Dr. Birgit Binzenhöfer und Otto Elsner (von rechts) vor. Hier diskutieren sie mit dem Kreisvorsitzenden des BN, Klaus Mandery (links) über ihre Einsatzgebiete. Foto: Helmut Will

20.11.2018

Region

Hüter von Flora und Fauna

An ihren grünen Westen werden sie zu erkennen sein: Otto Elsner und Birgit Binzenhöfer kümmern sich künftig um ausgewiesene Naturschutzgebiete im Landkreis. » mehr

Monarchfalter

09.11.2018

Deutschland & Welt

Monarchfalter aus USA und Kanada erreichen Winterquartier

Nach einem bis zu 4000 Kilometer weiten Flug sind die ersten Monarchfalter in ihrem Winterquartier im Zentrum von Mexiko eingetroffen. » mehr

Wüste in Katar

09.10.2018

dpa

Winterwandern und Wüstentouren: Tipps für Urlauber

Winterliche Wanderungen in Österreichs erstem Winterwanderdorf, Skifahren in Saalbach-Hinterglemm oder Touren durch das Naturschutzgebiet Khor Al-Adaid in Katar: Der Winter hält viele Ausflugsmöglichk... » mehr

Je weiter man dem Lauf der Tambach in Richtung Schlossteich folgt, desto höher wird der Wasserstand.	Fotos: Norbert Klüglein

21.08.2018

Region

Ärger im Natur-Paradies

Anwohner in Altenhof und Bürgermeister Bauersachs sehen die Gefahr von Überschwemmungen. Immer wieder stauen Biber die Tambach auf. » mehr

Die Aussegnungshalle und ihr Umfeld sollen völlig umgestaltet werden.

25.04.2018

Region

Schloss sieht wenig märchenhaft aus

Nach den vergangenen Bürgerversammlungen in den Ortsteilen stand nun das Bürgerforum dieser Art im Hauptort in Ebelsbach an. Im Mittelpunkt stand dabei ein besonderer "Schandfleck". » mehr

Von sogenannten "Gänseliegen" aus machen Jäger in der Region bestens getarnt Jagd auf die Wasservögel.

22.01.2018

Region

Gans, du hast das Korn gestohlen!

Wildgänse fressen im südlichen Landkreis seit Jahren teils ganze Felder leer. Ein Projekt zum "Wildgänse-Management" soll ebenfalls seit Jahren dagegen helfen. » mehr

19.01.2018

Region

Naturpark soll erhalten bleiben

Das versichert zumindest Landtagsabgeordneter Ludwig Freiherr von Lerchenfeld. Auch der Verein "Unser Frankenwald e.V." und die Waldbesitzer sehen keinen Grund, aktiv zu werden. » mehr

17.01.2018

Region

Naturpark in Gefahr

Mindestens 50 Prozent seiner Flächen müssen Schutzgebiete sein, damit der Frankenwald den Titel führen darf. Aktuell liegt man bei gerade mal 50,12 Prozent. Im Tourismus und in der Politik schrillen d... » mehr

Elefanten

09.01.2018

Reisetourismus

Von Viehhirten zu Managern: Zu Besuch bei Kenias Massai

Die Massai in ihren roten Gewändern gehören zu einer Safari in Kenias Süden einfach dazu, oft nur als folkloristisches Fotomotiv. Doch immer mehr Lodges binden die Massai aktiv in den Tourismus ein - ... » mehr

01.01.2018

Region

Sorge um ein Paradies

Die Pläne für das Umwelt- und Bildungsdorf im Zeyerngrund stoßen auf Kritik. Die Standortwahl ist einigen Mitgliedern des Frankenwaldvereins ein Dorn im Auge. Denn dort gibt es unberührte Natur und se... » mehr

Geoökologe Alexander Ulmer untersucht eine Hecke im Naturschutzgebiet Glender Wiesen. Hier sollten Insekten Schutz finden.

01.11.2017

Region

Das Sterben der Schmetterlinge

Die Anzahl der Falter und Bienen im Coburger Land hat stark abgenommen. Das wirkt sich auf das gesamte Ökosystem aus. » mehr

21.07.2017

Region

Warten auf das Wort des Landrats

In Mitwitz könnte ein "Euro-Campus Grünes Band" entstehen. Die Gemeinde muss das Projekt beantragen, kann es aber nicht alleine stemmen. Sie ist auf Hilfe angewiesen. » mehr

Der Kreis-Umweltausschuss wurde in seiner Sitzung am Montag über die Landschaftspflegemaßnahmen im Landkreis informiert. Dazu gehört auch der Umbau im Bereich eines früheren Wehres am Ebelsbach, der vor der Sitzung kurz in Augenschein genommen wurde. Foto: Sabine Weinbeer

18.07.2017

Region

Naturschutz kann sich sehen lassen

Insgesamt 128 Hektar an Naturschutzgebieten und sonstigen wertvollen Standorten lässt der Landkreis pflegen. Das zeigt Erfolg - trotz mancher Widrigkeiten. » mehr

Die Fraueninsel

22.06.2017

Reisetourismus

Vier Ufer und zwei Abstecher: Mit dem Rad um den Chiemsee

Die größte Attraktion am Chiemsee ist nur mit dem Boot erreichbar: die Herreninsel mit Bayerns Antwort auf Schloss Versailles. Manche Touristen schauen sich außer dieser Märchenwelt von Ludwig II. nic... » mehr

Es Trenc

19.06.2017

dpa

Es Trenc auf Mallorca wird Naturschutzgebiet

Der Strand von Es Trenc soll in seiner Schönheit erhalten bleiben. Nachdem die Strandbuden abgerissen wurden, ist das Gebiet nun zum Naturschutzgebiet ernannt worden. Das hat unter anderem Folgen für ... » mehr

Wo früher Bundeswehrfahrzeuge unterwegs waren, soll künftig die Natur die erste Geige spielen. Erste Erfolge sind bereits sichtbar.	Foto: NP-Archiv

08.06.2017

Region

Bio-Unterricht hinterm Kasernentor

Die große Artenvielfalt macht das ehemalige Bundeswehrgelände in Ebern zu einem perfekten Klassenzimmer für Naturschützer. Der BN möchte es ausbauen. » mehr

Wolfgang Winter (rechts) erklärt den Teilnehmern die Schnitzeljagd.

03.06.2017

Region

Schnitzeljagd in Wald und Flur

"Geocaching" nennt sich die moderne Schatzsuche: Mit einem GPS-Gerät geht es hinaus in die Natur. Die "Schätze" können überall sein - vom Astgiebel bis zur Papiertonne. » mehr

Zum Beginn der Wandersaison organisiert die Initiative Rodachtal am Samstag, 6. Mai, das "Anwandern".

03.05.2017

Region

Start auf Schusters Rappen

Die Initiative Rodachtal veranstaltet am Samstag das "Anwandern". Nicht die einzige Aktion, um für die Region zu werben. » mehr

^