Lade Login-Box.

NEONAZIS

hammer

27.05.2019

Aus der Region

Wegen Volksverhetzung: Neonazi Frenck zu Geldstrafe verurteilt

Das Landgericht Meiningen hat den Südthüringer Neonazi Tommy Frenck wegen Volksverhetzung verurteilt. Der Richter hält es für erwiesen, dass Frenck ein Video online gestellt hat, das den Hitler-Stellv... » mehr

23.05.2019

Kronach

Wahlkampf im Schilderwald

Auf den Straßenverkehr darf sich Wahlwerbung nicht auswirken. In Küps war das bis Mittwoch trotzdem der Fall. Auch in Kronach sorgt ein Plakat für Diskussionen. » mehr

21.06.2019

Schlaglichter

Bericht: Stephan E. hatte jüngst noch Kontakt mit Neonazis

Der Tatverdächtige im Mordfall Lübcke hat nach einem Bericht des ARD-Magazins «Monitor» noch in diesem Frühjahr an einem konspirativen Treffen von Mitgliedern von Neonazi-Organisationen teilgenommen. ... » mehr

Im Juni 2017 durchsuchte die Polizei dieses Haus in Haselbach wegen des Verdachtes der Bildung einer kriminellen Vereinigung. 13 Personen wurde dabei vorgeworfen, bewaffnete Waldbiwaks zu veranstalten. Einige der Beschuldigten, so hieß es, sollen Mitglieder einer international agierenden rechtsextremen Bewegung sein, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Gesellschaftsordnung der Bundesrepublik Deutschland und anderer europäischer Staaten abzuschaffen. Foto: tho

01.04.2019

Aus der Region

Rassistische Hetze, musikalisch umrahmt

Nach einem Großeinsatz gegen Rechtsradikale 2017 ist es in Haselbach nicht wirklich ruhiger geworden. "Das mit den Biwaks im Wald geht einfach weiter", sagt eine Anwohnerin. » mehr

Oliver Polak

11.02.2019

Veranstaltungstipps

Oliver Polak: "Wir Menschen sind unser größter Feind"

Der mit dem Grimme-Preis geehrte Stand-up-Comedian Oliver Polak erschüttert etablierte Strukturen mit schamlosem Humor. Wir trafen ihn zum Interview. » mehr

Rechtsextremen-Demo

04.12.2018

Brennpunkte

Hunderte Rechtsextremisten trotz Haftbefehlen auf freiem Fuß

Sie werden von der Polizei gesucht und gelten zum Teil als gewalttätig: Nach mehreren hundert Neonazis wird wegen verschiedener Delikte per Haftbefehl gefahndet - allerdings ohne Erfolg. » mehr

Gerichtssaal

15.11.2018

Brennpunkte

Neuer Anlauf für Prozess gegen sächsische Neonazis

Drei Wochen nach der Aussetzung soll ein Prozess gegen weitere Mitglieder der Neonazi-Gruppe «Freie Kameradschaft Dresden» (FKD) nun heute beginnen. » mehr

Blaulicht Polizei

06.11.2018

Aus der Region

Polizei durchsucht mehrere Gebäude: Thügida-Anführer festgenommen

In einer großangelegten Aktion durchsucht die Polizei mehrere Gebäude in Ostthüringen und Sachsen. Zwei Männer werden festgenommen. Zumindest einer von ihnen ist kein Unbekannter. » mehr

Feine Sahne Fischfilet

22.10.2018

Boulevard

Einladungen für Feine Sahne Fischfilet

Das Bauhaus Dessau sagt ein Konzert der linken Punkband Feine Sahne Fischfilet ab. Aus anderen Bauhaus-Städten hagelt es heftige Kritik - und es folgen zwei Einladungen von auswärts und ein klares Bek... » mehr

Tag der Deutschen Einheit

03.10.2018

Hintergründe

28 Jahre Einheit: Deutschland hat Redebedarf

Ost und West sind seit 28 Jahren wieder ein Deutschland. Doch bis heute ist das Zusammenwachsen nicht einfach. Und manche fragen sich: Wie soll es eigentlich weitergehen? » mehr

01.10.2018

Meinungen

Explosive Mischung

Diese sieben Männer wollten mehr, als Angst und Schrecken zu verbreiten. Nach allem, was bisher aus Ermittlerkreisen in die Öffentlichkeit sickerte, wollten diese Männer Deutschland und seine Gesellsc... » mehr

27.09.2018

Meinungen

In der Komfortzone

"Ostbeauftragter warnt vor Ost-Bashing": Mit dieser Zeile überschrieben die Kollegen der hoch seriösen Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch ihre Berichterstattung über die Vorstellung des Jahresberichts... » mehr

Chemnitz

04.09.2018

Hintergründe

Wie blickt die Welt auf Chemnitz?

Weltoffen und tolerant - so wollen die Deutschen gesehen werden, und werden es oft auch. Nach Chemnitz warnte Außenminister Heiko Maas allerdings, dass die Vorkommnisse in der sächsischen Stadt Deutsc... » mehr

Die Toten Hosen

03.09.2018

Boulevard

Musiker stellen sich in Chemnitz gegen Rechts

Nach den Ausschreitungen und Demonstrationen in Chemnitz machen Musiker wie Kraftklub oder die Toten Hosen mobil gegen Rassismus. Dort wollen Künstler unter dem Motto «Wir sind mehr» gratis gegen Rech... » mehr

Demonstranten ziehen nach dem Urteil im NSU-Prozess durch Berlin. Sie fordern auf Transparenten und in Sprechchören eine weitere Aufarbeitung des NSU-Terrors. Die Coburgerin Aysegül Settaroglu saß als Zuschauer im Gerichtssal. Direkt neben Sympathisanten der Täter. Foto: Uwe Faerber/dpa Foto: Paul Zinken/dpa

13.07.2018

Coburg

Auge in Auge mit den Tätern

Eine junge Coburgerin mit türkischen Wurzeln verfolgt im Gerichtssaal den NSU-Prozess. Dabei muss sie miterleben, wie nach dem milden Urteil gegen André Eminger neben ihr Jubel ausbricht. » mehr

194 Kreuze als Zeichen des Protests gegen das Neonazi-Konzert in Themar und gleichzeitig Erinnerung an die Todesopfer rechter Gewalt in Deutschland. Foto: frankphoto.de

10.06.2018

Aus der Region

Die andere Seite von Themar

Die Proteste gegen das zweitägige Neonazi-Festival in Themar waren nicht frei von Widersprüchen. Doch der Widerstand zeigte Wirkung. » mehr

Rechtsrock-Konzert in Themar

09.06.2018

Aus der Region

Neonazi-Konzert: Mehr Teilnehmer als erwartet – heftige Debatte

Es ist der zweite Tag der Proteste gegen das Nazi-Festival in Themar. Begleitet werden die Proteste von einer heftigen politische Diskussion um die Veranstaltung. » mehr

Nazikonzert Themar, Samstag Themar

09.06.2018

Aus der Region

Bunter Protest gegen Neonazis - weitere politische Diskussion

Es ist der zweite Tag der Proteste gegen ein zweitägiges Neonazi-Festival in Südthüringen. Daran beteiligen sich hunderte Menschen. Auch die politische Diskussion um die Veranstaltung geht weiter. » mehr

Nazi-Konzert darf stattfinden

07.06.2018

Coburg

Nazi-Konzert in Themar darf stattfinden

Das geplante Neonazi Festival in Themar sollte aus Naturschutzgründen verboten werden. Richter sahen das anders. Ein Coburger Bündnis ruft zu Gegenprotest auf. » mehr

23.04.2018

Oberfranken

Mutmaßlicher Neonazi in Hof vor Gericht

Ein mutmaßlicher Neonazi aus Hessen steht an diesem Dienstag in Hof vor Gericht - wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz. » mehr

Rund 7000 Menschen kamen zum bislang größten Rechtsrock-Konzert im vergangenen Juli nach Themar, danach folgten noch weitere, kleinere Konzerte. Jetzt gibt es Contra vom Naturschutz.

19.03.2018

NP

Verbot: Blaukehlchen gegen Rechtsrock in Themar

Hildburghausen hat das Neonazifestival, das für Anfang Juni geplant war, verboten. Als Grund führt die Behörde die Brut- und Aufzuchtzeit streng geschützter Vogelarten rund um den Veranstaltungsort an... » mehr

Mode, wie sie bei Neonazis beliebt ist: Stanley R. erschien im Hemd der Marke "Thor Steinar" vor Gericht. Foto: Florina Miedl

13.03.2018

Oberfranken

Zwei Patronen führen zur Terrorgruppe "Combat 18"

Das Amtsgericht Hof verurteilt einen Neonazi zu einer Geldstrafe. Doch der Fall hat eine größere Dimension, im Fokus stehen militante Rechte. » mehr

Neonazi und Ex-V-Mann des Verfassungsschutzes Tino Brandt. Archiv-Foto: dpa

23.02.2018

NP

Neonazi und Ex-V-Mann Tino Brandt vor Gericht

Der Rechtsextremist und Ex-V-Mann des Verfassungsschutzes, Tino Brandt, muss sich im Frühjahr erneut vor Gericht verantworten. » mehr

08.02.2018

Oberfranken

Ausschuss regt Verbot der Partei "Der Dritte Weg" an

Der Verfassungsschutz beobachtet die Gruppe schon länger. Nun erwägt die Politik weitere rechtliche Schritte. » mehr

13.12.2017

Region

Werbung mit Rechts-Rock

Bei der Demokratie- Konferenz in Kronach beleuchtet Beraterin Pea Doubek die Entwicklung rechter Strukturen in Südthüringen. Dabei spielt Musik eine große Rolle. » mehr

"Braune Liebschaften": So wurde 2012 eine Teilnehmerin einer NPD-Veranstaltung in Schleswig-Holstein abgelichtet. Die Verstrickungen und Beziehungen von Mandy S. in die rechte Szene waren anfänglich nicht so offenkundig.

07.12.2017

Oberfranken

Die dunkle Seite der "netten Mandy"

NSU-Helferin Mandy S. mischte in der rechten Szene in Franken mit, sie war in hochrangige Neonazis verliebt und lernte in Selb. Ihr ehemaliger Friseurmeister erinnert sich. » mehr

Ein Waffe wird in einem Schießstand auf eine Zielscheibe gerichtet. In der tschechischen Republik locken private Schießstände deutsche Waffennarren. Symbolfoto: Victority/Adobe Stock

10.11.2017

Oberfranken

Nazis fahren für Schießtraining nach Cheb

Die Regeln an privaten Schießständen im Nachbarland sind lax. Rechtsextreme nutzen das immer wieder. Jüngst nahm die GSG 9 Mitglieder von "Combat 18" fest. » mehr

18.07.2017

FP/NP

Braune Hass-Kraft

Der braune Sumpf ist noch lange nicht ausgetrocknet. » mehr

rechtsrock themar

Aktualisiert am 17.07.2017

NP

„Sieg Heil“-Rufe in Themar: Polizei sucht Videos

Über viele Stunden hinweg ging die Polizei während des Rechtsrock-Konzerts in Themar entschieden gegen mutmaßliche, rechtsextreme Straftäter vor. Ein in der Nacht aufgetauchtes Video legt nun aber die... » mehr

Rechtsrock in Themar Themar

Aktualisiert am 16.07.2017

Oberfranken

Die zwei Lektionen von Themar

Nicht einmal 3.000 Einwohner leben in Themar. Nun ist die Stadt Festivalort für etwa doppelt so viele Neonazis geworden. Die Stimmung während des Konzerts war ebenso von Stolz auf die Proteste dagegen... » mehr

Rechtsrock in Themar Themar

15.07.2017

NP

Polizei registriert erste mutmaßliche Straftaten bei Rechtsrock

Hunderte Menschen protestieren in Themar gegen ein riesiges Neonazi-Konzert. Der kleine Ort im Landkreis Hildburghausen erhält viel Lob dafür, wie der Protest organisiert ist. Bislang ist es zu keinen... » mehr

Martin Becher, der Leiter der Projektstelle gegen Rechtsextremismus, sagt, viele Menschen seien aufgewacht und würden nun erkennen, dass Demokratie kein Selbstläufer ist.	Foto: Florian Miedl

14.07.2017

Oberfranken

Herausforderung im Kampf gegen Rechts

Seit zehn Jahren stellt sich die Projektstelle gegen Rechtsextremismus in Bayern gegen Neonazis und deren Gedankengut. Nun kommt der Rechtspopulismus dazu. » mehr

Razzia in Haselbach Haselbach

Aktualisiert am 23.06.2017

NP

Waffenfunde bei Razzia in Neonazi-Szene und Festnahmen

Rechtsextreme einer international tätigen Gruppe sollen sich in Thüringen zu Ausbildungscamps mit Waffen getroffen haben. Laut Szenekennern handelt es sich um die "Europäische Aktion". Nun haben Spezi... » mehr

09.03.2017

Oberfranken

Schwerer Vertrauensbruch

Eine größere Blamage hätte die Ermittler nicht treffen können. Ein Kommentar zu der Polizei-Panne im Fall Peggy. » mehr

Neonazi und Ex-V-Mann des Verfassungsschutzes Tino Brandt. Archiv-Foto: dpa

06.03.2017

Region

Neonazi Tino Brandt droht neuer Prozess

Fast fünf Jahre sind seit der Razzia zu Versicherungsbetrug in großem Stil vergangen. Die Spur führte damals in die rechtsextreme Szene. Nun ist Anklage erhoben. » mehr

skelettteile peggy

10.01.2017

Oberfranken

Neue Rätsel im Fall Peggy

Am Fundort fand sich eine Spur von Uwe Böhnhardt. Allerdings gibt es keine Daten zu Verbindungen zwischen Neonazis und Kindesmissbrauch. » mehr

Die Neonazis hatten nie die Chance, Mehrheiten zu gewinnen, sagt der Politologe Henning Flad. Der Rechtspopulismus allerdings schaffe es, ein weit verbreitetes Unsicherheitsgefühl in der Bevölkerung zu nutzen.

22.07.2016

NP

Vom Gift der neuen rechten Bewegung

Der Politologe Henning Flad analysiert den aufkommenden Rechtspopulismus. Eine besondere Rolle spielt dabei Russland. » mehr

Vom Gift der neuen rechten Bewegung

22.07.2016

Oberfranken

Vom Gift der neuen rechten Bewegung

Der Politologe Henning Flad analysiert den aufkommenden Rechtspopulismus. Eine besondere Rolle spielt dabei Russland. » mehr

Elke Pudszuhn, Vorsitzende des Thüringer Verbandes der Verfolgten des Naziregimes, erinnert an der Gedenkstätte bei Einöd an die 20 Polen, die hier im Mai des Jahres 1942 hingerichtet wurden. Foto: frankphoto.de

25.05.2016

Region

Vor 74 Jahren: Das Massaker vom 11. Mai

Der Wahnsinn, der sich 1942 bei Einöd zugetragen hat, jährt sich zum 74. Mal. Die Nazis ließen dort 20 Menschen ermorden. » mehr

Die Uni Greifswald ist nicht stolz auf einen ihrer frischgebackenen Doktoren: Mit Maik Bunzel hat hier ein Jurist mit stramm rechter Vergangenheit akademische Würden erworben.

15.04.2016

NP

Ein Neonazi mit Doktortitel

Maik Bunzel, der sein Richter-Amt wegen seiner braunen Vergangenheit quittieren musste, hat in aller Stille promoviert. An der Uni Greifswald herrscht Entsetzen. » mehr

Die Uni Greifswald ist nicht stolz auf einen ihrer frischgebackenen Doktoren: Mit Maik Bunzel hat hier ein Jurist mit stramm rechter Vergangenheit akademische Würden erworben.

15.04.2016

Oberfranken

Ein Neonazi mit Doktortitel

Maik Bunzel, der sein Richter-Amt wegen seiner braunen Vergangenheit quittieren musste, hat in aller Stille promoviert. An der Uni Greifswald herrscht Entsetzen. » mehr

15.04.2016

NP

Neonazis stürmen Flüchtlingsstück

„Nazis raus!“ rufen die Menschen im Audimax der Universität Wien. Mitglieder der rechtsextremen „Identitären“ haben die Aufführung eines Flüchtlings-Stücks gestürmt. Die Darsteller haben Angst. » mehr

Walter Hörmann zum Jahreswechsel

30.12.2015

FP/NP

Die Herausforderung

Hat das Jahr 2015 das Grundvertrauen in Staat und Gesellschaft erschüttert? Fast scheint es so, wenn man sich Parolen und Transparente bei „Pegida“ und anderen, Hetze und Hasskommentare im Internet an... » mehr

26.11.2015

HCS

Neonazis diskutierten lange vor NSU-Gründung über bewaffnete Gruppen

Wie kamen Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt auf die Idee, in den Untergrund zu gehen und dann mutmaßlich zehn Menschen zu töten? Die Antwort könnte in vertraulichen Szene-Zeitschriften zu f... » mehr

Von Kerstin Dolde, Leseranwältin

27.10.2015

Leseranwalt

Blanker Hass

Es ist gut, das sagen zu dürfen, was man sagen will. Und es ist auch gut, dass man Meinungen anhören muss, die man nicht teilt. Ja, sie auch nicht teilen muss. Es ist richtig und wichtig, dass über De... » mehr

Experte warnt vor Gewalt-Spirale

26.10.2015

Oberfranken

Experte warnt vor Gewalt-Spirale

Der Polizei ist jüngst in Franken ein Schlag gegen rechte Gruppierungen gelungen. » mehr

Experte warnt vor Gewalt-Spirale

26.10.2015

NP

Experte warnt vor Gewalt-Spirale

Der Polizei ist jüngst in Franken ein Schlag gegen rechte Gruppierungen gelungen. » mehr

22.10.2015

Oberfranken

Die braunen Reihen schließen sich

Die Festgenommenen von Bamberg stammen aus der Neonazi-Szene ebenso wie aus Hooligan-Kreisen und dem Umfeld von Pegida. Hassreden reichen ihnen nicht mehr aus. » mehr

22.10.2015

NP

Die braunen Reihen schließen sich

Die Festgenommenen von Bamberg stammen aus der Neonazi-Szene ebenso wie aus Hooligan-Kreisen und dem Umfeld von Pegida. Hassreden reichen ihnen nicht mehr aus. » mehr

22.10.2015

Oberfranken

Razzia bei Neonazis: Eine Spur führt nach Wunsiedel

Mit der Razzia gegen eine rechtsextreme Gruppierung in Franken haben Polizei und Staatsanwaltschaft womöglich einen Anschlag verhindert. Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass es eine Spur von den Verha... » mehr

22.10.2015

NP

Razzia bei Neonazis: Eine Spur führt nach Wunsiedel

Mit der Razzia gegen eine rechtsextreme Gruppierung in Franken haben Polizei und Staatsanwaltschaft womöglich einen Anschlag verhindert. Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass es eine Spur von den Verha... » mehr

Neonazi-Gruppen aus Bayern und Thüringen haben um Einfluss gekämpft. Mit dabei: Zwei V-Leute, einer aus Kronach und einer aus Coburg.

21.10.2015

Oberfranken

"Freies Netz Süd" bleibt verboten

Neonazis scheitern vor Gericht: Die rechtsextreme Organisation «Freies Netz Süd» bleibt verboten. Die Kläger hatten eine juristische Feinheit nicht bedacht. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".