Lade Login-Box.

OBERFRANKEN

Nichtstun ist das größte Risiko

13.08.2019

Wirtschaft

Nichtstun ist das größte Risiko

Geld ist Männersache? Von wegen. Frauen ist finanzielle Unabhängigkeit wichtig. Doch mit dem Thema Geldanlage fremdeln viele. » mehr

Genussbotschafterin Kerstin Rentsch sieht es als ihre Aufgabe an, altes Wissen rund ums Kochen und Backen weiterzugeben. Ihre Kunden - hier beim Oberfränkischen Trachtenmarkt in Bamberg - wissen das zu schätzen. Fotos: Pechmann; Stadt Hof; Privat

07.08.2019

Oberfranken

Wo Leib und Seele zusammenkommen

Das Essen, die Landschaft, die Geschichte: Vielen gilt Oberfranken als wahres Schatzkästlein. Der Verein Genussregion Oberfranken will nun neue kulinarische Botschafter ausbilden. » mehr

Handwerk sucht Azubis

30.08.2019

Wirtschaft

Unternehmen fehlen viele junge Köpfe

Vorbei sind die Zeiten, in denen Firmen ihre Lehrstellen problemlos besetzen konnten. Der demografische Wandel ist eine Ursache. » mehr

24.07.2019

Oberfranken

Verband befürchtet dramatischen Lehrermangel in Bayern

"Die Hütte brennt", sagt die BLLV-Vorsitzende Fleischmann. Etwa 500 Planstellen könnten nicht besetzt werden. Der Schulminister beschwichtigt. » mehr

Die Geehrten aus Oberfranken und Kammervertreter feierten gemeinsam Bayerns Best 50 (von links): Wirtschaftsprüfer Dr. Christian Eschner, die Präsidentin der IHK für Oberfranken, Sonja Weigand, der operative Geschäftsführer von YT Industries, Oliver Nestler, der kaufmännische Geschäftsführer von YT Industries, Andreas Jansen, die Hauptgeschäftsführerin der IHK Oberfranken, Gabriele Hohenner, der Geschäftsführer von Rapa, Dr. Roman Pausch, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, die beiden Geschäftsführenden Gesellschafter von Lamilux, Dr. Heinrich und Dr. Dorothee Strunz, der Vertriebsleiter von Schumacher Packaging, Norbert Hager, die Personalerin von Medikamente-per-Klick.de, Andrea Haug, der Geschäftsführer von Schumacher Packaging, Hendrik Schumacher, der Inhaber von Medikamente-per-Klick.de, Karlheinz Ilius, und der IHK-Hauptgeschäftsführer der IHK zu Coburg, Siegmar Schnabel.

23.07.2019

FP/NP

Fünf Oberfranken unter Bayerns Besten

Der Wirtschaftsminister zeichnet besonders wachstumsstarke Firmen aus. Medikamente-per-Klick.de, Schumacher Packaging, YT Industries, Lamilux und Rapa gewinnen. » mehr

18.07.2019

Oberfranken

Nürnberger tritt für SPD-Bezirksvorsitz an

Jörg Nürnberger aus Tröstau im Landkreis Wunsiedel, Vorsitzender der SPD Hochfranken, will beim Bezirksparteitag der Oberfranken-SPD am Freitag in Himmelkron für das Amt des Bezirksvorsitzenden kandid... » mehr

Thomas Koller

13.07.2019

FP/NP

Weiterhin viele Aufträge für das Handwerk

Während andere Zweige bereits schwächeln, herrscht bei den meisten hiesigen Handwerks- betrieben gute Stimmung. Nur wenige spüren eine Abkühlung. » mehr

Polizist

08.07.2019

Oberfranken

Polizisten im Einsatz treffen immer öfter auf Hass und Gewalt

Die Zahlen des Innenministeriums erreichen Höchstwerte. Es gab fast 4400 Delikte. Minister Herrmann nennt die Entwicklung erschreckend. » mehr

Die "Schüttelpuppe" führt vor Augen, was mit einem Baby passiert, das geschüttelt wird. Die Berliner Charité hat mit ihrer Aufklärungskampagne seit Jahren viel Erfolg. Jetzt sollen die Puppen auch in oberfränkischen Kliniken eingesetzt werden, um Eltern auf die lebensbedrohliche Gefahr aufmerksam zu machen. Foto: Bezirksamt Neukölln von Berlin

26.06.2019

Oberfranken

Nicht schütteln!

Schreibabys können ihre Eltern zur Verzweiflung treiben. Dass dabei kein Drama passiert, dafür soll eine Aktion der Berliner Charité sorgen. Kliniken der Region machen mit. » mehr

Das Bayerisch-Indische Zentrum fördert mit vielen Aktionen die Beziehungen zwischen dem Freistaat und Indien. Das Bild zeigt Teilnehmer einer Summer School beim Besuch des zur Daimler AG gehörenden Unternehmens BharatBenz im indischen Chennai. Fotos: Matthias Will, BayInd, IHK für Oberfranken

19.06.2019

FP/NP

Riesiger Markt mit Chancen und Risiken

Seit zehn Jahren gibt es das Bayerisch-Indische Zentrum in Hof. » mehr

Die Automobilhersteller produzieren weniger Fahrzeuge, die Konjunktur flaut ab. Viele oberfränkische Unternehmen sind enge Zulieferer dieser stark auf den Export ausgerichteten Schlüsselindustrie.	Foto: Julian Stratenschulte/dpa

12.06.2019

FP/NP

Das Krisen-Gespenst geht um

Sind auch in Oberfranken die fetten Jahre vorbei? Die vom Export angetriebene Industriekonjunktur flaut spürbar ab. Und Kurzarbeit wird immer mehr zum Thema. » mehr

Mischte mit seinem millionenfach geklickten Internet-Video über die "Zerstörung der CDU" insbesondere die Christdemokraten auf: Youtube-Star Rezo.

28.05.2019

Oberfranken

JU lehnt Zensur von Youtubern ab

Jonas Geissler, Vorsitzender der Jungen Union Oberfranken, distanziert sich von der Forderung der CDU-Spitze nach Regeln für Influencer. Auch Medienexperten kritisieren AKK deutlich. » mehr

Nirgendwo in Oberfranken ist das Bild der Eisenbahn derzeit so bunt wie auf dem Hofer Hauptbahnhof, an dem sich die Züge von fünf verschiedenen Bahngesellschaften treffen: Erfurter Bahn, ein Alex-Zug der Länderbahn, DB-Regio, Agilis und Mitteldeutsche Regiobahn. Foto: Werner Rost

27.05.2019

FP/NP

Bahn schließt Lücken im Fahrplan

Viele Bahnfahrer müssen abends zwei Stunden auf den nächsten Zug warten. Das Grundangebot soll sich erheblich verbessern. » mehr

Die Lage in der oberfränkischen Zulieferbranche ist unterschiedlich, berichtet Timo Piwonski. Während einige Unternehmen gute Zahlen melden, reduzieren andere Firmen Schichten oder haben Kurzarbeit angemeldet. Foto: Roland Töpfer

29.04.2019

FP/NP

Zulieferer spüren Verunsicherung

Der große Boom sei vorbei, stellt Timo Piwonski, Chef des Netzwerks Ofracar fest. Er erklärt, wie sich die Branche für die Zukunft rüstet. Der Politik wirft er Planlosigkeit vor. » mehr

Für beide Seiten - die bayerische Wirtschaft und die 2004 beigetretenen EU-Mitgliedsstaaten - laufen die Geschäfte glänzend. Foto: EPA/CTK Sterba/dpa

24.04.2019

FP/NP

Es läuft mit den Nachbarn

Für die bayerische und oberfränkische Wirtschaft ist die EU-Osterweiterung vor 15 Jahren ein Erfolg. Ängste von damals stellen sich heute als unbegründet dar. » mehr

Sehen ihre Bankengruppe trotz mancher Probleme gut aufgestellt: Jürgen Handke, Karlheinz Kipke und Gregor Scheller (von links). Foto: Stefan Schreibelmayer

04.04.2019

FP/NP

VR-Banken im Umbau

Die oberfränkischen Genossenschaftsbanken kämpfen mit schwierigen Rahmenbedingungen. Und sie müssen auf das veränderte Kunden- verhalten reagieren. » mehr

Die alten Eisenbahnbrücken, wie hier über die Röslau zwischen Ober- und Unterthölau im Landkreis Wunsiedel, stellen die Ingenieure vor große Herausforderungen bei den Planungen für Schallschutzwände und Oberleitungsmasten. Fotos: DB Netz AG / Frank Kniestedt, Christopher Michael

02.04.2019

FP/NP

Lärmschutz stellt Bahn vor Herausforderung

Die Elektrifizierung in Nordostbayern verzögert sich. Die Ingenieure müssen alte Baupläne komplett überarbeiten. Dafür gibt es Gründe. » mehr

Seit Juni 2011 rollen 38 dieser Triebwagen VT650 auf den Bahnstrecken der Region. Von Juli an gehören die Züge nicht mehr der Hamburger Hochbahn, sondern der internationalen Investmentgesellschaft INPP. Foto: Werner Rost

01.04.2019

FP/NP

Agilis wechselt den Besitzer

Die Triebzüge auf dem Dieselnetz Oberfranken bekommen einen neuen Eigentümer. Für den Verkauf gibt es einen triftigen Grund. » mehr

Kammer fordert Entlastung für das Prüfer-Ehrenamt

25.03.2019

FP/NP

Kammer fordert Entlastung für das Prüfer-Ehrenamt

Aus- und Weiterbildung sind elementar für die Wirtschaft. Die IHK für Oberfranken ruft die Politik zu gesetzlichen Nachbesserungen auf. » mehr

20.03.2019

Oberfranken

Landkreise laufen Sturm gegen Kürzungen der Flüchtlingshilfen

Die Pläne von Finanzminister Olaf Scholz stoßen auf harsche Kritik in den Kommunen. Bei der Integration rechnen sie mit tiefen Einschnitten. » mehr

Wenn in Nürnberg die "Start-up Demo Night" gefeiert wird, sind junge Existenzgründer aus Oberfranken kaum zu finden. Foto: Andreas Gebert/BayStartUp

18.03.2019

FP/NP

Zu wenig Start-ups in Oberfranken

Oberfranken liegt bei den Existenzgründungen weit hinter nordbayerischen Ballungsräumen zurück. Die jungen Kreativen mit den neuen Geschäftsideen feiern die Party woanders. » mehr

11.03.2019

FP/NP

Oberfranken Offensiv sieht Region auf gutem Weg

Die oberfränkische Region kann laut Statistischem Landesamt bei den Firmen-Neuerrichtungen zulegen. » mehr

Die Suche nach einem geeigneten Nachfolger gestaltet sich in vielen Fällen auch in den Chefetagen in Oberfranken schwierig. Foto: denisismagilov - stock.adobe.com

11.03.2019

FP/NP

Nachfolger händeringend gesucht

Wer tritt in die Fußstapfen des Chefs? Auch in Oberfranken bleibt diese Frage oft lange ungeklärt. » mehr

Triebwagen der Agilis-Bahn stehen auf einem Gleis

27.02.2019

FP/NP

Agilis verteidigt Spitzenplatz bei Bahnqualität

Mit Ausnahme der Alex-Züge der privaten Länderbahn schneiden die oberfränkischen Regionalzüge gut bei der Qualitätsanalyse der landeseigenen Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) ab. » mehr

Trügerisch: Biomüll-Tüten gelten zwar als umweltfreundlich, verrotten aber langsamer als die übrigen Bioabfälle.	Foto Frank Rumpenhorst/dpa

26.02.2019

Oberfranken

Mikroplastik aus der Biotonne

Neben Küchenabfällen landet in Biotonnen auch oft Plastik. Das meiste davon wird ausgesiebt, dennoch bleiben kleinste Teilchen. Die können gesundheitsschädlich sein. » mehr

Ein Einwanderungsgesetz soll den Fachkräftemangel, wie er oft in der Pflege vorherrscht, abschwächen.	Foto: Holger Hollemann/dpa

15.02.2019

FP/NP

Auf dem Weg zu mehr Fachkräften

Ein Einwanderungsgesetz soll dem Fachkräftemangel in Deutschland entgegenwirken. Experten sind skeptisch und sorgen sich vor allem um die Rechte von Arbeitnehmern. » mehr

Die Grundrente soll die Altersarmut bekämpfen.	Symbolfoto: Felix Kästle/dpa

08.02.2019

FP/NP

Der Streit um die Gerechtigkeit

Auch in der Region wird kontrovers über die Grundrente diskutiert. Die Frontlinien zwischen Sozialverbänden und Wirtschaftsvertretern sind klar gezogen. » mehr

07.02.2019

Oberfranken

Freistaat fördert die Tafeln in Bayern mit 100 000 Euro

Im vergangenen Jahr gingen fast 40 000 Tonnen Lebensmittel an 200 000 Bedürftige. Lob für die Ehrenamtlichen gibt es von allen Landtagsfraktionen. » mehr

Genügend Zeit und Zuwendung für die betagten Bewohner bleibt im Pflegealltag häufig auf der Strecke. Das Projekt "Zeitintensive Betreuung im Pflegeheim" (ZiB) will diesem Mangel abhelfen, vor allem Menschen in ihrer letzten Lebensphase sollen davon profitieren. In diesem Monat ist das ZiB-Projekt auch in Oberfranken angelaufen. Symbolfoto: Holger Hollemann/dpa

06.02.2019

Oberfranken

Vorzeige-Modell für Pflege am Lebensende

In Oberfranken nehmen drei Seniorenheime an einem Pilotprojekt teil. Es gibt Pflegekräften mehr Zeit, um auf die besondere Situation von Sterbenden einzugehen. » mehr

Im Lesershop finden nicht nur Abonnenten unserer Zeitung interessante Produkte, Tickets für Konzerte und spannende Leserreisen. Fotos: Christopher Michael

05.02.2019

FP/NP

Anlaufstelle für alles rund um die Zeitung

Leserreisen, Ticketshop, Geschenkideen und eine Vorteilswelt für Abonnenten in einem. Im neuen Lesershop unserer Zeitung gibt es allerhand zu entdecken. » mehr

Wenn zu wenig Personal vorhanden ist und gleichzeitig die Zahl der Patienten steigt, bringt das nicht nur die Krankenhäuser, sondern auch den Rettungsdienst an seine Grenzen. Fachleute warnen vor einer besorgniserregenden Entwicklung, die viele Ursachen hat. Foto: phokrates - stock.adobe.com

05.02.2019

Oberfranken

Notfallmedizin in Not

Personalmangel, Kostendruck und "Bedienungsmentalität" bei Patienten machen Kliniken Sorgen. Immer öfter sind Teilbereiche nicht dienstbereit. Lösungen müssen her. » mehr

Wenn im Sommer das Wetter gut ist, können Landwirte ihre Felder düngen. Im Herbst und Winter reguliert das die Düngeverordnung - zum Leidwesen vieler Bauern. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

04.02.2019

Oberfranken

Bauern hadern mit der Düngeverordnung

Viele oberfränkische Landwirte sehen sich durch die starre Regelung bevormundet. Auch Naturschützer hätten sich die gesetzliche Vorgabe anders gewünscht. » mehr

Akut und permament bedroht: die IT-Infrastruktur in den Unternehmen.	Foto: Gorodenkoff /Adobe Stock

04.02.2019

FP/NP

Die Angriffswelle der Hacker rollt - permanent

Nehmen die Unternehmen die IT-Sicherheit ernst genug? Jüngste Vorfälle und die akute Bedrohungslage zeigen die Priorität. » mehr

01.02.2019

Oberfranken

Internationaler Drogenring fliegt dank oberfränkischer Hilfe auf

Zoll und Polizei nehmen eine Bande hoch, die in Pfirsich- und Melonenkisten Marihuana schmuggelte. Eine Kontrolle an der A 9 im Landkreis Hof brachte alles ins Rollen. » mehr

Trachten erleben seit einigen Jahren eine Renaissance. Trachtenberaterin Dr. Birgit Jauernig trägt sie gerne auch privat. Hier ist sie in einer Kulmbacher Festtracht zu sehen.	Foto: Anny Maurer

28.01.2019

Oberfranken

Tradition neu aufgelegt

Auf dem Oktoberfest gehören Dirndl und Lederhose längst zur Grundausstattung. Doch auch in Oberfranken gewinnt die althergebrachte Tracht wieder an Bedeutung. » mehr

Sie bekennen sich symbolkräftig zum Meisterbrief: die oberfränkischen HWK-Vizepräsidenten Karl-Peter Wittig und Matthias Graßmann, Präsident Thomas Zimmer, Hauptgeschäftsführer Thomas Koller sowie

23.01.2019

FP/NP

Neue Lernwelten für das Handwerk

Die oberfränkische Kammer investiert Millionen in Bildungs- und Technologiezentren. Die Bedeutung des Meisterabschlusses soll gestärkt werden. » mehr

Viele internationale Unsicherheitsfaktoren - zum Beispiel der Brexit - belasten die oberfränkische Wirtschaft. Fotos: Archiv; fotogestoeber/Adobe Stock

22.01.2019

FP/NP

Das Konjunktur-Klima wird rauer

Oberfrankens Wirtschaft ist nach wie vor in guter Verfassung. Doch etliche Risiken dämpfen die Stimmung. Das wirkt sich auch auf die Investitionsbereitschaft aus. » mehr

Spenderorgane sind in Oberfranken mittlerweile zur Seltenheit geworden. Nur wenige Menschen stimmen einer Organentnahme - wie auf dem Bild einer Nierenspende - zu. Foto: Jan-Peter Kasper/dpa

21.01.2019

Oberfranken

Organspender dringend gesucht

Nur acht Menschen haben 2018 in Oberfranken nach ihrem Tod Organe gespendet. Mediziner im Bezirk fordern daher mehr Aufklärung. » mehr

21.01.2019

Oberfranken

Bayern will die Zahl der Grenzpolizisten verdoppeln

Seit ihrer Gründung verzeichnet die neue Sparte nur fünf zurückgewiesene Migranten. Trotzdem gibt es für die Beamten reichlich Arbeit. » mehr

Besorgter Blick nach Großbritannien

16.01.2019

FP/NP

Besorgter Blick nach Großbritannien

Die Briten sind wichtig für Oberfrankens Wirtschaft. Im Fall eine ungeordneten Brexits stünden hiesige Unternehmen vor großen Herausforderungen. » mehr

16.01.2019

Oberfranken

Wirtschaft in Oberfranken fürchtet das Brexit-Chaos

Der harte Austritt Großbritanniens aus der EU wird immer wahrscheinlicher. Politiker und Unternehmer in Bayern machen sich große Sorgen. » mehr

Endspurt im Weihnachtsgeschäft: Viele Geschäfte locken inzwischen mit satten Prozenten.	Foto: Laura Schmidt

07.01.2019

FP/NP

Wetter trübt Weihnachtsgeschäft

Der Regen im Dezember hat aus den Oberfranken Shoppingmuffel gemacht. Die Hitzewelle in 2018 barg ebenfalls Tücken. Dennoch fällt die Bilanz vorsichtig positiv aus. » mehr

Mindestens ein Hacker hat zahlreiche private Daten wie Handynummern, Adressen und Chat-Verläufe von Politikern und Prominenten im Internet veröffentlicht.	Fotos: Yeko Photo Studio - stock.adobe.com/H. Scharf/S. Kugler

04.01.2019

Oberfranken

Cyberattacke zieht Kreise bis in die Region

Auch Politiker aus Oberfranken sind Opfer des Hacker-Angriffs. Wirtschaftsinformatiker Torsten Eymann aus Bayreuth vermutet hinter der Tat mehrere Profis. » mehr

Gedenkstätte für ein Weihnachtslied: Die malerische "Stille Nacht"-Gedächtniskapelle in Oberndorf bei Salzburg steht an der Stelle der Kirche Sankt Nikola, wo Gruber und Mohr 1818 ihr Lied "Stille Nacht, heilige Nacht" zum ersten Mal sangen. Foto: Tourismusverband Oberndorf / Foto: Strobl

23.12.2018

Oberfranken

Ein Weihnachtslied berührt die Welt

Es ist eingängig, schlicht und doch festlich: "Stille Nacht, heilige Nacht". Am 24. Dezember 1818 ist es entstanden. Heute singt man die Melodie weltweit in 300 Sprachen. » mehr

Egal, ob sie singen, schießen oder turnen - den Vereinen fehlen immer mehr Mitglieder. Symbolfoto: Jens Kalaene/dpa, Montage: -rai

22.12.2018

Oberfranken

Wenn sich die Reihen lichten

Mitgliedermangel und Überalterung machen traditionsreichen Vereinen das Überleben schwer. Auch in der Region verschwinden Jahr für Jahr echte Institutionen. » mehr

Firmen sollten für den schlimmsten Fall gerüstet sein

06.12.2018

FP/NP

Firmen sollten für den schlimmsten Fall gerüstet sein

Bei einem "harten" Brexit würde es wohl keine Gewinner geben. Doch Kammern und Verbände raten, sich auch auf dieses Szenario einzustellen. » mehr

Gut gedacht, aber mit ungünstigen Auswirkungen auf die Wirtschaft: Die Energiewende kommt bei Firmenlenkern nicht gut weg. Fotos: IHK, Patrick Pleul/dpa

30.11.2018

FP/NP

Firmen kritisieren Energiewende

Die oberfränkischen Unternehmen sorgen sich um steigende Strompreise und vermehrte Ausfälle. Sie fürchten, im internationalen Wettbewerb ins Hintertreffen zu geraten. » mehr

Der ICE 4 ist der modernste Fernverkehrszug der Deutschen Bahn, der nach dem Fahrplanwechsel auch durch Oberfranken rollen wird.	Foto: Werner Rost

27.11.2018

FP/NP

Schneller per Bahn zum Flughafen

Am 9. Dezember tritt der neue Fahrplan in Kraft. In Oberfranken verkürzen sich die Fahrzeiten bei einigen Regionalexpress-Verbindungen. Per ICE geht es direkt nach Wien. » mehr

Auf den kurvenreichen Bahnstrecken Oberfrankens, wie hier auf der Schiefen Ebene, verkürzen die Neigetechnikzüge VT 612 die Fahrzeiten erheblich. Zwischen Bamberg und Hof beträgt der Zeitgewinn 20 Minuten.	Foto: Werner Rost

13.11.2018

FP/NP

Bayern schreibt Expresszüge EU-weit aus

Der Freistaat mischt in Oberfranken die Karten für den Regionalzugverkehr neu. In fünf Jahren laufen alle Verkehrsverträge aus. Für die Neuvergabe steht ein Favorit bereits fest. » mehr

Auf oberfränkischen Straßen sieht die Situation bei der Versorgung mit Asphalt derzeit noch besser aus als in anderen Teilen des Freistaats. Alles hängt an der Versorgung mit dem Bindemittel Bitumen. Symbolfoto: Lino Mirgeler/dpa

12.11.2018

FP/NP

Den Straßenbauern geht der Asphalt aus

Bayerns Bauunternehmer haben Probleme. Der Brand in der Raffinerie in Vohburg bei Ingolstadt sorgt für Lieferengpässe und teure Preise. » mehr

Mit mehreren Fahrzeugen waren am Dienstag Polizeibeamte auch vor privaten Wohnhäusern verdächtigter Tüv-Mitarbeiter vorgefahren. Foto: Melitta Burger

07.11.2018

Oberfranken

Schmutzige Diesel reingewaschen?

Über Details zu der Razzia bei Mitarbeitern des Tüv schweigt die Staatsanwaltschaft. Insider berichten von einem schwunghaften Handel mit unverkäuflichen Autos aus den USA. » mehr

Andreas Scheuer

07.11.2018

Oberfranken

Scheuer schlägt Batteriezüge vor

Neue Chance für die Oberfranken-Achse: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hält die Bahnstrecke Hochstadt/Marktzeuln - Hof / Nürnberg - Bayreuth - Neuenmarkt-Wirsberg geeignet für eine Teil-Elektri... » mehr

^