Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

BROSE GRUPPE

Kurt Sauernheimer (links) geht nach 32 Jahren bei Brose in den Ruhestand. Neuer Vorsitzender der Geschäftsführung wird Ulrich Schrickel. Foto: Volker Martin

Aktualisiert am 03.12.2019

Wirtschaft

Wechsel in der Brose-Geschäftsführung

Chefwechsel beim Coburger Automobilzulieferer. Der bisherige Vorsitzende der Geschäftsführung geht zum Jahresbeginn. Auf ihn folgt Ulrich Schrickel. » mehr

Allein am Bamberger Firmenstandort erwirtschaftete Brose mit 3,2 Milliarden Euro rund die Hälfte des Gruppenumsatzes.

25.10.2019

Wirtschaft

Brose baut in Franken ab und in Serbien auf

Den Coburger Autozulieferer Brose zieht es nach Serbien. Dort schafft das Unternehmen 1100 Arbeitsplätze in Produktion, Entwicklung und Verwaltung. » mehr

Mit der Brose-Weihnachtsspende kann das Sozialamt Coburger Bürgern schnell und unkompliziert helfen (von links): Thomas Nowak, drutter Bürgermeister, Frank Hirschmann, Leiter Personal bei Brose, und Sozialamtsleiter Holger Diez.

vor 17 Stunden

Coburg

Brose hilft

Der Krise in der Branche zum Trotz: Die Firma stellt dem Sozialamt 20.000 Euro für Notfälle zur Verfügung. » mehr

Allein am Bamberger Firmenstandort erwirtschaftete Brose mit 3,2 Milliarden Euro rund die Hälfte des Gruppenumsatzes.

17.10.2019

Oberfranken

Vor allem in Franken: Brose baut 2000 Stellen ab

Massive Ergebnis-Einbrüche mit Folgen: Die Brose Gruppe will nach eigenen Angaben mehrere Hundert Millionen Euro sparen und baut bis 2022 rund 2000 Stellen in Deutschland ab. Vor allem sollen die Sta... » mehr

Michael Stoschek weist die Kritik von Alt-Oberbürgermeister Norbert Kastner zurück, die dieser in einem ARD-Interview geäußert hatte. Dabei ging es auch um die Erweiterung von Brose am Standort Coburg.	Foto: Brose

02.10.2019

Region

"Verwirrende Behauptung"

Michael Stoschek antwortet auf die Kritik von Norbert Kastner. Der Brose-Chef sieht beim Alt-Oberbürgermeister einen "Gedächtnisverlust". » mehr

Norbert Kastner im Fokus: Gegenüber einem Reporterteam der ARD warf er der Firma Brose vor, während seiner Amtszeit als OB Druck auf die Stadt ausgeübt zu haben. Foto: MDR

01.10.2019

Region

Coburg und die Machtfrage

Die ARD greift den Streit zwischen Kastner und Stoschek auf. In dem Beitrag wird der frühere OB überraschend deutlich. Der Unternehmer will dazu Stellung beziehen. » mehr

Eine Geste reicht: Kurt Sauernheimer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Brose-Gruppe, demonstriert, wie sich die grifflose Autotür wie von Geisterhand öffnet.

Aktualisiert am 11.09.2019

FP/NP

Brose will das Auto zum Erlebnis machen

Der Automobilzulieferer zeigt auf der IAA neue Entwicklungen. Trotz schwächelnder Konjunktur peilt er im Jahr 2020 ein Wachstum von fünf bis sechs Prozent an. » mehr

06.09.2019

Region

Coburger Modell macht Schule

Erneut bietet man im IHK-Bezirk Coburg spezielle Fachklassen für Azubis mit Integrationsschwierigkeiten an. Das Pilotprojekt hat sich bereits bewährt. » mehr

Fräsen und löten können auch Mädchen.

01.08.2019

Region

Technik begeistert Mädchen

Berufe wie Ingenieur sind nicht nur was für Männer. Auch Frauen können sie ergreifen. Eine Initiative will sie dazu ermutigen. » mehr

Wikkommen sind Gäste auf alle Fälle. Fragt sich nur: Wo solld as Hotel entstehen?	Symbolbild: stock.adobe.com

12.07.2019

Region

Das Hü und Hott zum Hotelneubau

Wohin künftig mit all den Kongressen und Gästen in Coburg? Bei einer Diskussion setzt sich Michael Stoschek nachdrücklich für den Standort Rosengarten ein. » mehr

Der Coburger Kunststoffspezialist Gaudlitz bekommt die Krise in der Automobilindustrie zu spüren. Deshalb muss das Unternehmen seine Organisation und Produktion erneuern und auch Personal abbauen.

Aktualisiert am 09.07.2019

Region

Entlassungen bei Gaudlitz

Das Unternehmen kündigt einen Personalabbau an. Grund sei das schwierige Umfeld in der Automobilindustrie. Der Kunststoffspezialist will sich jetzt neu aufstellen. » mehr

Kurt Sauernheimer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Brose-Gruppe, erläuterte den Ehrengästen der 100-Jahrfeier des Brose-Stammwerks Coburg, wie sich das Unternehmen für den Wandel in der

07.07.2019

Region

Brose stellt sich neu auf

Gesellschafter Michael Stoschek will "Bürokratie" im Unternehmen abbauen. So sollen vor allem in der Administration des Unternehmens Personalkosten abgeschmolzen werden. » mehr

Der Wandel in der Automobilindustrie erfasst auch Brose. Das Unternehmen reagiert mit einem Erneuerungsprogramm.

Aktualisiert am 07.07.2019

Region

Brose vor größtem Umbau in seiner Geschichte

Der Wandel in der Automobilindustrie erfasst auch Brose. Das Unternehmen reagiert mit einem Erneuerungsprogramm. » mehr

Das Labor der Brose-Gruppe für die additive Fertigung in Coburg: Bis 2025 soll diese neue Technologie als Produktionsverfahren etabliert werden. Das Unternehmen feiert am heutigen Samstag das 100-jährige Bestehen des Standorts Coburg.	Foto: Daniel Löb/ /Brose

05.07.2019

FP/NP

"Brose ist ein stabiles Familienunternehmen"

Brose feiert heute sein 100-jähriges Bestehen. Geschäftsführer Kurt Sauernheimer erläutert, wie das Unternehmen nach Coburg kam, wo es steht und wo es seine Zukunft sieht. » mehr

Das Kongresshaus Rosengarten. Michael Stoschek, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Brose-Gruppe, bittet den Stadtrat, ein Gutachten über dessen Zukunft einzuholen. Der Unternehmer bietet an, die dafür anfallenden Kosten zu tragen.	Foto: Archiv NP

01.07.2019

Region

Stoschek will Kongresshaus Chance geben

Der Unternehmer bittet den Stadtrat, keinen übereilten Beschluss über die Zukunft des Gebäudes zu fassen. Er bietet an, ein Gutachten zu finanzieren, bei dem ein Hotel eine zentrale Rolle spielt. » mehr

Das Kongresshaus im Rosengarten in Coburg. Seit Jahren wird darüber diskutiert, ob ein Kongresshotel in unmittelbarer Nachbarschaft notwendig ist, oder ob die in Coburg bereits vorhandenen Hotels nicht doch ausreichend sind. Bislang jedenfalls hat sich kein Investor gefunden, der ein neues Kongresshotel bauen oder betreiben würde.

21.05.2019

Region

CSU/JC wollen Ratsbegehren zum Hotel

Anger oder Rosengarten? Weil die Standortfrage die Stadt Coburg spaltet, wollen die Christsozialen die Bürger entscheiden lassen. » mehr

Allein am Bamberger Firmenstandort erwirtschaftete Brose mit 3,2 Milliarden Euro rund die Hälfte des Gruppenumsatzes.

16.05.2019

FP/NP

Brose dreht an der Kostenschraube

Der Automobilzulieferer erwirtschaftet weniger als erwartet. Der Konzern leidet vor allem unter der unsteten Entwicklung der Weltwirtschaft. » mehr

Wie geht es mit dem Kongresshaus Rosengarten in Coburg weiter?

08.05.2019

Region

IHK legt sich nicht auf Standort fest

Michael Stoschek sieht das neue Hotel in Coburg im Rosengarten. So weit geht die Kammer nicht. » mehr

Tina-Maria Vlantoussi-Kaeser und Michael Stoschek vor dem Modell, das das Hotel im Rosengarten (rechts oben) zeigt. Es ist direkt an das Kongresshaus angedockt.	Foto: Braunschmidt

Aktualisiert am 02.05.2019

Region

Unternehmer fordern Hotel im Rosengarten

Brose, HUK und Kaeser lehnen den Bau am Anger ab. Der Stadtrat soll seinen Beschluss zurücknehmen. » mehr

In einem seriennahen Konzeptfahrzeug (Foto) präsentiert Brose auf der "Auto Shanghai" das intelligente Zusammenspiel seiner Tür- und Sitzfunktionen. Bild: Brose

17.04.2019

Region

Brose investiert weitere 300 Millionen Euro in China

Per Smartphone lässt sich die Tür öffnen: Der Automobilzulieferer präsentiert in Shanghai Systeme der Zukunft. Dabei verfolgt man auch den Ansatz "Local-for-local". » mehr

Michael Stoschek

05.04.2019

Region

Stoschek: „Brandensteinsebene bleibt Notlösung“

Michael Stoschek, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Brose-Gruppe, bezeichnet den jetzt auf den Weg gebrachten Ausbau des Flugplatzes Brandensteinsebene in Coburg als Notlösung. » mehr

In einer Feierstunde im Rathaus überreichte Oberbürgermeister Norbert Tessmer (rechts) den goldenen Ehrenring der Stadt Coburg an Michael Stoschek und Dr. Hans-Heinrich Eidt (sitzend, von links): Gabriele und Michael Stoschek sowie Dr. Hans-Heinrich und Daniela Eidt.	Foto: Rosenbusch / Bilder: www.np-coburg.de

28.02.2019

Region

Beispielhaftes Wirken für Coburg

Michael Stoschek und Dr. Hans-Heinrich Eidt erhalten eine der höchsten Auszeichnungen der Stadt. Damit wird ihr herausragender Einsatz gewürdigt. » mehr

Für die Generalsanierung und Erweiterung des Landestheaters Coburg soll jetzt zügig eine umsetzbare Planung erarbeitet werden.	Foto: Archiv Neue Presse

10.02.2019

Region

Coburg speckt Theater-Planung ab

Nach einem Gespräch im Wissenschaftsministerium ist klar: Die bisher im Raum stehenden Kosten für die Generalsanierung sind zu hoch. Jetzt kommt ein neues Konzept. » mehr

Bis zu 110 Millionen Euro könnte nach heutigem Stand die Generalsanierung und Erweiterung des Landestheaters Coburg kosten. Zur Umsetzung des Projekts hat das Staatliche Bauamt Bamberg dem Stadtrat am Donnerstag vier Varianten vorgestellt.	Foto: Archiv Henning Rosenbusch

24.01.2019

Region

Pro Coburg macht Rückzieher

Eine deutliche Mehrheit im Stadtrat steht zum Landestheater. Die wenigen Gegner der geplanten Sanierung und Erweiterung befinden sich allein auf weiter Flur. » mehr

Applaus für die Künstlerinnen und Künstler, die den Neujahrsempfang der Stadt Coburg am Samstag im Spiegelsaal des Landestheaters musikalisch umrahmten (von rechts): Theaterintendant Dr. Bernhard Loges, Oberbürgermeister Norbert Tessmer, 2. Bürgermeisterin Dr. Birgit Weber, 3. Bürgermeister Thomas Nowak, Bundestagsabgeordneter Hans Michelbach, Thomas Kaeser, Tina-Maria Vlantoussi-Kaeser, Michael Stoschek und die Vizepräsidentin der Hochschule Coburg, Professorin Dr. Jutta Michel.	Foto: Henning Rosenbusch

12.01.2019

Region

Marksteine auf dem Weg in die Zukunft

In Coburg stehen große Investitionsmaßnahmen an. Sie sollen die Entwicklung der Vestestadt nachhaltig prägen. » mehr

Der Wandel in der Automobilindustrie erfasst auch Brose. Das Unternehmen reagiert mit einem Erneuerungsprogramm.

21.12.2018

Region

Brose investiert kräftig

Der Automobilzulieferer will innerhalb von zwei Jahren rund 1,5 Milliarden Euro für die Sicherung seiner Zukunft ausgeben. Davon profitiert Coburg. » mehr

20.12.2018

FP/NP

Brose weiht Werk in China ein

Der Automobilzulieferer Brose hat ein neues Werk im chinesischen Taicang eröffnet. » mehr

Kurt Sauernheimer.

Aktualisiert am 20.12.2018

FP/NP

Brose hat nun Partner aus Frankreich

Brose und Plastic Omnium haben eine Kooperation zur Entwicklung innovativer Konzepte für Leichtbau-Fahrzeugtüren gestartet. » mehr

Michael Stoschek, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Coburger Brose-Gruppe, zeigt im Rahmen einer Pressekonferenz am Dienstag auf einer Weltkarte, wo der Automobilzulieferer Werke unterhält.	Foto: Braunschmidt

11.12.2018

Region

Zukunftssicherung für 4500 Beschäftigte

Brose wird in den nächsten fünf Jahren keine Arbeitsplätze von Coburg nach Osteuropa verlagern. Davon profitiert nicht nur die Belegschaft des Automobilzulieferers. » mehr

Auf dem Gelände der heutigen Filiale der Sparkasse in der Bamberger Straße will Brose ein neues Verwaltungsgebäude errichten.	Fotos: Frank Wunderatsch

11.12.2018

Region

Leit-Werk für neue Technologien und Digitalisierung

Brose investiert an seinem Stammsitz 100 Millionen Euro. Es entstehen Gebäude für Verwaltung und Logistik. » mehr

Der Wandel in der Automobilindustrie erfasst auch Brose. Das Unternehmen reagiert mit einem Erneuerungsprogramm.

11.12.2018

Region

Brose investiert in Coburg 100 Millionen Euro

Der Automobilzulieferer baut sein Werk am Stammsitz aus. Gleichzeitig sollen innerhalb von fünf Jahren 40 Millionen Euro eingespart werden. Auf Kündigungen wird verzichtet. » mehr

07.12.2018

Region

Globe-Außenanlagen sind in Kosten dabei

Die Globe Coburg GmbH, vertreten durch die Geschäftsführerin Tina-Maria Vlantoussi-Kaeser legt Wert auf folgende Feststellung. » mehr

Hängende Köpfe bei den Bamberger Basketballern (von links) Maurice Stuckey, Bryce Taylor, Elias Harris, Patrick Heckmann und Augustine Rubit (verdeckt). Am achten Spieltag der Hauptrunde in der Basketball-Bundesliga kassierte Brose bei Alba Berlin in der Mercedes-Benz Arena seine zweite Saisonniederlage.

30.11.2018

NP-Sport

Millionenloch in Bamberg

Brose Bamberg will trotz eines Millionenlochs in der Klubkasse die "Erfolgsgeschichte des Bamberger Basketballs fortsetzen". » mehr

Seit Mittwoch nicht mehr Brose-Geschäftsführer: Rolf Beyer. Foto: dpa

Aktualisiert am 29.11.2018

NP-Sport

Finanzbeben bei Brose Bamberg

Die finanzielle Schieflage beim früheren Basketball-Serienmeister und die Entlassung von Geschäftsführer Rolf Beyer erschüttern die Liga. » mehr

Das Erdgeschoss des in Coburg geplanten Globe-Theaters. Hier ist deutlich zu sehen, dass der äußere Ring nur der Optik dient. Clou des Entwurfs sind die versenkbaren Bereiche im Bühnenraum, die die Nutzungsmöglichkeiten des Gebäudes erweitern.	Entwurf: Globe GmbH

27.11.2018

Region

Theatersanierung: Stoschek beklagt Gleichmut im Stadtrat

Der Kostenrahmen und der Zeitplan der Theatersanierung werden nicht eingehalten. Das kritisiert der Unternehmer. » mehr

Louis Eichelsdörfer, der bei Brose ein Duales Studium absolviert, vor der Skyline von Chicago.

28.08.2018

Region

Mit Brose in die ganze Welt

Brose bietet seinen Auszubildenden Praktika in den Werken im Ausland an. Ebony Raschke, Louis Eichelsdörfer und Emely Schiegg haben das genutzt. » mehr

Kurt Sauernheimer

09.08.2018

FP/NP

"Wir müssen die beste Leistung bringen"

Die Sitzproduktion am Stammsitz von Brose soll wieder wettbewerbsfähig werden. Wie das gelingen soll, erläutert Kurt Sauernheimer, Vorsitzender der Geschäftsführung. » mehr

Kurt Sauernheimer

09.08.2018

FP/NP

Brose will Sitz-Produktion in Coburg halten

Geschäftsführung und Betriebsrat erarbeiten einen Plan zur Kostensenkung. Zudem wird nach der Ursache des hohen Krankheitsstands gesucht. » mehr

Der Produktbereich Sitzsysteme, der von Coburg aus weltweit gesteuert wird, verzeichnete 2014 ein Umsatzplus von über zwanzig Prozent auf 1,5 Milliarden Euro. Allein im Werk Coburg wurden dazu etwa achtzig neue Fertigungsanlagen für über 25 Millionen Euro beschafft.	Foto: Brose-Gruppe

02.08.2018

Region

Brose-Betriebsrat will um Arbeitsplätze kämpfen

Der Betriebsrat des Coburger Werks der Brose-Gruppe hat am Donnerstagabend eine Stellungnahme abgegeben. Er kündigte an, an einer Lösung des Kostenproblems mitzuarbeiten. » mehr

Max Brose "Nicht wettbewerbsfähig"

02.08.2018

Region

"Nicht wettbewerbsfähig"

1500 Frauen und Männer produzieren im Brose-Werk Coburg Sitze für Autos. Jetzt droht die Verlagerung der Herstellung nach Osteuropa. » mehr

Brose-Azubi Daniel Heinze (links) zeigt Carolina Kahlo wie LEDs auf einer selbst gebogenen Metall-Blume befestigt werden.	Fotos: Norbert Klüglein

01.08.2018

Oberfranken

Brose droht mit Verlagerung von Arbeitsplätzen nach Osteuropa

Die Produktionskosten in Coburg sind zu hoch. Können sie nicht gesenkt werden, sind Jobs in der Stadt in Gefahr. » mehr

Tara Hildebrandt (links) steuert zum ersten Mal eine CAD-Fräsmaschine. Darauf wird ein Brettspiel hergestellt.

31.07.2018

Region

Bohren statt Baden

Zwölf Mädchen erkunden bei Brose technische Berufe. Sie löten, bohren und lernen den Umgang mit dem 3D-Drucker. » mehr

Bislang wollte die Stadt Coburg das Schlachthof- und Güterbahnhofgelände in Eigenregie entwickeln. Jetzt vollziehen der Finanz- und der Bausenat eine Kehrtwende. Die Mehrheit in beiden Gremien will einen Investor ins Boot holen. Die endgültige Entscheidung fällt Ende Juni im Stadtrat.

13.06.2018

Region

Kehrtwende am Schlachthof

Der Finanz- und der Bausenat wollen für die Entwicklung des Geländes einen Investor ins Boot holen. Das war bislang abgelehnt worden. » mehr

Offenbarungseid

13.06.2018

Region

Offenbarungseid

Die Mehrheiten im Bau- und Finanzsenat haben am Dienstag einen Offenbarungseid geleistet. Sie haben beschlossen, für die Entwicklung des Schlachthofareals einen Investor ins Boot zu holen. » mehr

Während noch unklar ist, was mit dem früheren Gebäude der Firma Ros in der Bamberger Straße geschieht, werden am benachbarten Grundstück bereits Büroflächen angeboten.	Fotos: Henning Rosenbusch

12.06.2018

Region

Bagger regieren in der Südstadt

An der Bamberger Straße werden Gebäude entkernt und abgerissen. Über die künftige Nutzung liegt der Mantel des Schweigens. » mehr

CAT-Racing hat sich mit dem C-18 Ozelot einiges für die neue Saison vorgenommen.	Foto: Anke Hempfling

09.05.2018

Region

Gestatten, Ozelot aus Coburg!

Er ist schnell, schwarz-rot und auf Titeljagd: Das Hochschulteam von CAT-Racing stellt seinen neuen Rennwagen vor. » mehr

Brose unterstützt die Koordinierungsstelle für Menschen mit Migrationshintergrund erneut mit 20.000 Euro (von links): Jörg Schwitalla (Geschäftsführer Personal Brose Gruppe), Thomas Nowak (3. Bürgermeister), Norbert Tessmer (Oberbürgermeister) und Holger Diez (Leiter Sozialamt).

27.03.2018

Region

Brose unterstützt Beratungsstelle

Die Koordinierungsstelle ist ein erster Anlaufpunkt für Flüchtlinge in Coburg. Der Automobilzulieferer spendet für die Einrichtung 20 000 Euro. » mehr

David Schmitt

20.03.2018

Region

David Schmitt neuer Sprecher der Stadt

David Schmitt ist neuer Pressesprecher der Stadt Coburg. Er ist seit Mitte März im Amt. » mehr

Am Info-Stand der Polizei fanden sich viele Interessierte ein. Hauptkommissar Peter Schuhmann freute sich als Einstellungsberater der Polizei vor allen Dingen darüber, dass überdurchschnittlich viele Schülerinnen nach dem Polizeiberuf fragten. Foto: Tischer

18.03.2018

Region

Insidertipps für die Berufswahl

Ehemalige Schüler des Arnold-Gymnasiums berichten den Schülern aus ihrem Alltag. Die hören den Alumnis gerne zu. » mehr

Die Regionalsieger im Bereich Technik, Alicia und Jonas Göbel aus Coburg, (rechts), mit Staatsministerin Melanie Huml, und Ester Buthmann, KSB SE & Co. KGaA (links).

12.03.2018

Region

Ideenreichtum, Kreativität und Praxisnähe

Beim Regionalentscheid des Wettbewerbs "Jugend forscht" haben 95 junge Nachwuchswissenschaftler und -wissenschaftlerinnen in Kulmbach 56 Projekte einer fachkundigen Jury präsentiert. » mehr

Janne Reimann und Gabriel Paluszek vom Gymnasium Ernestinum Coburg wurden Regionalsieger im Wettbewerb "Schüler experimentieren" im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften (von links): Steffen Potstada (Sparkasse Kulmbach-Kronach), Gabriel Paluszek, Michael Stammberger (Brose-Gruppe), Frank Ebert (Oberfranken Offensiv), Janne Reimann, Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz und Ester Buthmann (KSB SE & Co. KGaA).

04.03.2018

Region

Leistungsträger der Zukunft

Coburger Schüler betätigen sich als Forscher. Dafür gibt es viel Lob von der Regierungspräsidentin. » mehr

So soll das Globe am Güterbahnhof aussehen: Der Coburger Stadtrat hat am Donnerstag das Angebot des Firmenkonsortiums für den Bau eines Theater- und Veranstaltungshauses angenommen.

15.02.2018

Region

Der Stadtrat steht hinter den Plänen fürs Globe

Große Zustimmung zum Angebot von Brose, HUK und Kaeser. Die Unternehmen errichten den Rundbau und geben drei Millionen Euro. Mitte 2020 zieht das Theater ein. » mehr

^