Topthemen: Mordfall BeatriceStromtrasseBundestagswahlTraumspielHSC 2000 CoburgFirmenlauf

EUROPARAT

Seit Generationen die Grundlage, Europa zu entdecken: der Diercke-Atlas.

25.07.2017

Hassberge

Wir sind Europa

Als Unesco-Projektschule gestaltete das Eberner Gymnasium jährlich einen Projekttag. Thema diesmal "Europa und Frieden". Ein weites Feld, wie sich in vielen Workshops zeigt. » mehr

Interview: Dr. Mustafa Nail Alkan

20.05.2017

Oberfranken

"Wir brauchen ruhige Köpfe - auf beiden Seiten"

Mustafa Nail Alkan forscht zu den deutsch-türkischen Beziehungen. Er sagt: So schlecht wie jetzt war das Verhältnis noch nie zuvor. Er blickt pessimistisch in die Zukunft. » mehr

Führungen durch die Seßlacher Stadtpfarrkirche werden am Tag des offenen Denkmals angeboten.

05.09.2017

Feuilleton

Kulissen der Macht und Pracht

Der kommende Sonntag ist Tag des offenen Denkmals. Zahlreiche historische Stätten in der Region laden zur Besichtigung ein. » mehr

03.05.2017

Feuilleton

Europarat beschließt Konvention gegen Zerstörung von Kulturgütern

Mit einem strengeren Strafrecht will der Europarat gegen den illegalen Handel und die Zerstörung von Kulturgütern vorgehen. » mehr

Coburg darf sich Europastadt nennen. Neustadt will demnächst Europapreisträger werden.	Foto: P. Tischer

10.02.2017

Coburg

Neustadt will den Europapreis

Jährlich erhalten nur ein bis zwei Kommunen die Auszeichnung. Der Kultursenat gab nun grünes Licht für die Bewerbung. » mehr

24.01.2017

Meinungen

Urban, gebildet und besorgt

Polen ist im Umbruch. Künstler, Wissenschaftler und Menschen aus der Mittelschicht hadern mit der rechtskonservativen Politik. Die vermengt Nation mit Religion. » mehr

Die Straßenschilder Coburgs schmückt der Zusatz Europastadt. So könnte es künftig auch in Neustadt sein. pet

12.01.2017

Coburg

Wird Neustadt Europastadt?

Die Bayerische Puppenstadt ist man bereits. Nun könnte ein weiterer Titel hinzukommen. » mehr

Plädieren für eine gemeinsame, faire und paritätische Lösung zum Wohl des Kindes: Regina Hüttinger, Bettina Lesch-Lasaridis, Birgit Sonanini und Erna Rank-Kern (von links).

12.10.2016

Coburg

Wenn ein Kind zwei Adressen hat

Wie kann man trotz Scheidung die Verantwortung für ein Kind gemeinsam fair regeln? Das sogenannte Wechselmodell macht es möglich. » mehr

Marcus Schädlich zum deutsch-türkischen Verhältnis

04.08.2016

Meinungen

Mehr Verständnis

Eine bessere Stimmung zur Jubiläumsfeier hätten sich wohl alle gewünscht: Im Jahre 1961 schloss Deutschland mit der Türkei ein Anwerbeabkommen. 55 Jahre später ist das deutsch-türkische Verhältnis ang... » mehr

30.06.2016

Meinungen

Aserbaidschan

Aserbaidschan zählt wegen seiner Öl- und Gasvorkommen sowie seiner geografischen Lage zu den strategisch wichtigsten Ex-Sowjetrepubliken. Mit 86 600 Quadratkilometern ist das Land im Südkaukasus etwas... » mehr

Bürgermeister André Hartereau (links) hat die aktuellen und ehemaligen Verantwortungsträger eingeladen, mit dem Eintrag ins goldene Buch der Stadt Hennebont die Bedeutung der vor 25 Jahren getroffenen Regelungen zur Partnerschaft der Städte Hennebont und Kronach zu unterstreichen. Für Kronach taten dies zweite Bürgermeisterin Angela Hofmann und der ehemalige Bürgermeister Manfred Raum (rechts).

10.06.2016

Kronach

Freundschaft über Ländergrenzen

Seit 25 Jahren gibt es eine Partnerschaft zwischen Kronach und Hennebont. Bei einem Festakt in Frankreich loben beide Seiten das Engagement. » mehr

In Franken entstehen zwei neue Hospize

03.04.2016

Aus der Region

In Franken entstehen zwei neue Hospize

Wenn Menschen unheilbar krank sind und ihr Leben zu Ende geht, können nicht alle daheim gepflegt werden. Eine Alternative sind Hospize. Doch es fehlen Betten. » mehr

In Franken entstehen zwei neue Hospize

04.04.2016

Oberfranken

In Franken entstehen zwei neue Hospize

Wenn Menschen unheilbar krank sind und ihr Leben zu Ende geht, können nicht alle daheim gepflegt werden. Eine Alternative sind Hospize. Doch es fehlen Betten. » mehr

Ulrich Krökel zur Entwicklung im Nachbarland

10.03.2016

FP/NP

Die Krise Polens

Wer in der Tradition der bewährten bundesdeutschen Verfassungsgerichtsbarkeit groß geworden ist, der dürfte sich beim Blick nach Polen in diesen Tagen und Wochen mindestens die Augen reiben. Manchen p... » mehr

Von   Bruno Herpich

20.06.2015

FP/NP

Nachlese

Da sage noch einer, die EU sei nichts weiter als ein zahnloser Papiertiger. Wer bisher geglaubt hat, Europaparlament, Europarat, EU-Kommission, und wie die Gremien alle heißen, seien nur da, um Sitzun... » mehr

Die Fahnen alter und neuer EU-Mitglieder wehen vor dem Rathaus in der Altstadt von Prag. Zehn Jahre nach dem Beitritt der Tschechischen Republik ist vieles längst Normalität geworden.

05.05.2014

NP

Kritik an "technokratischen Kapriolen"

Hans-Peter Friedrich ärgert sich über viele Vorschriften, die aus Brüssel kommen. Angesichts der Ukraine-Krise hält er eine gemeinsame Verteidigungsstrategie in der EU für unabwendbar. » mehr

Die Fahnen alter und neuer EU-Mitglieder wehen vor dem Rathaus in der Altstadt von Prag. Zehn Jahre nach dem Beitritt der Tschechischen Republik ist vieles längst Normalität geworden.

05.05.2014

Oberfranken

Kritik an "technokratischen Kapriolen"

Hans-Peter Friedrich ärgert sich über viele Vorschriften, die aus Brüssel kommen. Angesichts der Ukraine-Krise hält er eine gemeinsame Verteidigungsstrategie in der EU für unabwendbar. » mehr

Das Regiomontanushaus in Königsberg: Das Geburtshaus des berühmten Astronomen und Mathematikers steht am Tag des offenen Denkmals am 8. September für die Öffentlichkeit offen.	Fotos: Landratsamt Haßberge

22.08.2013

Region

Pflege des kulturellen Erbes

"Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?" - so lautet das Motto des Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 8. September. » mehr

16.08.2013

Oberfranken

Zeugen der Zeit - nicht schön, aber wichtig

"Unbequeme Denkmale" stehen im Mittelpunkt beim Tag des offenen Denkmals am 8. September. In Bayern sind rund 750 Objekte geöffnet, bundesweit machen 2500 Kommunen mit. » mehr

Reformator Dr. Martin Luther, hier die Büste vor der Lutherschule, predigte in der Morizkirche und weilte auf der Veste.Archivfoto: Scheppe

12.09.2012

Region

Coburg: Mit Luther zum Weltkulturerbe-Titel

Die Stadt Coburg hat drei Bewerbungen für internationale Kulturtitel laufen. 2015 könnte die Stadt das europäische Kulturerbe-Siegel erhalten. » mehr

Eurovision Song Contest

21.05.2011

NP-alt

Durfte Aserbaidschan überhaupt mitmachen?

Einen unserer Leser treibt die Frage um, warum Aserbaidschan eigentlich überhaupt beim Eurovision Song Contest teilnehmen und Lena Konkurrenz machen durfte. » mehr

nphas_Altenstein_070910

07.09.2010

Region

Kulturelles Erbe für Nachwelt erhalten

Beim "Tag des Denkmals" am kommenden Sonntag sind elf Denkmäler in den Haßbergen zu besichtigen. Er erfreut sich inzwischen zunehmender Beliebtheit. » mehr

Abschied_Edi_Lintner_024_22

22.02.2010

Region

Bürgernähe war der Erfolgsfaktor

Haßfurt - "Vollblutpolitiker", "Pfundskerl", "ehrlicher Makler", "standfester, kantiger Kopf" und "erfahrenes, politisches Schlachtross". So wurde der ehemalige direkt gewählte Bundestagsabgeordnete E... » mehr

24.01.2009

Region

Eine Erklärung zum Helmut-G.-Walther-Klinikum angemahnt

Weismain – Die Freien Wähler trafen sich kürzlich zu einer Kreisvorstands- und Fraktionssitzung im Cafe Jahn in Weismain, in deren Mittelpunkt die aktuelle Kreistagspolitik sowie die Diskussion über e... » mehr

Blutspenden in Neustadt IMG_4667

25.08.2007

Region

Die Sicherheitsreserve schmilzt bedrohlich

Ende Juli führte der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in Neustadt seit seiner Einrichtung im Jahr 1961 seinen 300. Blutspendetermin – wieder einmal mit großem Erfolg durch. » mehr

01.08.2007

Region

Blutgeld oder nicht?

COBURG - „Das Vermögen der Niederfüllbacher Stiftung ist Blutgeld.“ Diese Überzeugung vertritt Jurgen Maria Werobel-La Rochelle, Laureat des Europarats und Bürger der Stadt Coburg, in einem offenen Br... » mehr

Jakobsweg

29.04.2009

Oberfranken

Ein Pfarrer schafft Verbindungen

Michael Thein gehört nicht zu denen, die sich erst von Hape Kerkelings "Ich bin dann mal weg" vom Jakobsweg inspirieren ließen. Der Bayreuther Pfarrer hat sich bereits im Jahr 2000 auf den Weg gemacht... » mehr

Themenpaket Dumawahl - Wahlleiter Tschurow

30.11.2007

FP/NP

„Putin hat immer Recht“

Für den bärtigen Physiker, der über die Einhaltung des neuen Wahlgesetzes in Russland wacht, gilt zuallererst ein Grundsatz: „Putin hat immer Recht.“ Der Chef der Nationalen Wahlkommission in Moskau, ... » mehr

^